Anna Schuster Blog für eine neue Welt

Es geht los: Facebook kollabiert

Facebooks Traffic-Zahlen sind im vergangenen Monat besorgniserregend eingebrochen. Nicht zuletzt dürften die Zensurmaßnahmen Zuckerbergs bzgl. Angela Merkels Asylpolitik zur Zerstörung des Europäischen Kontinents und die steigende Konkurrenz an alternativen Netzwerken dazu beigetragen haben.

Facebook hat im letzten Monat sage und schreibe 8 Milliarden Sitzungen in nur 30 Tagen (!) verloren. 8 Milliarden Sitzungen sind das 10 fache des gesamten Traffics der Plattform Pinterest. Und das sind lediglich die Zahlen für den Monat September 2017.

Der nächste Brocken, der von dem Zuckerberg abschmelzen wird, ist der steigende Preis von Werbe-Anzeigen auf Facebook, die aufgrund des geringeren verfügbaren Traffics ansteigen werden. Hohe Werbekosten werden zu weiteren Account-Stilllegungen führen. Ein Teufelskreis wird sich einstellen.

Quelle: minds.com

Auf Facebook übrig bleiben wird nach dieser Talfahrt letztlich ein mickriger Restbestand an Katzengiflern, Coole-Sprüche-Klopfern, Candy-Crushgamern und spirituellen Lichtwesen einer einstigen facettenreichen Gemeinschaft, die Tag und Nacht damit beschäftigt war, ihr trostloses und tristes Leben inhaltlich mit bunten Urlaubsfotos, die ein perfektes Leben assoziieren, aufzuwerten und den seelischen Missstand zumindest oberflächlich zu kaschieren und kompensieren.

Facebooks Untergang war bereits mit den einsetzenden Zensurmaßnahmen im Jahr 2013 zu erwarten. Mit umfangreicheren, zensurfreien und intelligenten Social Media-Plattformen wie beispielsweise Minds.com, die zudem eine integrierte Crowfunding-Funktion bietet, wurde unlängst der Weg in die klügere und freiheitliche Social Media-Welt geebnet. Das pfiffige Minds-System kommt mit allen bekannten Facebook-Funktionen daher und bietet darüber hinaus weitere nützliche Funktionen, die an erster Stelle die Redefreiheit gewähren. Dementsprechend finden sich dort Artikel und bereitgestellte Informationen, die die anglo-zionistischen Medien im deutschen Sprachraum gerne unterdrücken oder zensieren, wie zum Beispiel

  • Deutsche Geschichte über den Nationalsozialismus
  • Politisch unkorrekte Meinungen
  • Islamophobes und xenophobes Gedankengut
  • Wissenschaftliche Arbeiten und Studien, die in Deutschland als ausländerfeindlich eingestuft werden
  • Unterdrückte Erfindungen und Patente
  • Israel-Watch und antisemitische Beiträge
  • Verschwörungstheorien usw. also praktisch all die Inhalte, die das Leben lebenswert machen.

Derzeit dürften viele Ex-Facebook-Nutzer zu dieser englischsprachigen Plattform migrieren, die sich bei den Freigeistern dieser Erde großer Beliebtheit erfreut. Ein deutschsprachiges Pendant bietet das russische Netzwerk Vk.com

Eine Meinung lässt sich nie unterdrücken, sie findet immer einen Weg.

Wenn nun ein milliardenschweres Unternehmen wie Facebook aufgrund des kollektiven Bewusstseinswandel in die Knie geht, eröffnet das neue Hoffnung auf einen baldigen Finanzkollaps. Die Zeit dafür ist längst überfällig und es fehlt lediglich der letzte kleine Schritt, bis das gesamte Kartenhaus wie eine Konfettibombe auseinander fliegt oder physikalisch gesprochen; die maximale Ausdehnung und vollkommene Anordnungsfreiheit der feinstofflichen Atome gleich dem Gesetz der Entropie erreicht ist.


Alles Gute liegt vor uns!

Die Redaktion

Advertisements

21 Antworten zu „Es geht los: Facebook kollabiert“

  1. Igo Kirchlechner

    Ich hab mich nun nach 10 Jahren der „Nutzung“ ganz von Facebook verabschiedet und meinen Account aufgelöst. Der „Deep State“ macht mit uns, die sich nicht „zielpolitisch korrekt“ äußern, was er will. Und die Masse der „Nutzer“ läßt es geschehen, so wie bei Schafen, in die hin und wieder ein Wolf einfällt. Hinzu kommt auch – besonders bei Facebook – ein Suchtfaktor, der die meisten bis hin zur völligen Erniedrigung ihre Gängelei und Indoktrination ertragen läßt. Mir kommt inzwischen der Verdacht, dass alles, was man uns noch online äußern läßt, nichts anderes ist als ein Gedankenschredder, der uns so weit ermüdet und frustriert, dass wir allmählich in Verzweiflung, Lethargie und auch Depression verfallen. Und es ist genau dieses, worauf die „Oberen 0,1%“ setzen, um ihre die Menschheit verachtenden Machenschaften und Machtgier weitherhin ungestört fortzusetzen. Hier ein Beispiel aus meinem Facebook-Alltag. Es soll übrigens auch außerhalb all dieser Plattformen ein deutsches Leben geben, und das ist besser als das, in welches uns unserer säuisch vermerkeltes Parteien-Kartell hineinpressen möchte . Klick–> http://www.shopart.com/fbsperre5.jpg

    Gefällt 3 Personen

    Antwort
  2. TTWL

    so ein unsinn. vk und minds sind doch wieder zentralistische platformen, die von einzelunternehmen betrieben werden. was sollen diese empfehlungen dann wert sein? empfehlen sie doch lieber dezentralistische platformen wie mastodon, diaspora etc.

    Gefällt mir

    Antwort
    • Anna Schuster

      Liebe Leser,

      mit Bitte um Beachtung:
      Da ich hier prinzipiell nichts lösche (außer Gewaltaufrufe) folgender Hinweis: Mastodon und Diaspora sind dezentralistische Soziale Netzwerke aus der linksextremistischen und zensurradikalen Ecke, die schärfer nicht zensieren könnten und die alleine ins Leben gerufen wurden, um jegliche Free Speech bereits im Keim zu ersticken. Sarah Jeong beschreibt auf Motherboard Mastodon als „Twitter ohne Nazis“. Das links-zionistische Blatt Huffpost preist die Plattform mit den Worten „kein rassistisches oder sexistisches Geblubber, ohne Hatespeech […]“ an.

      Dort herrscht noch weniger Meinungsfreiheit als bei Facebook.

      Es ist aber interessant, dass hier Tech Trends Watch List den Versuch unternimmt, ein aufstrebendes und zukunftsorientiertes sowie politisch am Puls der Zeit lebendes Netzwerk wie Minds, das ungefiltert den Geist der aufstrebenden und nach Freiheit strebenden Menschen widerspiegelt, in Verruf zu bringen.

      Gefällt 3 Personen

      Antwort
  3. Franz Maier

    Ich war noch nie bei diesem facebook, werde nie dort sein und beschäftige mich damit erst gar nicht. Mir war seitdem facebook entstanden ist immer relativ klar, dass damit irgendetwas nicht stimmen kann. Ich habe recht behalten. Außerdem bin ich kein Prostituierter der sich öffentlich nackig macht. Bei amazon gehts mir ähnlich, jedoch war ich bei amazon so naiv und habe die ersten 2-3 Jahre dort einen account gehabt und hin und wieder Bücher, CDs und so weiter bestellt. Damit ist jedoch auch seit knapp 10 Jahren Schluß. Kann ich nur jedem empfehlen, amazon nutze ich insofern passiv weiter, als dass ich mir bei manchen Sachen die Bewertungen anschaue, Geld gibts von mir für dieses Konstrukt nicht mehr. Smartphone habe ich ein oder zwei daheim herumliegen, jedoch noch nie benutzt, brauche ich einfach nicht, ich fühle mich groß und selbstbewusst genug auch ohne Smartphone in der Bahn zu sitzen.

    Für mich sind Mitgliedschaften bei facebook, amazon, mit dem Smartphone durch die Gegend irren etc. kein Zeichen geistiger Gesundheit sondern eher das Gegenteil. Noch nie gab es so viele Verrückte wie heute, und facebook, smartphones und Co unterstützen dies nach Kräften.

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    • L.Bagusch

      Jo Franz,
      ich habe auch noch nie solche Asozialen-Netzwerke wie Fratzenbuch, Zwitter (Twitter), ect. genutzt.
      Beim Sklaventreiber Amazon habe ich auch noch nie etwas bestellt bzw. gekauft.
      Das sind alles nimmersatte und raffgierige Datensammler und solche nichtsnutzigen Heinis boykotiere ich !

      Gefällt mir

      Antwort
  4. amflakensee

    Ja, Faceboook ist schon länger im Niedergang. Sobald die Leute nicht mehr 25 sind, lässt das Interesse an FB dramatisch nach. Dazu kommt, dass die Überwachung schon länger zunimmt und auch kleine dumme Dödel die Überwachung bermerkt haben. Das führte zwangsläufig zu einer Abwanderung der Nutzer hin zu VK und natürlich auch wieder zurück ins reale Leben, sprich in die Kneipe oder an den Strand. Zensurmaas hat die Schraube überdreht. Inzwischen ist gut der Hälfte der Leute klar, dass die BRD eine Diktatur ist. Ich persönlich meine, dass Bayern und Hessen von Deutschland abgespaltet werden sollten. Mit so lernresistenten Typen wie Peter Tauber ist kein Staat zu machen.

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    • Anna Schuster

      Der Unterfranke ist ein eingemauerter Vollidiot, es ist einfacher, einem fetten Ochsen den Tanz auf der Spitze beizubringen, als den Unterfranken davon zu überzeugen, dass die Anatolier aus den Gummibooten keine promovierten Universitätsprofessoren sind. Lasst uns doch Bayern vom Kernland abspalten und Merkel mit Asylbegehrern dorthin ins Exil verbannen und lasst uns eine Glaskuppel drüber stülpen! Haidewitzka, das wär ein Spaß, dem multikulturellen Treiben zuzuschauen. Tag und Nacht würd ich mit der Nase an der Scheibe kleben! Allemann an die Omnibusse, lasst uns gründlich ausmisten, ich besorg die Kuppel!

      Gefällt 1 Person

      Antwort
      • L.Bagusch

        Hahaha….ich hatte die Idee Bayern zuummauern und zuüberdachen schon seit gut 30 Jahren ! Allerdings hab ich mir das von OTTO abgeguckt. 😀
        Aber die Idee ist gut das du dort auch die Murksel und ihre goldigen Terrorfachkräfte haben willst, das wird bestimmt eine riesen Gaudi !
        😀

        Gefällt 1 Person

      • Wolf

        Sehr geehrter Blog-Betreiber,

        ihre Aussage zu den Unterfranken zeugt nicht von deutschem Zusammenhalt. Gerade dieser ist heute dringend nötig. Wissen Sie nicht, daß der sogenannte Freistaat Bayern und besonders die Franken (Stichwort „Nürnberg“) seit 1945 einer Sonderbehandlung unterliegen?
        Ich weiß auch gar nicht, von welchem Unterfranken hier die Rede ist. Peter Tauber stammt aus Hessen. Frankfurt gehört nicht zu Franken. Ich will jedoch nicht gegen die Hessen Schimpfen. Wir sind Deutsche! Merken Bitte achten sie darauf!

        Gruß,
        Wolf

        Gefällt mir

  5. Klugscheißer

    Annchen Liebes, muß Dir ein Geständnis machen: ich bin völlig „asozial“! 🙂
    War noch nie bei Fratzenbuch angemeldet, „zwitschern“ tu ich auch nicht, genau so wenig „was-ist-los-appen“, Fernsprecher u. wenn unbedingt nötig gelegentlich simsen, reicht mir völlig aus.
    Die Volksverblödungsglotze hab‘ ich auch nur zum Rechnermonitor umfunktioniert, Rundfunkgerät steht ausschließlich auf Musiksender u. ich komme damit sehr gut zurecht…

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    • Anna Schuster

      Hey Süßer, wieso schwätzt Du eigentlich so locker flockig vertraut daher, dass es sich anfühlt, als wären wir seit 30 Jahren liiert?

      Ich steh total auf Geständnisse, Soll ich mal eins ablegen? Ich zahle keine GEZ, ich besitze ein Facebook-Konto alleine für den Zweck, Politiker in der Öffentlichkeit zu mobben, ich schreibe Drohbriefe an Geschäftsführer und Leute, die ich nicht ausstehen kann und gelegentlich veröffentliche ich die Inhalte auf meiner digitalen Spielwiese, damit sich andere Menschen an meinem querulanten Geist infizieren, in der Wohnung steht ’n CPU Lüfter mit zwei Starkmagneten und abends vor dem Einschlafen erträume ich mir detailierte Geschichten, wie Ich Heiko Maas und sonstige Feinde umlege, ich besitze seit Jahren keine Spareinlagen + Wertpapiere, in meiner Heim- Bibliothek steht das staatlich anerkannte Lehrbuch „Mein Kampf“ und eine 70€ Spezialbindung vom Religionswissenschaftler D. Reed, ich kippe Essig für blauen Himmel, Orgone tanzen auf der Fensterbank, als Kleinkind wollte ich an Fasching immer Mörderin sein, die die anderen Kinder umnietet, reinhhäutige arische Männer in Anzügen machen mich scharf, meine Mutter wollte immer fünf Kinder, hatte aber bereits nach mir kein Bock mehr und derzeit warte ich auf die Emailliste der Abgeordneten der 19. Wahlperiode…💋

      Gefällt mir

      Antwort
      • Klugscheißer

        Sie möge bitte meine Entschuldigung annehmen, mich freundlich u. so wie mir d‘ Schnabel g’wachsen is‘ meine Kommentare/Gedanken abzugeben, werde in Zukunft -wenn überhaupt- meine Worte auf die Goldwaage legen…:(

        Gefällt mir

  6. Jan Herold

    ihr werdet immer fragwürdiger…

    denn

    oh, er, Mark, wird sicher dran sterben, ganz sicher – und ganz sicher wieder die Möglichkeiten viele andere Menschen zu einer Veranstaltung einzuladen bzw. etwas oft zu teilen erhöhen, ..sicher auch die Blasenwände wieder erweitern, so das Kritisches vom Freund des Freundes gelesen werden kann.. ..ganz sicher… …wie eben auch ganz sicher Spiegel, die Welt, etc. pleite gehen wird solange hier alles beim Alten bleibt.. ..ES SIND IHNEN DIE UMSATZZAHLEN EGAL, ABER NICHT WAS SIE MIT IHREM TOOL REINHOLEN BZW. BEWIRKEN, nicht egal wird ihnen (aber nur eins) sein, wenn sie nichts mehr damit bewirken können.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Einfaches HTML ist erlaubt. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere diesen Kommentar-Feed über RSS

%d Bloggern gefällt das: