Die wahre Schönheit einer Frau

Die wahre Schönheit einer Frau entsteht durch das Gefühl, sich mit sich selbst wohlzufühlen, glücklich über das zu sein, was sie ist, aus Liebe zu sich selbst.

Ihr inneres Wohlgefühl strahlt nach außen und zeigt sich als ein außergewöhnliches Licht, dass Glanz in ihre Augen bringt, ihr Haar belebt, ihre Haut zart macht und ihren körperlichen Bewegungen Anmut, Feingefühl und etwas Kokettes verleiht.

Zum Wesenskern der Schönheit gehört es, sie wie einen köstlichen inneren Zustand zu leben. Es ist eine Essenz, die herrliche Blütenblätter entfaltet:
Wir müssen sie erst einmal selbst entdecken und genießen und es dann darüber hinaus zulassen, dass sie von allen Lebewesen, die uns auf unserem Weg begleiten, gesehen werden.

Eine Frau sollte annehmen, dass die Ästhetik ihres Äußeren mit “weiblichen Rundungen und Kurven” verbunden ist – natürlich innerhalb eines gesunden Rahmens.

Obwohl Schönheit ein Attribut der jungen Göttin ist, besteht kein Zweifel, dass es allein von uns und unserem sorgsamen Umgang mit uns selbst abhängt, ob wir sie uns ein ganzes Leben lang bewahren.

Eine schöne Frau ist nicht immer die jüngste…

aus “Lebe die Göttin in dir” (ab S. 55), Nah Kin

(Artwork: Vladimir Volegov)

Quelle: Garten der Liebe

2 Gedanken zu “Die wahre Schönheit einer Frau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s