Syrischer Migrant wegen Sexualverbrechen gegen 9 Frauen in Ostdeutschland angeklagt

Die Dresdner Polizei hat am Sonntagabend einen 33-jährigen Syrer festgenommen. Er wird sexueller Übergriffe auf mehrere Frauen verdächtigt, berichtet TAG24 .

Eines der Opfer erkannte ihn beim lokalen BRN-Festival. Die Polizei hat den Täter im Stadtteil Neustadt festgenommen, nachdem ein Opfer ihn in der Louisenstraße gesehen hatte.

Nach Angaben der Polizei wird er in nicht weniger als neun Fällen gegen ihn ermittelt. Insbesondere geht es in den letzten Monaten um Sex-Attacken in Dresden.

Der 33-Jährige soll erst vor wenigen Tagen eine 19-jährige Frau in Löbtau missbraucht haben. Zwei weitere Frauen fielen ihm Ende Mai in der Görlitzer Straße zum Opfer.

Am Morgen des 26. Mai soll er angeblich eine 23-jährige Frau am Eingang eines Gebäudes vergewaltigt haben. Nur weil die junge Frau sich heftig verteidigte, floh er schließlich.

Ähnliche Übergriffe des Syrers sind sowohl im Februar als auch im März in drei weiteren Straßen (Hechtstraße, Fichtenstraße und Rudolf-Leonhard-Straße) vorgekommen.

Eine 24 Jahre alte Frau wurde Anfang Mai in der Görlitzer Straße belästigt. Etwas Ähnliches passierte einer 34-jährigen Frau am Bischofsweg, auch sie wurde unanständig berührt.

Die Polizei konnte den Verdächtigen festnehmen, weil eines seiner Opfer ihn während eines Straßenfestes in der Louisenstraße erkannte.

Am Montag wurde der syrische Mann dem Untersuchungsrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl ausgestellt hatte. Jetzt ist der 33-Jährige hinter Gittern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s