Holocaust-Überlebender trifft Verwandte des Arztes, der ihn viermal aus der Gaskammer rettete

Die meisten Neonazis, White Supremacists, Rechtsradikale, Neo-Rechte und Reichsdeutsche scherzen von Zeit zu Zeit über den Holocaust. Wir witzeln halt über Irene Zisblatts unstillbaren Appetit auf Diamanten, Herman Rosenblats berüchtigte „Es war echt in meinem Kopf“, Mr. Huberts Hinweis auf den Adler und den Bären und all die anderen wilden und verrückten Behauptungen.. Na ihr wisst schon, Judenseife, Lampenschirme und das Insektizit Zyklon B als ernsthafte Todeswaffe

Diesmal war es jedoch anders für mich. Mein Lächeln drehte sich um, meine Pfeife fiel mir aus dem Mund und ich musste das Unaussprechliche sagen als ich die folgende Geschichte eines Holocaust-Überlebenden las: „Ist der Holocaust überhaupt passiert?“

Ja, die folgende Geschichte ist auf jeden Fall glaubwürdig

Abc Nachrichten:

Es war ein emotionales Treffen für einen Holocaust-Überlebenden, der die Gelegenheit hatte, die Verwandten des Arztes zu treffen, der sein Leben in einem Konzentrationslager mehrfach rettete.

Bernard Iglielski, 91, sagt, dass Dr. Bethold Epstein viermal eintrat, um ihn von der Gaskammer in Auschwitz fernzuhalten.

Epstein starb 1962, aber am Donnerstag hatte Iglielski die Gelegenheit, seinen Neffen im jüdischen Gemeindezentrum von Gural in Long Island zu treffen.
Epstein war ein jüdischer Arzt, der das Krankenhaus leitete, in dem Iglielski wegen Scharlach unter Quarantäne gestellt wurde.

Es ist interessant zu wissen, dass die Nazis trotz ihrer völkermörderischen Absicht sich immer noch dafür entschieden, ihre jüdischen Gefangenen in Krankenhäusern mit jüdischen Ärzten zu versorgen. Du musst zugeben, dass diese Deutschen die absoluten Meister darin sind, ihre Beute in falscher Sicherheit zu lullen.

Bis zu einem gewissen Grad können Vergleiche mit dem vierbeinigen Nigger (oder, um den proletarischen Begriff „Pit Bull“ zu verwenden) gemacht werden. Pitbulls wurden selektiv für unterdrückte Verhaltensindikatoren der Aggression gezüchtet. Das bedeutet, dass sie freundlich und ruhig um ihre zukünftigen Opfer kreisen und ihre Zeit bis zu diesem „schockierenden“ Moment abwarten, in dem sie an die nächste Jugularis springen.

Foto: „Juden – Holocauster“ 🙂

Deutsche sind gleich. Sie behandelten ihre jüdischen Gefangenen gut, gaben ihnen Schwimmbäder und Krankenhäuser in ihren Lagern… aber sie warteten nur auf
die Zeit, in der sie die Gefangenen lünchen könnten.
Zum Glück für Bernard Iglielski wusste Dr. Epstein auch, wohin das führte.

„Alle zwei Tage kamen sie und säuberten das Krankenhaus und brachten alle in die Gaskammer“, sagte Igleski. „Jedes Mal, wenn sie kamen, stieß er mich aus der Hintertür, bis die Nazis wieder gingen.“

Ah, der alte „schieb den Juden durch die Tür“ Trick

Ein paar Obergruppenführer täuschten das.
Zweifler müssen verstehen, dass die Nazis zwischen 1942 und 1944 sehr beschäftigt waren. Das war Peak Shoah, eine Zeit, in der die meisten Juden und ihre Geigen in pedalbetriebenen Gaskammern verbrannt wurden. Wenn man diese Geschäftigkeit berücksichtigt, die dazu führte, dass die Todeslager ins Chaos stürzten, wurde die Möglichkeit eines Juden von den Nazis übersehen.

vier Mal.. Fängt an Sinn zu ergeben.

Iglielski sagte, es sei sehr schwer für ihn, auszudrücken, wie er sich während der emotionalen Wiedervereinigung fühlte.

„Ich hätte den Boden geküsst, ich hätte seine Füße geküsst, er hat mein Leben gerettet“, sagte Igleski.

Dr. Joseph Cohen erinnert sich an seinen Onkel, kannte aber die ganze Geschichte bis jetzt nicht.

„Ich bin sehr berührt davon“, sagte Cohen. „Es ist erfreulich zu sehen, wie wunderbar er sich benommen hat. Ich wusste nie davon. “
Ich hätte gedacht, der Onkel von Joseph Cohen hätte seinem Neffen von seinen heroischen Bemühungen in Auschwitz erzählt.

Dann wieder … vielleicht nicht. Juden neigen dazu, ein bescheidener Haufen zu sein, weshalb wir selten über ihr Leiden während des Zweiten Weltkriegs hören. Tatsächlich haben wir erst Jahrzehnte nach dem Krieg von dem Holocaust gehört, was, wenn man darüber nachdenkt, ein wahrer Beweis für die Demut und Selbstbeherrschung der Juden ist.

Ehrliche Leute von innen und außen, diese Juden.

Ein Gedanke zu “Holocaust-Überlebender trifft Verwandte des Arztes, der ihn viermal aus der Gaskammer rettete

  1. Vor kurzem war übrigens ein historisches Datum:
    erstmals überstieg die Anzahl der Überlebenden die Zahl der ehemaligen Insassen.

    Auch konnte durch beste Jugendarbeit in den Holo-Vereinen das Durchschnittsalter der Überlebenden wieder deutlich unter das Renteneintrittsalter gesenkt werden.

    Ein Vereinssprecher versicherte mir, dass das deutsche Holo-Geschäft zudem Dank Holo-Märchen (in jedem guten Buchhandel erhältlich) und Reliquienhandel (Direktversand) seit
    70 Jahren eine ungebrochene Blüte erlebt und möglicherweise in 1000 Jahren ohne staatliche Zuschüsse auskommen wird.

    Zudem wird überlegt, das weltgrößte Freiluft-KZ im nahen Osten deutlich auszubauen (Yinon-Plan) und mit diesem ähnliche Exklusiv-Verträge abzuschließen.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s