Alle schwarzen Staaten sind gescheiterte Staaten

Ein Afrikaner namens Chigozie Obioma schrieb einen Artikel mit dem Titel “ Es gibt keine erfolgreichen schwarzen Nationen “ für das Magazin Foreign Policy, in dem er ein Ende der unkritischen Haltung gegenüber den schwarzen Ländern fordert, die durch die derzeitige Machtstruktur gefördert werden. Er sagt, dass Afrikaner ohne eine kritischere Sicht nie in der Lage sein werden, einen autarken Staat aufzubauen.

„Nigeria, die bevölkerungsreichste schwarze Nation der Erde, steht kurz vor dem Zusammenbruch. Die Maschinen, die eine Nation ausmachen, geschweige denn Erfolg haben, sind alle erodiert. Man könnte argumentieren, dass die Schöpfung der Nation durch selbstsüchtige weiße Imperialisten von Anfang an ihr Versagen verursacht hat, wie ich es in meinem jüngsten Roman getan habe. Aber das ist nur ein Teil der Ursache. Eine Kultur der Inkompetenz, der endemischen Korruption, der Unfähigkeit und, vor allem, der destruktiven Selbstsucht und der Gier spielte eine wichtige Rolle bei dem desolaten Zustand des Landes. Dasselbe kann leider für die meisten anderen afrikanischen Nationen gesagt werden. Staaten wie Simbabwe, Kamerun und Äquatorialguinea sind Farce-Demokratien, die von Männern regiert werden, die ausschließlich auf ihre Interessen und die ihrer abgeschirmten Kreise bedacht sind.“

Nigeria wurde in erster Linie von Weißen gegründet. Die Schwarzen, die vorher auf diesem Territorium lebten, hatten kein Land bebaut, weil sie dazu nicht in der Lage waren. Nachdem die Schwarzen in Nigeria die Macht übernommen hatten, begannen die Strukturen, die die Weißen errichteten, zu fallen – wie in Haiti, wie in Simbabwe, wie es gerade in Südafrika geschieht. Wie Obioma selbst in seinem Titel bemerkte: „Es gibt keine erfolgreichen schwarzen Nationen.“

Traditioneller Brauchtum in Südafrika: Sie nennen es „eine Halskette anlegen“. EIn gebrauchter Autoreifen wird so weit wie möglich mit Benzin gefüllt und dann angezündet. Man darf sich fragen, was dieses arme Kind falsch gemacht haben könnte, außer dem falschen Stamm anzugehören. Foto: SharingFocus

Aber die Schuld muss immer den Weißen in die Schuhe geschoben werden: „Man könnte argumentieren, dass selbstsüchtige weiße Imperialisten von Anfang an das Scheitern Südafrikas verursacht hat, wie ich es in meinem jüngsten Roman getan habe.“ Die Wahrheit ist jedoch, dass die Inkompetenz des Schwarzen Mannes die Ursache für Nigerias Versagen nach dem Ende der britischen Kolonialzeit war.

Ich habe gehört, dass die Schwarzen argumentieren, dass die Nigerianer kompetent sind, weil sich Satelliten in der Erdumlaufbahn befinden, was auf den ersten Blick eine unzweifelhafte Demonstration der technischen Kompetenz zu sein scheint. Aber Nigeria wird nur von Satelliten umkreist, weil sie sie gekauft haben. Nigerianer haben die Satelliten weder selbst gebaut noch gestartet. Sie wurden entweder in China oder im Vereinigten Königreich hergestellt, und sie wurden entweder auf russische Dnepr-Raketen oder auf chinesische Lang-3-Raketen in die Erdumlaufbahn geschossen. Dies ist ein weiteres falsches Argument, das sich auf den ersten Blick gut anhört, sich jedoch als weiterern Fall von Falschmeldungen und übermäßig aufgeblasenen Behauptungen herausstellt, wenn Sie die Details überprüfen.


DIR GEFÄLLT DIESER ARTIKEL? DANN UNTERSTÜTZE DIESEN BLOG MIT EINEM ABONNEMENT ODER EINER SPENDE ÜBER DIESEN LINK.

 

2 Gedanken zu “Alle schwarzen Staaten sind gescheiterte Staaten

  1. Wozu brauchen Neger funktionierende Staaten?

    Sie sind billig und in Massen per „Entwicklungshilfe“ zu züchten, werden anschließend aus ihre Löcher gekegelt und in Richtung Europa in Marsch gesetzt.

    Funktionierende Gemeinwesen sind in Affrika nicht möglich, da die Geburten-Rate jeden Ansatz zunichte macht- die Massen an negroiden Viechern fressen und ficken jeden Fortschritt innerhalb kürzester Zeit hinweg.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s