Bangladesch: Kinderehen nun ab 0 Jahren legal

Auf dem Foto ist die 15-jährige Nasoin Akhter zu sehen, die von einem Freund am Tag ihrer Hochzeit am 20. August 2015 zu einem 32-jährigen Mann in Manikganj, Bangladesch, gebracht wird.

Dem Land Bangladesch wird vorgeworfen, im Kampf gegen die Eheschließung einen „verheerenden Rückschritt“ begangen zu haben, indem es eine Gesetzeslücke eingeführt habe, die keine Altersgrenze für die Ehe festlegen. Das Kinderehen-Gesetz hält das gesetzliche Alter der Ehe als 18 für Frauen und 21 für Männer fest, jedoch legitimiert es Ausnahmen in „besonderen Fällen“ oder im „besten Interesse“ des Heranwachsenden.

Es gibt Befürchtungen, dass die Befehle dazu genutzt werden könnten, Opfer von sexuellem Missbrauch oder schwangere Vergewaltigungsopfer zu zwingen, ihre Täter zu heiraten.


Dir gefällt dieser Artikel? Dann unterstütze diesen Blog mit einem Abonnement oder einer Spende über diesen Link.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s