Wie die Erde zu retten wäre – metallorganische Gerüste (MOFS)

Wasser aus dünner Luft ziehen und somit Lebensräume in wasserarmen Gebieten schaffen.

Atmosphärisches Wasser ist eine Ressource, die ~ 10% des gesamten Süßwassers in Seen auf der Erde entspricht. Ein effizientes Verfahren zum Einfangen und Abgeben von Wasser aus Luft, insbesondere bei niedrigen Feuchtigkeitsgehalten (bis zu 20%), wurde jedoch nicht entwickelt. Wir berichten über den Entwurf und die Demonstration eines auf porösem metallorganischen Gerüstmaterial basierenden Geräts 801 [Zr6O4 (OH) 4 (Fumarat) 6], das Wasser aus der Atmosphäre bei Umgebungsbedingungen mit geringer Wärme aus natürlichem Sonnenlicht unter einer Sonne fängt ( 1 kW pro Quadratmeter). Dieses Gerät kann täglich 2,8 Liter Wasser pro Kilo MOF bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 20% ernten und erfordert keinen zusätzlichen Energieeinsatz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s