Gehirnwäsche an deutschem Kindergarten geplant

Der Berliner Senat hat eine 140-seitige „Brochüre“ finanziert, das Lehrerinnen und Lehrern vermittelt, wie sie sexuelle und gleichgeschlechtliche Vielfalt an Vorschulkinder in Kindergärten vermitteln können.

Die Bildungsinitiative heißt Queerformat. Bis jetzt ist das eine Premiere für Deutschland, aber es wird sich zweifellos bald anderswo ausbreiten, insofern sich die deutschen Bürger nicht dagegen wehren.

Ze.tt:

In der Einführung heißt es: „In vielen Kitas gibt es einen Murat, der gerne Prinzessin spielt, eine Alex, die bei lesbischen, schwulen oder transgeschlechtlichen Eltern zu Hause ist, oder einen Ben, der nicht länger Sophie heißen möchte.“ Dafür möchte die neue Broschüre sensibilisieren und aufklären, damit die Erzieher*innen die Kinder bestmöglich unterstützen können. Die Handreichung wolle, so heißt es weiter, sachlich informieren und „Empfehlungen für ein inklusives pädagogisches Handeln im Umgang mit Geschlechtervielfalt und Familienvielfalt“ geben.

Das ganze „Lehrbuch“ gibt es hier zum download.


Dir gefällt dieser Artikel? Dann unterstütze diesen Blog mit einem Abonnement oder einer Spende über diesen Link.

Advertisements

2 Gedanken zu “Gehirnwäsche an deutschem Kindergarten geplant

  1. Schande, Schande…. heute sind die meisten Eltern und Großeltern so blöd, dass sie so einen Scheiß als normal ansehen– was aber nur damit zusammenhängt, dass ihr Verstand schon paralysiert ist

    Gefällt mir

  2. die pädophilen u-boote in verwaltung, schulämtern, politik, bei lehrern, pädagogen und soziologen setzen alles daran ihre lüsternen sexuellen ideen und vorstellungen umzusetzen. alles unter dem mäntelchen von vielfalt, toleranz, aufklärung usw.; es ist die fortsetzung der grünen und roten die so um die 1970 jahre nahe daran waren ein gesetz zur aufhebung der bestrafung bei pädophilie im bundestag durchzusetzen.
    die erziehungsgewalt liegt gemäss den meisten landesgesetzen der brd bei den eltern und diese die noch dazu fähig sind müssen sich wehren.
    in kitas und schule gibt es, teilweise grosse, anteile von muslimischen kinder. ob dort die eltern mit der frühsexualisierung einverstanden sind ?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s