Sexualgestörte Araber foltern psychisch kranken Mann

Offensichtlich liegen bei den Männern bestimmter Kulturkreise besonders ausgeprägte Entwicklungsstörungen gepaart mit massiven Sexual-und Emotionsstörungen vor. Beschäftigt man sich rein oberflächlich mit der Sexualität der sogenannten „Kulturbereicherer“ aus dem muslimischen Kulturkreis stellt man schnell erschrocken fest, dass die jungen Männer, nachdem sie ihr Opfer folterten und vergewaltigen, mit Vorliebe Holzstöcke in den After der Opfer rammen. So zerfetzte der Täter von Maria Ladenburg, ein afghanischer „Flüchtling“ den After des Mädchens, wohl mit einem größeren Stock, da sich dort Holzsplitter gefunden haben. Und so wurde auch im folgenden Fall der After eines Mannes mit einem Holzstock maltretiert:

FriaTider:

Migranten entführten einen psychisch kranken Mann und befahlen ihm, sich Allah zu nennen.

Drei Migranten mit arabischem Hintergrund wurden in einem besonders schwerwiegenden Fall von offensichtlich religiös motivierter sexueller Folter und Gewalt gegen einen psychisch kranken Mann verurteilt.

Die Tat geschah in Långholmen, Stockholm, Schweden.Alles begann, als der psychisch kranke Mann mit den drei Migranten sprach, als sie ihn auf der Straße passierten. Das verärgerte die drei und sie zeigten dem Mann eine Waffe, die einer von ihnen trug. Während des Gesprächs boten die drei dem Mann die Gelegenheit, die Waffe auszuprobieren und lockten ihn aus der Stadt heraus. Hier bedrohten sie den Mann mit der Waffe und zwangen ihn, bei dem kalten Septemberwetter seine Kleider auszuziehen. Dann traten sie ihn und schlugen ihn mit Keulen, Fäusten und einer Pistole und befahlen dem Geisteskranken, sich selbst Allah zu nennen:„Bist du Allah, dann sieh, was wir dir antun!“ , Rief einer der Männer laut dem Zeugen während des Prozesses.

Dann schraubten sie Holzstäbchen in das Rektum des Mannes und sagten ihm, er solle „eine männliche Eskorte“ (männliche Prostituierte) werden. Nach der Sexualfolter warfen sie den nackten Mann in den nahegelegenen Fluss. Das Opfer versuchte wegzuschwimmen, musste aber im kalten Wasser aufgeben. Als er versuchte, wieder aus dem Fluss aufzustehen, setzte sich die Gewalt fort:„Tritt ihn um, tritt ihn ins Wasser!“ , Schreit einer der drei Migranten bei einer Aufzeichnung des Angriffs, die sie selbst mit ihren Handys gemacht haben.

Die Gewalt endete schließlich, als der Mann mehrere hundert Meter durch den kalten schwedischen Fluss schwimmen und sich retten musste. Nackt, blutig und mit Wunden am ganzen Körper fand er Hilfe in einem Restaurant, das einen Krankenwagen rief.

Das Gericht zeigte Videoaufnahmen von dem Angriff, die die drei Einwanderer selbst mit ihren Mobiltelefonen gemacht hatten.„Bist du eine Eskorte? Wirst du eine Eskorte sein? „ (Eskorte: männliche Prostituierte) schreit eine Stimme im Video. In einem anderen Clip schraubt einer der Täter einen Holzstab zwischen das Gesäß des Mannes. „Erschieß mich nicht, lass mich leben“, ruft das Opfer, während er während der Folter seinen Kopf bedeckt. Dann können Sie sehen, wie die drei Migranten den Mann mit Holzknüppeln am ganzen Körper schlagen.In einem dritten Videoclip hält einer der Migranten die Waffe auf den Kopf des Mannes, woraufhin ein anderer ihn extrem hart in den Kopf tritt, so dass das Blut aus seiner Stirn herausströmt.

Ein vierter Clip zeigt, wie der Mann vergeblich versucht, aus dem kalten Fluss zu kommen, während die drei Migranten ihn mit Holzschlägern schlagen.Die drei Täter sind 19, 19 und 16 Jahre alt. Die beiden 19-Jährigen erhielten Haftstrafen von 1 Jahr und 4 Monaten sowie 1 Jahr und 7 Monate. Der 16-Jährige wurde verurteilt, in einer Jugendeinrichtung zu bleiben.

Advertisements

3 Gedanken zu “Sexualgestörte Araber foltern psychisch kranken Mann

  1. Da blinzelt die Krummnase um die Ecke und reibt sich vergnügt die blutigen Hände.

    Bei den selbsternannten Herrenmenschen ist Bestialität und Bösartigkeit Teil deren „Kultur“ und „Religion“.

    Und wenn es diesen bösartigen Bestien nicht mehr genügt, mit dem Pimmeln in allen Löchern zu stochern, nutzen sie eben noch andere Gegenstände, um die Kuffar/Goyim selbst noch im Tode zu erniedrigen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s