Prophezeihungen und wie sie funktionieren

Substantiv, feminin [die]

1. Das Prophezeite, Aussage über die Zukunft, Weissagung

Der Grund wieso ich diesen Beitrag verfasse und von dem eigentlichen diesem BLOG-Projekt zugrundeliegenden Konzept abweiche ist die aktuelle allgegenwärtige Situation. Verbrannte Erde soweit das Auge reicht..

Die Glieder brennen,

die Knochen schwer,

im Kopf ein schmerzendes Loch,

die Gefühle fehlen,

die Seele liegt brach,

keine Emotionen,

die Kraft neigt sich den Ende,

die Nerven liegen blank.

Ich erinnere mich in solchen Situationen gerne zurück in meine Kindheit. Seit ich denken kann bin ich Tagträumerin und als Kind träumte ich ununterbrochen lebhafte, abenteuerliche Träume. Heute weiß ich, dass ich lediglich meine Zukunft erträumt habe, denn manche dieser Kindheitsträume haben sich bereits in der Realität/ der Materie formiert.

Sie sagen Träume sind Schäume aber das stimmt nicht. Als kleines Mädchen beispielsweise saß ich meistens mit meiner Meerjungfrau – Bariepuppe in der Badewanne oder im städtischen Schwimmbecken und dann träumte ich wie ich die Ozeane dieser Welt betauche. Heute bin ich Apnoetaucherin und tauche alleine mit meinen Lungen ohne Sauerstoffgerät in Ozean oder Schwimmbecken 5min bis zu 40m tief.

Ein weiterer Kindheitstraum aus der geistigen Welt, der in meinem Leben Gestalt annahm ist das Turnen und Tanzen. Mit der Gymnastik-Barbie turnte ich auf Mauern, Bettkanten und Bäumen während ich die Glieder der Puppe verdrehte und dehnte. Heute kann ich die Figuren und Asanas in die Realität umsetzen. Damals waren es leidlich Träume aber heute weiß ich, es war meine Zukunft, die ich damals erträumt habe.

Als Kind wusste ich im Grunde schon den Verlauf meines gesamten Lebens. Die einzelnen Stationen sind mir bekannt. Ich muss nur warten und die Träume werden sich erfüllen. In schwierigen Zeiten erinnere ich mich zurück und denke an all jene Träume, die ich intensiv träumte, die sich jedoch noch nicht verwirklicht haben. Und dann freue ich mich auf die Zukunft, weil ich weiß, dass sich diese Träume noch verwirklichen werden. Träumen bedeutet in die Zukunft sehen und sich seine Zukunft zu kreieren. Noch heute träume ich regelmäßig und erbaue mir so meine eigene Zukunft.

Im Laufe des Lebens verlieren die Menschen ihr Licht und in diesem Zuge auch ihre Träume. Bedeutet: Die Menschen verlieren den Blick in ihre Zukunft. Die schwierigste Last die ich zu tragen habe, seit ich ca. 5- 6 Jahre alt bin ist der Fakt, anderen nicht helfen zu können. Der Versuch, Menschen auf ihren Weg in die ihre geträumte Zukunft zurück zu führen, von dem sie im Zuge des Erwachsenwerdens abgekommen sind, war immer zum scheitern verurteilt. Entweder wurde ich dafür bestraft oder geschlagen. Seine Liebsten in ihren eigenen Abgrund rennen sehen, keine Macht zu besitzen, das zu ändern, es Jahr für Jahr machtlos ansehen zu müssen, ohne helfen zu dürfen/ können, und wenn man eingreift eine Bsckenpfeife zu kassieren, das ist echte Drangsal.

So lange meine Träume noch nicht alle erfüllt wurden, habe ich Hoffnung.

Eine Auswahl an noch nicht erfüllten Träumen

Ich habe mir immer einen Bruder gewünscht, mit dem ich Drachen töte. Ein Baumhaus, meine eigenen vier Wände, ein Rückzugsraum in dem ich regiere, ein echtes Zuhause. Einen treuen Ehemann. Wichtig war mir immer nur Treue. Und ein Ritt auf einem ausgewachsenen Hengst durch die heimischen Wiesen und die mongolische Steppe.

Eines Tages werden sich alle jene Träume erfüllen und das ist es, was mir Mut macht und warum ich Euch diese Zeilen verfasse. Selbst in schweren Zeiten der absolutären Erdenverbrennung habe ich Hoffnung. Gehe ich zurück in meine Kindheit und erwecke eingeschlafene Kinderträume habe ich wieder einen Spross an dem ich mich Tage/ Wochen/ Monate festklammern kann. Das war auch schon die Quintessenz die ich gerne an Euch weitergeben möchte. Erfahrungsgemäß hilft dieser kleine magische Trick seelisch müde Menschen wieder Leben, Kraft und Mut einzuhauchen.

Ein Gedanke zu “Prophezeihungen und wie sie funktionieren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s