Vereinte Staaten keine „Nation von Einwanderern“ mehr

Der rechte Flügel nimmt aktuell international an Geschwindigkeit zu und ist nicht mehr zu stoppen. Die globale Politik der Zukunft im Westen ist rechts außen zu verordnen. Donald Trump geht mit gutem Beispiel voran.

Washington Post:

Die Vereinigten Staaten sind keine „eine Nation von Einwanderern“ mehr – zumindest nach einem neuen Leitbild der Regierungsbehörde, die die Staatsbürgerschaft verleiht.

US-Staatsbürgerschaft und Einwanderungsdienste, eine Abteilung des Department of Homeland Security, sagte seinen Mitarbeitern am Donnerstag, dass sie jetzt ein neues Mission Statement befolgen wird. Dies ist das vorherige Leitbild:„USCIS sichert Amerikas Versprechen als eine Einwanderungsnation, indem wir unseren Kunden genaue und nützliche Informationen liefern, Zuwanderungs- und Staatsbürgerschaftsvorteile gewähren, ein Bewusstsein und Verständnis für die Staatsbürgerschaft fördern und die Integrität unseres Einwanderungssystems sicherstellen.“

Und das ist die neue Version:

„Die US-Einwanderungsbehörde verwaltet das legale Einwanderungssystem der Nation und schützt ihre Integrität und ihr Versprechen, indem sie Anträge auf Zuwanderung effizient und fair beantwortet, die Amerikaner schützt, das Heimatland sichert und unsere Werte respektiert.“

„Das amerikanische Volk hat die USCIS durch den Kongress mit der Verwaltung unserer legalen Einwanderungsprogramme betraut, die es Ausländern erlauben, in die Vereinigten Staaten zu reisen, dort zu arbeiten, zu leben und Zuflucht zu suchen“, schrieb Cissna. „Wir sind auch dafür verantwortlich, dass diejenigen, die sich einbürgern, unsere Werte teilen, sich in unsere Gemeinschaft integrieren, damit unsere Freiheit bewahrt wird.

Das Wort „Kunden“, wie es für die Beantragung von Zuwanderungsleistungen verwendet wird, wurde gestrichen, weil es „eine institutionelle Kultur fördert, die die endgültige Zufriedenheit von Antragstellern und Petenten betont, und nicht die korrekte Beurteilung solcher Anträge und Petitionen gemäß dem Gesetz; “ er sagte.„Die Verwendung des Begriffs führt zu der irrigen Annahme, dass wir Bewerber und Bittsteller, und nicht dem amerikanischen Volk dienen“, schrieb Cissna. „Alle Antragsteller und Petenten sollten natürlich immer mit größtem Respekt und Höflichkeit behandelt werden, aber wir dürfen nicht vergessen, dass wir dem amerikanischen Volk dienen.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s