Deutschland: Massengräber, HIV-Viren und weitere ansteckende Erreger? 

Die Stadt Dresden plant derzeit den Ausbau ihres Friedhofs, da sie im Falle eines zukünftigen Pandemieausbruchs Platz für die Leichen schaffen möchte. Nach Ansicht der Autorin ist diese Planung für einen bevorstehenden Ausbruch von verschiedenen Krankheiten längst überfällig. Es ist seit Monaten eine erwiesene Tatsache, dass mit der Grenzöffnung für Millionen Menschen aus den Dritte-Weltländern Keime, Viren und Bakterien in die westlichen Länder mit eingeschleppt werden. Nicht nur über das Blut werden Viren übertragen, auch über öffentliche Objekte, die für deutsche Bürger und Migranten uneingeschränkt zugänglich sind, wie Bankautomaten, Türklingen etc. können sich Keime verbreiten. 

Die englischsprachige Nachrichtenseite Afrika Feeds, die den afrikanischen Raum mit Nachrichten versorgt, veröffentlichte Anfang des Monats einen Artikel, in dem sie auf die Risiken des Verzehrs von Affenfleisch und dem damit verbundenen Ausbruch einer Pockenkrankheit aufmerksam macht. Die Seite warnt vorallem Nigerianer, sich von dem Fleisch der Affen fernzuhalten, da sich bereits in der Vergangenheit Afrikaner an Affenpocken infizierten. 

Afrika Feeds:

„Nigerianer wurden gebeten, Affenfleisch nach dem Ausbruch der infektiösen Affenpockenerkrankung im Bundesstaat Bayelsa zu meiden. Lokale Medien berichteten, dass Gesundheitsbehörden in der westafrikanischen Nation die Bürger warnten, dass das Essen von Affen das Risiko birgt, an der Krankheit „Affenpocken“ zu erkranken.

Nigerias Bundesstaat Bayelsa steht im Verdacht, von dem Ausbruch der Affenpockenkrankheit betroffen zu sein, bei dem mindestens 10 Personen unter Quarantäne gestellt wurden, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern.
Der Punch berichtete, dass die Infizierten unter Quarantäne gestellt wurden und im Niger-Delta-Universitätskrankenhaus unter Isolation von einem Arzt observiert werden. 

Gesundheitsminister Isaac Adewole sagte in einem Statement, dass die Ermittlungen über den Ausbruch noch nicht abgeschlossen sind. Er forderte Ruhe von den Bürgern, die sagten: „Der Virus war anfänglich harmlos und es gibt keine bekannte Behandlungsmethode und keine vorbeugenden Impfstoffe, daher sollte die Öffentlichkeit aufmerksam sein und überfüllte Plätze wenn möglich vermeiden.“

49 andere Menschen, die mit den Infizierten in Kontakt gekommen sind, werden ebenfalls überwacht. Der staatliche Kommissar für Gesundheit, Prof. Ebitimitula Etebu berichtete,  dass er Proben des Virus zur Untersuchung in das Labor der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Dakar, Senegal, geschickt habe. 

Affenpocken sind eine Viruserkrankung, die durch eine Gruppe von Viren, die den Windpocken ähneln, verursacht werden, so der Gesundheitsbeamte. Der erste Fall wurde in der Demokratischen Republik Kongo festgestellt, weitere Ausbrüche konnten in der westafrikanischen Region verzeichnet werdenNach Aussage der WHO kann das Affenpockenvirus beim Menschen eine tödliche Krankheit verursachen, und obwohl es den Windpocken, die ausgerottet wurden, ähnlich ist, gibt es derzeit noch keine Impfungen.“

Afrikaner mit Affenpocken: Affenpocken sind eine Viruserkrankung, die den Windpocken ähneln. Foto: Africafeeds

Wie gefährlich die allgegenwärtige Lage ist, dürfte dem größten Teil der Bevölkerung in Deutschland nicht einmal annähernd bewusst sein. Selbst alternative Medienberichterstatter, die erfahrungsgemäß mit einem höheren Bewusstsein für die gesellschaftspolitische Lage gesegnet sind, versuchen die Risiken einer Pan-oder Epidemie auf europäischem Boden kleinzureden  Wer sich mit der Frage beschäftigen möchte, was mit einem Land geschieht, das über Jahre hinweg unkontrolliert mit fremden Menschen geflutet wird, dem empfehle ich die Geschichte Roms zu studieren.  

Die HAZ machte gestern auf ein Flugzeug in Bremen aufmerksam, dass aufgrund des Verdachts auf einen gefährlichen Erreger in Quarantäne gestellt wurde. 

HAZ:

Schreckmoment für etwa 120 Passagiere am Flughafen Bremen: Wegen des Verdachts auf einen ansteckenden Krankheitserreger an Bord durften sie am Montagabend nicht wie geplant nach der Landung ihr Flugzeug verlassen.“

„Die Notärztin hat aufgrund der vorliegenden medizinischen Lage eine Quarantäne für das Flugzeug angeordnet“, sagte der Betriebsleiter des Flughafens Bremen, Christian Knuschke. Ihm zufolge hatte die Besatzung schon während des Flugs aus dem ägyptischen Tourismusort Hurghada nach Bremen den Flughafenbetreiber über einen kranken Mann an Bord informiert. Eine Alarmkette wurde ausgelöst, Feuerwehr und Rettungsdienst rückten an. 

Da die Notärztin den Verdacht auf eine hochansteckende Hirnhautentzündung äußerte, mussten sich die rund 100 Erwachsenen, etwa 20 Kinder und 8 Besatzungsmitglieder knapp zwei Stunden gedulden. „Das war eine zwingende Maßnahme“, sagte Gregor Janßen, der als Schichtleiter bei der Feuerwehr Bremen arbeitet. Nach der Landung wurde der kranke Mann in eine Klinik gebracht und umfassend untersucht. Der Verdacht auf Meningitis bestätigte sich nicht.“

Um was für einen Erreger es sich anstatt des Meningitis-Erregers handelte, bleibt uns die HAZ schuldig. Ob man versucht ist, das deutsche Volk durch Desinformationen narkotisiert zu halten, kann derzeit nicht geklärt werden. Und sollte es sich tatsächlich um einen Fehlalarm handeln, sind unserer Phantasie in Zeiten des Krätzeausbruchs in deutschen Kindergärten und anderweitigen Krankheiten, die längst als ausgestorben galten, keine Grenzen gesetzt. Die alten Römer kalkulierten ihren eigenen Untergang bekanntlich auch nicht in ihre Tagesgestaltung und Zukunftspläne mit ein. Ob man durch diese biochemischen Waffen versucht, die deutsche Bevölkerung von knapp 81.000 auf 30.000 zu reduzieren, wie es die Deagle.com-Liste prognostiziert? 

Welche zusätzlichen innländischen Tragödien ein zivilisiertes Land zu erwarten und zu ertragen hat, fällt der Durchschnittsintelligenzquotient einer Nation unter 97 IQ-Punkte, das lesen sie hier

Die Redaktion 

Advertisements

21 Antworten zu „Deutschland: Massengräber, HIV-Viren und weitere ansteckende Erreger? “

  1. Hope

    Der Sensemann läßt grüßen, Dank der Pharmalobby und der globalen Konzerne unterstützt durch unsere (ach so glorreichen Politiker), die effektheischend, schreiend sich bedanken für wundersame Viren und Bakterienstämme, jo mei, wo kimmst du denn her? Du kimmst grad recht.

    Sag ma Virus oder Bazillus, wer hat Dich denn in dieses Spiel jetzt eingebracht?
    Ja wer schon? Könnt aber helfen, die Angst steigt und macht dann dadurch fast alle gefügig aber nicht weitersagen, so hält mann sie dumm und klein.

    Virus zu Bazillus, „eh die Drahtzieher dafür, die sind noch perverser und durchtriebener und sowas von KRANK, da kommen wir nicht mehr mit, nun wir erfüllen eben diesen IHREN Auftrag in Ihrem Auftrag.“

    Virus zu Bazillus, wenn die aber alle wegsterben, dann gibt es doch niemanden mehr dem wir zu nahe treten könnten, die sind doch dann alle tot, oder?

    Jo ,meint Bazillus, so sollte es doch sein, so ist es gewünscht, was beschwerst du Dich jetzt darüber.

    Nund ich als Virus wurde gemäß meiner Aufgabe oft ein eingesetzt um Angst, Leid/Schrecken und Tod zu verbreiten und habe diese Aufgabe bis jetzt erfolgreich umgesetzt, Dank meinen Befürwortern und Geldgeber.

    Also ich als Virus, sage dir jetzt mal Bazillus, das wir dieses TUN im Namen dieser niederträchtigen Politmafia und ihren ergebenen Konzernen, denen es nur um Profit und Macht geht, nicht mehr unterstützen werden und wollen.

    Genaus so ist es, lasst dieses kranke/perverse System nicht stark werden, wehrt Euch.

    Werde sich jede/r dessen bewusst.

    Gefällt mir

    Antwort
  2. tyrringer

    Globaliſierung, Maſſentourismus und unkontrollierte Einwanderung waren ſchon für viele Epedemien in der Weltgeſchichte verantwortlich.
    Ich jedenfalls war recht irritiert, als ich letztens in einem Zimmer auf einen Arzt warten durfte, welches ſpeziell als Durchgangsſtation für Ebolaverdachtsfälle vorgeſehen war.

    Gefällt mir

    Antwort
      • tyrringer

        Wenn Du Android verwendeſt, kann ich Dir das Programm Clavis Keyboard empfehlen. Dort kannſt Du die Zahlentaſten frei programmieren und ſo recht einfach ein langes ſ in die Taſtatur einbinden.

        Gefällt mir

  3. The Dark Age

    Martin Armstrong einer der genialsten Zyklenanalytiker entwicklete unter anderem das Princeton Economics Institute (PEI) Modell, welches vor allem auf die Zahl PI (3.14159) zurückgeht. Armstrong konnte damit (und mit proprietären Zyklen) annähernd tagegenaue Prognosen machen.
    Siehe zu Armstrong’s Modell(e): https://www.amanita.at/interessantes/artikel/der-pei-zyklus-von-martin-armstrong

    Armstrong schreibt auf seinem Blog am 27.Januar 2016 wie folgt:
    Plague Cycle: Moving into Peak 2017-2020
    „……. We certainly seem due for a pandemic, which likely will occur between 2017 and 2020 thanks to the abuse for antibiotics. ….. We are in a very strong upward cycle for disease. This will get worse as we enter the 2017 to 2020 timeframe.
    https://www.armstrongeconomics.com/uncategorized/plague-cycle-moving-into-peak-2017-2020/

    Armstrong’s Blog zu lesen ist immer wieder eine Bereicherung und man stellt fest, dass seine Analysen und Prognosen eintreffen.
    Er weist öfters mal darauf hin, das man unvoreingenommen (biased) sein sollte um den Blick auf die Situation nicht zu verzerren. Unglücklicherweise bestehen unsere Meinungen meist aus Voreingenommenheit. Wenn man es weis, kann man versuchen dies zu korrigieren, was nicht so einfach ist.

    Gefällt mir

    Antwort
  4. Martina

    Hallo Anna,
    Man sollte sich von Ansagen wie krankmachende Viren und Bakterien nicht verrückt machen lassen.Denn soetwas gibt es nicht.
    Man informiere sich dazu bei Steffan Lanka und bei Dr.Reeke Geerd Hamer.
    Lanka ist Biologe und Dr. Hamer für die germanische Heilkunde bekannt.
    LG Martina

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    • Anna Schuster

      Hallo Martina,

      na dann bin ich ja beruhigt und kann die Parodontitis – Prophylaxe, an der 80% der Deutschen erkrankt sind, bei meinem Zahnarzt sofort absagen und mein Zahnarzt kann seinen Job kündigen!

      Gefällt 1 Person

      Antwort
    • Klugscheißer

      Martina, wenn es -Deiner Aussage nach- keine krankmachenden Viren u. Bakterien gibt, wozu ist dann noch eine Heilkunde (egal jetzt ob germanisch, chinesisch od. hottentottisch) von Nöten? 😉

      Gefällt mir

      Antwort
  5. Ganglerie

    Eine Frage steht noch im Raum, welcher Heilkundige hilft uns bei der Bekämpfung der gefährlichen Merkelpocken, die seit Jahren im Land und über die Grenzen hinaus wütet. Bei dieser Seuche spielen allerdings wahrlich keine Viren oder Bakterien eine Rolle. Hier tobt sich ein Krankheitsherd aus, der durch multikulturellen Wahnsinn übertragen wird. Kein Arzt, keine Pillendreher – Mafia ist in der Lage einzugreifen. Da hilft nur der eigene Verstand, nicht etwa Abstand halten ( keine Kölner Armlänge ), einfach die Verursacher vertreiben. Bei den eingeschleusten Krankheiten, die sich wie ihre schmarotzenden Träger in Windeseile vermehren, nicht von übertragenden Viren oder Bakterien zu sprechen, ist schon einer Behandlung bedürftig. Fallen diese einfach vom Himmel ? Eher sind sie ein päpstlicher “ Segen “ – der Teufel im Vatikan will ja noch mehr dieser Überträger ins Land holen – ein Feuerwerk aus Vieren und Bakterien entfachen. Die Pharmaindustrie hält schon eifrig Hofrat, in ihren Ohren klingelt laut der Geldbeutel von Patienten – zur Leerung, nach ihrer Gewinnmelodie. Gäbe es doch einen Bazillus, der das Wachwerden von Schlafschafen bewirkt, er müsste über unser Volk herfallen – einfache Heilkunde aus der Natur, fürs Überleben – einfach genial. Nur da müsste endlich die Schlafkrankheit besiegt werden, welche nicht von einer Stechfliege übertragen wird, sondern von charakterlosen Politikern und verbreitet von Medienaffen – Machtpocken. Also Selbsthilfe mit der Kraft unseres Geistes, fangen wir einfach an.

    Ganglerie

    Gefällt mir

    Antwort
  6. Jerko Usmiani

    Ein sehr schöner Artikel, der auf einen ganz simplen Zusammenhang hinweist, der von den grünen und linken Dummgutdeutschen beharrlich ignoriert wird. Wo stammen HIV und Ebola her? Richtig, aus Afrika. Einem Kontinent praktisch ohne Gesundheitsversorgung und mit einer rattengleichen Bevölkerungszunahme, sowie einem immer gefährlicher werdenden youth bulge. Dieser strebt nun nach Europa und wird hier nicht nur zur Zunahme von infektiösen Krankheiten führen, sondern langfristig auch zu einer Verminderung des IQ und damit zwingend zur Zunahme von Gewalt. Wenn das linke und grüne Rattenpack meint man könne jeden integrieren, nur weil er ein paar Brocken Deutsch zu erlernen in der Lage war, dann sollte er einfach mal nach „Intelligenzweltkarte“ googeln. Er wird überrascht sein …

    Gefällt mir

    Antwort
  7. Hanlonsrazor

    Wie das – WIEDER – passt! Ein weiteres Indiz für die Vernichtung der weißen Rasse – zuvorderst der Deutschen – wir sollten schleunigst den – wahren – Feind bekämpfen, der sich auch hier anschickt Verderben zu bringen!​

    Gefällt mir

    Antwort
  8. pangea1972

    Ich glaube Anna hat vor einiger Zeit angekündigt es etwas ruhiger angehen zu lassen.
    Diese Zeit ist leider wohl angebrochen…

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Einfaches HTML ist erlaubt. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere diesen Kommentar-Feed über RSS

%d Bloggern gefällt das: