USA: Ende der Meinungsfreiheit, Antisemitismus bald illegal

Werden in den Vereinigten Staaten zukünftig Meinungsäußerer vom Weltenfeind bestraft, weil sie von ihrem Recht auf Meinungsfreiheit Gebrauch machen? Droht den amerikanischen „Neo-Nazis“ bald die Gaskammer, weil sie sich antisemitisch äußerten? Der jüdische Weltkongress erklärte den amerikanischen „Neo-Nazis“ bereits am 17. August 2017 den Krieg. Dass die jüdische Gesinnungsgruppe hartnäckig einen Plan verfolgt und durchaus ernst zu nehmen ist, zeigt das Vorhaben der amerikanischen Juden.

Antisemitismus wird in den USA bald illegal sein. Der Volksverhetzungsparagraph zur Vormachtstellung und zum Erhalt des Weltjudentums wird vom Europäischen Festland auf den nordamerikanischen Kontinent ausgedehnt. Diese Gesetzesvorlage wird derzeit vom US-Kongress überprüft.

Bekämpfung des europäischen Antisemitismusgesetzes

Diese Gesetzesvorlage drückt den Sinn des Kongresses aus:

(1) Es liegt im nationalen Interesse der Vereinigten Staaten, Antisemitismus im In- und Ausland zu bekämpfen;

(2) Es ist notwendig, die Sicherheit der europäischen jüdischen Gemeinschaften, einschließlich der Synagogen, der Schulen und der Friedhöfe, zu gewährleisten; und

(3) die Vereinigten Staaten sollten weiterhin betonen, wie wichtig die Bekämpfung von Antisemitismus in multilateralen Gremien ist.

8071055615_3aeceda41a_o

Quelle: congress.gov/bill/

Das Internationale Religionsfreiheitsgesetz von 1998 wird revidiert, damit der Jahresbericht des Außenministeriums über die internationale Religionsfreiheit für jedes europäische Land, in dem Drohungen oder Angriffe gegen jüdische Personen, Schulen und religiöse Einrichtungen von besonderer Bedeutung, verlangt werden kann. (Sh. dazu Ultraorthodoxe erstellen Umfrage über ihr eigenes Volk.) Eine genaue Beschreibung kann gefordert werden von:

  • die Sicherheitsherausforderungen und -bedürfnisse der europäischen jüdischen Gemeinschaften und der europäischen Strafverfolgungsbehörden;
  • Bemühungen der USA, mit europäischen Strafverfolgungsbehörden und zivilgesellschaftlichen Gruppen zusammenzuarbeiten, um antisemitische Vorfälle zu bekämpfen;
  • Bildungsprogramme und Initiativen zur Sensibilisierung für die Öffentlichkeit, die Werte von Pluralismus und Toleranz vermitteln, die positiven Beiträge der Juden hervorheben und Bevölkerungssegmente, die einen hohen Grad an antisemitischem Animus aufweisen, besondere Aufmerksamkeit schenken;
  • und Bemühungen der europäischen Regierungen, eine funktionierende Definition des Antisemitismus zu verabschieden und anzuwenden.

Eine Gesetzesvorlage, die verlangt, dass der Kongress im jährlichen Bericht über die internationale Religionsfreiheit über antisemitische Vorfälle in Europa, die Sicherheit der europäischen jüdischen Gemeinden und die Bemühungen der Vereinigten Staaten, sich mit den europäischen Regierungen und zivilgesellschaftlichen Gruppen, um Antisemitismus zu bekämpfen, und für andere Zwecke, aufklärt.

Der Gesetzesentwurf wurde am 18/05/2017 im Senat empfangen und zweimal gelesen und an den Ausschuss für auswärtige Beziehungen verwiesen.


Alles Gute liegt vor uns, alles Schlechte geht vorbei.

Die Redaktion

Advertisements

31 Antworten zu „USA: Ende der Meinungsfreiheit, Antisemitismus bald illegal“

    • Texmex

      Die Forderung, dass die Juden nach Birobidschan ausgewandert werden, gibt es schon lange .
      Der Kabbalist Dirk Schröder beschreibt das Szenario ausführlich in seinem Buch „Wirst case“.
      Sie werden dort unter die strenge Aufsicht Chinas gestellt, ihnen werden jegliche Geldgeschäfte verboten.
      Sie müssen ARBEITEN.
      Grauenvolle Zukunft – für Jene.
      0.2% der Weltbevölkerung.
      Eine gute Zukunft für die restlichen 99.8%.
      Ist aber ganz und gar nicht demokRattisch. Reiner Antisemitismus.

      Gefällt mir

      Antwort
      • Texmex

        Worst case heißt das Buch. Leider kennt mein Telefon es nicht.
        Dummes Telefon.

        Gefällt mir

  1. Paul-Wilhelm Hermsen

    Wollen wir nicht mal das Antideutsche unter Strafe stellen?

    Es gibt einen verdammt großen Haufen intelligenter Menschen da draußen. Und hier ist Intelligenz im Sinne von Einsehen, Verstehen und Begreifen gemeint. Sie sind aufgerufen daran mitzuarbeiten, Deutschland von seinem zionistisch-angelsächsichen Maulkorb zu befreien, um dem jahwetischen Bannfluch zu entkommen. Ein Bann, der die gesamte Welt droht, in den Abgrund zu führen!

    Die Legitimation hierzu hat das Deutsche Volk. Wie schrieb doch Immanuel Kant seinerzeit zur Beantwortung der Frage „Was ist Aufklärung?“ in vortrefflicher Weise in der Berlinischen Monatsschrift, 1784, H. 12, S. 481-494.

    „Ein Zeitalter kann sich nicht verbünden und darauf verschwören, das folgende in einen Zustand zu setzen, darin es ihm unmöglich werden muß, seine (vornehmlich so sehr angelegentlichen) Erkenntnisse zu erweitern, von Irrtümern zu reinigen und überhaupt in der Aufklärung weiterzuschreiten. Das wäre ein Verbrechen wider die menschliche Natur, deren ursprüngliche Bestimmung gerade in diesem Fortschreiten besteht; und die Nachkommen sind also vollkommen dazu berechtigt, jene Beschlüsse, als unbefugter und frevelhafter Weise genommen, zu verwerfen.“

    Das ist eigentlich alles!

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    • LKr2

      @Paul-WilhelmHermsen

      Du solltest erwähnen: der Kommentar ist ein Teil von -Satans Vermächtnis- der auf BISSKULTUR erschienen ist und aus zwei Teilen besteht und den Du hier reinkopiert hast. Dagegen ist nichts einzuwenden, doch solltest Du den Hinweis/Link benennen, damit klar ist, wer den Text verfasst hat und nicht fälschlicherweise davon ausgegangen wird, Du selbst seist der Verfasser.

      Das gilt meiner Meinung nach auch für alle anderen. Bennent die Quelle, wenn etwas nicht aus eigener Feder stammt, schon aus Respekt – zumindest aber der Höflichkeit wegen.

      https://bisskultur.de

      Gefällt 1 Person

      Antwort
      • LKr2

        @Paul-WilhelmHermsen

        Fehler von Mir!!!

        Natürlich hast Du den Text verfasst und ich konnte das nicht weiter eruieren, da ich permanent eine Viruswarnung auf Deinem Blog erhalte und dann nicht weiter scrollen kann.

        Ich bitte um Entschuldigung!

        Gefällt mir

  2. Harmodios

    Wer die Sprache kontrolliert, bestimmt die Meinungen. Wenn es die Herrschenden seit den Zeiten Metternichs, des perfiden Talleyrand & Consorten für opportun hielten, ihre politischen Perversionen trickreich zu verschlüsseln, kommt heute selbst Normal-Michel zum Wesen des Betrugs und seinen Nutznießern: zuerst war Amalek gemeint, dann ganz Westeuropa, jetzt folgt konsequenterweise die Ausweitung des Lügenschutzes auf das Zentrum des Imperiums des Bösen. Das sich die Beschnittenen bereits 1890/99 unter den Nagel gerissen und mit den Zivilisationsbrüchen von Versailles und Nürnberg zementiert hatten. Die Täter im Hintergrund waren zu 80% die seit Tacitus bekannten Weltfeinde; in Rußland gar 85%, die für „Antisemitismus“ die Todesstrafe verhängten. EU/UN sind die Neuauflagen unter dem Segel von „Demokratie“, deren Aufgabe die Versklavung der Europäer/die Vernichtung der
    Weißen Rasse ist.
    Was aber nur Kenner bemerkten. Der Wind dreht. Die Shaddein-Jünger verlieren die Nerven. Ihre Mordpläne werden zunehmend decodiert. Da hilft nur noch der Holzhammer: die Apostaten mit dem Gesetz vernichten, der Wüstenreligion den Heiligenschein verpassen, die Namen seiner Anstifter tabuisieren. Wobei doch nur die
    Lüge der Stütze der Staatsgewalt bedarf? Wer das sagt, wird ballistisch entsorgt (gemöllemannt, gehaidert wie Lincoln, die Zehn v. 16.10.1946, Forrestal, Kennedy, Legionen Weiterer). „Die Luden sind die Meister der Lüge“ [Arthur, unser (!) Schopenhauer]. Und was war noch mal „Antisemitismus“? Die Konfrontation der Luden mit der Wahrheit, der Reaktion der Betrogenen auf Unterwanderung, Plünderung, Raub, Wucher, Ritualmord, Kulturzerstörung, Frauenverachtung (Hintergrund der Pornografie: wer den Frauen die Würde raubt, zerstört die Basis des Volkes); etc. Das Ergebnis war immer Vertreibung. Zu allen Zeiten, in allen Regionen, die von den Heuschrecken infiltriert worden sind. Was die Täter bis heute nicht begreifen, mit Geschrei quittieren: Schuld sind immer die Wirtsvölker!
    Der Geist ist aus der Flasche. Shaddein ist bestens informiert, hat er doch seine Kryptos überall. Seine Zeit läuft ab. Doch wohin mit denen? Mond und Mars gehen nicht. Da sind bereits unsere Truppen. Antarktis? Geht auch nicht (dito, wenn auch
    unsicher). Der Lude ist feuerfest. Das beweisen seine Holo-Pamphlete. Ist er auch
    kältefest? Wie wär’s mit der Umzüchtung der Auserwählten zu Pinguinen?
    Bitte: nur seriöse Vorschläge wandern in die Lottotrommel!

    Gefällt mir

    Antwort
    • Franz Maier

      gabs da nicht mal den Vorschlag mit Madagaskar? Den dann selbst die Wilden auf der Insel nicht umgesetzt haben wollten? Daran sieht man wie beliebt die sind, wenn schon Madagaskar-Ureinwohner sie nicht haben wollen, die im Gegensatz dazu aber über jeden Touristen der Devisen ins Land bringt froh sind. Das zeigt das ganze Dilemma der auserwählten Menschenfeinde

      Gefällt mir

      Antwort
    • Texmex

      Du brauchst keine Lostrommel.
      Alles ist vorhergeschaut.
      Das Ganze steht schon seit langer Zeit fest. Klingt komisch- ist aber so.
      © Peter Lustig

      Gefällt mir

      Antwort
  3. Franz Maier

    Wer das Sprechen über bestimmte Themen so rigoros verbietet und dafür so viel Energie verwendet, zeigt damit immer ganz klar dass er etwas zu verbergen hat.

    Gotteslästerung war im Mittelalter verboten, heute ist es verboten über die Geschichte zu sprechen bzw. sie zu hinterfragen, aber ausschließlich wenn es um den sog Holocaust geht. Bei wem da nicht automatisch die Alarmglocken schrillen, der muss so derbe abgestumpft sein dass es dafür keine Worte gibt.

    Redet mal im europ. Ausland mit den Menschen über den sog. Holocaust, ich wette, entweder ist der Tenor „habt ihr gut gemacht damals“ (selbst schon sehr oft erlebt, gerade in Spanien und Portugal) oder sie stellen die Geschichtsschreibung der Sieger des 2. WK gleich komplett in Frage. Wenn man den ausländischen Gesprächspartnern dann erzählt, dass man das worüber man sich gerade mit ihm unterhalten hat in Deutschland so nicht sagen darf da man sonst ins Gefängnis gesteckt wird, dann machen die Augen so groß wie Autos. Kann sich keiner vorstellen

    Gefällt mir

    Antwort
    • Franz Maier

      Schaut euch diese verkniffene Hackfresse an, wie ein Feuermelder: Zum Reinschlagen. 😉

      Was bin ich froh, dass selbst meine hochbetagten Eltern solche Meinungsblockwarte überleben.

      Gefällt mir

      Antwort
      • Franz Maier

        „Vielen Dank, lieber Baum.
        Und ganz herzlichen Dank, lieber Wind.“

        Muaaaaahhaaaa ich lieg auf dem Boden vor lachen 🙂 🙂 🙂

        Da passt das folgende Sprichwort bestens wie ich finde: Was juckt es die Eiche wenn sich eine Transatlantische Wildsau an ihr kratzt? (In dem Fall hat die Eiche die Wildsau einfach so erschlagen)…ROFL

        Gefällt mir

  4. Franz Maier

    Mal versuchen ob das mit dem Bild auch beim folgenden klappt:
    https://s14-eu5.ixquick.com/cgi-bin/serveimage?url=http:%2F%2Fwww.palaestina-solidaritaet.ch%2Fimages%2Ftob-pics%2FPalastina_Plakat_A_1.jpg&sp=9cff363adeefff855fd7e177c44d7578
    https://s14-eu5.ixquick.com/cgi-bin/serveimage?url=http%3A%2F%2Fwww.duckhome.de%2Ftb%2Fuploads%2Flg_044x.jpg&sp=5c8516fdf024e0df32d5e5e9ac44df11
    http://duckhome.net/wp-content/uploads/lg_044x.jpg
    Ist das Antisemitismus oder sind das doch nur historische Fakten? Ich als Historiker nutze dieses Bild um anschaulich zu machen wie den Palästinensern seit mehr als 6 Jahrzehnten ihre Heimat geraubt wird. Das zu relativieren ist für mich noch schlimmer als den Holocaust zu verleugnen, im einen Fall gibts Beifall (ein Beispiel: die gerade entsorgte Sylke Tempel die ganz tief im Darm der Israelis feststeckte), im anderen Fall Knast wg Holocaustleugnung.
    Ich lach mich kaputt 🙂

    Gefällt mir

    Antwort
  5. Franz Maier

    Seit wann wird hier moderiert? Nur weil ein Bild über den Landraub in Palästina eingestellt wurde?

    Gefällt mir

    Antwort
      • Franz Maier

        Ok Danke und keine Ursache liebe Anna! Ich seh grad, es hat geklappt mit dem Bild das den Landraub so anschaulich darstellt. Ist irgendwie komisch, bei manchen wird das Bild angezeigt, bei manchen nur der link, obwohl ich jeweils „Bildadresse kopieren“ geklickt hatte. Anyway, jetzt ists ja endlich zu sehen…Liebe Grüße

        Gefällt mir

  6. Klugscheißer

    Wird nie funktionieren, sonst müssten die Amerigauner ihre Verfassung samt 1.Zusatz ändern, da kann sich der jud‘ noch so auf’m Kop‘ stellen u. Antisemitismus jammern…

    Gefällt mir

    Antwort
    • evey detta

      im zuge von pc und hatecrime wird festgestellt, dass das geht, denn rassismus gegen weisse kanns ja nicht geben, wieso sollte meinungseinschränkung bei diesem thema unmöglich sein

      Gefällt mir

      Antwort
  7. Texmex

    Es geht doch bei den Chaldaeern (Khasdim, von denen wird das alles geplant und initiiert) doch nicht nur gegen „Weisse“, es geht gegen alle. Native aller Kontinente können seit langer, langer Zeit ein Lied davon singen. Selbst gegen die zu ihrem Schutz gezüchteten „Juden“ geht es von Zeit zu Zeit. Die blenden das meist aus, die haben durch die Beschneidung einen psychischen Schaden. Und ab und zu wird da auch gleich noch ein Hirnlappen mit abgesaebelt.
    Teile und herrsche.

    Gefällt mir

    Antwort
  8. Franz Maier

    Wusste nicht wo ich es hinpacken sollte, hab mich für diesen Artikel entschieden.

    Schaut mal was Fussballfans in Italien für Sachen machen…und wie professionelle Betroffenheitsbeauftragte wild mit Begriffen um sich werfen, herrlich das zu beobachten:

    „Unter anderem sei auf den Aufklebern Anne Frank im Trikot von Stadtrivale AS Rom zu sehen gewesen.“

    Ich kann mir nicht helfen, ich find das irgendwie ziemlich witzig 🙂 🙂 🙂

    Da kommt niemand zu Schaden, also ein bissel mehr Selbstironie hätte ich denen schon zugetraut.

    http://www.bild.de/sport/fussball/lazio-rom/italien-entsetzt-ueber-antisemitische-fans-im-stadion-53639252.bild.html

    Bezüglich dieser komischen Antje Frank: kann mir jemand mal den Link hier reinsetzen in dem steht dass ihr Tagebuch von vorn bis hinten ein Lügenmärchen ist?

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Einfaches HTML ist erlaubt. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere diesen Kommentar-Feed über RSS

%d Bloggern gefällt das: