Anna Schuster Blog für eine neue Welt

Der Untergang der USA in der Offenbarung des Johannes

Die Offenbarung des Johannes 18, 1-24 (Luther 1912) lehrt uns über den bereits in Kraft getretenen Untergang der Ex-Weltmacht USA. Benutzt wurde in diesem Artikel die Luther-Übersetzung. Heute werfen wir einen groben Blick auf diese heiligen Verheißungen.

Ein einleitender Gastkommentar von Stefan Malsi:

Das AngloZionistische Imperium im Untergangsmodus

Es geht dem Ende entgegen! Ein bis in die Wurzeln verdorbenes System erleidet nun seinen wohlverdienten Untergang und auch wenn uns das für den einzelnen Menschen schmerzen sollte, so ist das was die Amerikaner nun erwartet typisch für einen kollektiven Zusammenbruch, der durch die eigene moralische Verdorbenheit entstanden ist! Sicher, die wirklich Bösen sind die zionistischen Eliten, die aus dem Hintergrund die USA für ihre religiös-faschistischen Ziele einspannten, aber alle anderen haben mitgemacht, haben – wie einst die Deutschen auch – ihre eigenen moralischen Werte vergessen und sich dem Strom der Zeit überlassen. Geld wurde zum Gott, Macht zum Fetisch, Mord zur Normalität. Die Quittung ist so bitter wie die Liste der Verbrechen lang ist. Diese abartige Nation hat nur von und für den Krieg gelebt, hat Millionen von Menschen ermordet und versklavt, und hat den Tod von Milliarden von Menschen geplant um zur Weltherrschaft zu gelangen. Derartig pervers waren nicht einmal die Nationalsozialisten, dazu waren sie schlicht und ergreifend nicht böse genug! Nun aber erfüllen sich die Schöpfungsgesetze und die Frevler landen in der Grube! Lasst uns diese Nation so schnell wie möglich vergessen, lasst die Menschen dort ihre Missetaten selbst ausbaden und säubert mit mir zusammen die Welt von jedem Gedankengut, jeder Idee, jeder Un-Kultur die uns von dort aus vergiftet hat.

Der Untergang Babylon (Offenbarung Kapitel 18)

Danach sah ich einen andern Engel herniederfahren vom Himmel, der hatte große Macht, und die Erde wurde erleuchtet von seinem Glanz. 

Und er rief mit mächtiger Stimme: Sie ist gefallen, sie ist gefallen, Babylon, die Große, und ist eine Behausung der Dämonen geworden und ein Gefängnis aller unreinen Geister und ein Gefängnis aller unreinen Vögel und ein Gefängnis aller unreinen und verhassten Tiere. 

Denn von dem Zorneswein ihrer Hurerei haben alle Völker getrunken, und die Könige auf Erden haben mit ihr Hurerei getrieben, und die Kaufleute auf Erden sind reich geworden von ihrer großen Üppigkeit. 

(Von Anna Schuster:) Einstimmend sei gesagt, dass alle großen Imperien zu Grunde gingen, die diesen kostbaren Planeten mit all ihren Völkern bisweilen eroberten. Ägypten, Babylonien und das Römische Reich sind aufgrund ihrer eigenen Gier nach einer immer kürzer werdenden Periode an ihrem eigenen Größenwahn gescheitert und die USA wird ihnen folgen.

Ägypten: 4000 v. Chr. – 332 v. Chr. = 3668 Jahre Überlebensdauer

Babylon: 2300 v. Chr. – 1000 n. Chr. = 3300 Jahre Überlebensdauer

Römisches Reich:  753 v. Chr. – 476/480 n. Chr. = 1229 Jahre Überlebensdauer

USA: 1776 – 2017 = 241 Jahre Überlebensdauer

Betrachtet man Aufstieg, Untergang, Architektur, Militärwesen samt militärischer Expansion, Finanzwesen, Innen- wie Außenpolitik, Aufbau der Gesellschaft, Herrschaftssystem, praktizierte Religion dieser Imperien, lassen sich erstaunliche Parallelen notieren. Gerade wenn es zu den individuellen Untergangsfaktoren kommt, ähnelt sich der Abgang des Imperium Romanum dem der USA bis nahezu auf die letzte Faser.

Und ich hörte eine andre Stimme vom Himmel, die sprach: Geht hinaus aus ihr, mein Volk, dass ihr nicht teilhabt an ihren Sünden, und hinaus aus ihren Plagen, damit ihr sie nicht empfangt! 

Bevor die USA und die Amerikaner ihr selbst verschuldetes Schicksal erleiden werden, wird es zu einer Auswanderung der deutsch-amerikanischen Bevölkerung zurück nach Deutschland kommen. Eine Illustration aus dem Jahr 2002 zeigt die Abstammung der amerikanischen Bevölkerung in den USA.
Volkszählungen notieren 317 Millionen „moderne“ Amerikaner. Das Cluster gibt zudem Aufschluss, in welchem Teil Nordamerikas die Einwanderer der verschiedenen Nationen siedeln. Die größte Ahnengruppierung in den USA sind von deutscher Abstammung mit fast 50 Millionen Menschen. Afro-Amerikaner machen 40 Millionen Menschen aus, und fast 20 Millionen Menschen sollen „amerikanischer“ Abstammung sein.

Ethnicity-Map-large

USA: Karte der ethnischen Herkunft, darunter 50 Mio. Deutsche. Foto: dailymail

 

Die bei weitem größte Ahnengruppe, die sich von der West-Küste bis zur Ost-Küste im 21. Jahrhundert erstreckt, sind die Deutschen mit 49.206.934 Menschen. Die Einwanderungsspitze der Deutschen datieren wir Mitte des 19. Jahrhunderts, da Tausende wegen Arbeitslosigkeit und Unruhen aus ihren Häusern vertrieben wurden.
Die Mehrheit der Deutsch-Amerikaner findet sich im Zentrum der Nation, wobei die Mehrheit in Maricopa County und Arizona leben. Die ersten Gruppen deutscher Immigranten kamen in den Vereinigten Staaten in den 1670er Jahren an und ließen sich in New York und Pennsylvania nieder. Offene Landstriche und die Religionsfreiheit waren einige der Umsiedlungsgründe. Ihre Beiträge zur Nation belaufen sich auf die Gründung der ersten Kindergärten, Weihnachtsbäume, Hot Dogs und Hamburger.

Deutschland wird sich in Zukunft mit einer weiteren Flüchtlingsinvasion konfrontiert sehen. Damit das Land genügend Kapazitäten bietet und seine „alten Bürger“ herzlich empfangen und aufnehmen kann, ist es unumgänglich, die derzeitigen Flüchtlinge aus Afrika und dem mittleren Osten in ihre Heimatländer zurückzuführen. Der entstandene Platz kann dann für die genealogischen Heimkehrenden aus den USA verwendet werden. Wenn die Stadt Bergheim für die Unterbringung von „Flüchtlingen“   plant, 61 neue Reihenhäuser zu fertigen, so können die Flüchtlinge aus dem afrikanischen und byzantinischen Raum zumindest temporär darin zu Gast sein, auf lange Sicht werden diese Unterkünfte jedoch für andere Flüchtlinge eine neue (alte) Heimat bieten.

ONLINE-2

Die chicken fränkischen Reihenhäuser für Flüchtlinge als adäquate Willkommensgeschenke und Zufluchtsorte für die aus den Staaten flüchtenden Deutsch-Amerikaner. Foto: welt.de

Denn ihre Sünden reichen bis an den Himmel, und Gott gedachte ihrer Frevel. 

Bezahlt ihr, wie sie bezahlt hat, und gebt ihr zweifach zurück nach ihren Werken! Und in den Kelch, in den sie euch eingeschenkt hat, schenkt ihr zweifach ein! 

Was ihr Glanz verlieh und was sie verprasste, das schenkt ihr ein als Qual und Leid! Denn sie spricht in ihrem Herzen: Ich throne hier und bin eine Königin und bin keine Witwe, und Leid werde ich nicht sehen. 

Die USA wird das zweifache Schicksal dessen erleiden, was sie anderen Ländern und ihren Ländern angetan hat. Lasst uns einen kurzen Blick darauf werfen, was das bösartigste Land dieser Erde den anderen Völkern zufügte und lasst uns diese Saat mit dem Faktor zwei multiplizieren und das imaginäre Szenario, dass sich uns vor unserem geistigen Auge skizziert, wird die USA in 40 Jahren zeigen:

 

Brüchige Gebäudeskelette, einsturzgefährdete Stahlträger, vergiftete Wohnviertel, zerbombte Städte so weit das Auge reicht, tausende ermordete Menschen, ausgehöhlte Infrastrukturen sind das Resultat einer jahrzehntelangen amerikanischeb Vorherrschaft. Das Schicksal, das die USA nun ereilen wird, wird weitaus gravierender sein, als eine handvoll zerstörter muslimischer Länder, die wir in den kommenden Jahrzehnten mit vereinten Kräften wieder aufbauen werden. Die wenigen Amerikaner, die vom „Zorn Gottes“ verschont werden, dürften ihr restliches Leben in Behausungen befristen, die Zelten oder bestenfalls Wellblechhütten ähneln. Sie werden wirklich alles verlieren, so dass sie sich wünschen werden, wenigstens in den Ruinen in Gaza, Libyen oder Afghanistan hausen zu dürfen.

Seit der Gründung der USA im Jahr 1772 führte das Land ganze 222 Jahre Krieg, von satten 239 Jahren Bestehungsdauer. Kein anderes Land der Erde bringt es auf eine so blutige Bilanz, wie die USA und kein anderes Land wird im Umkehrschluss eine derartige Läuterung kassieren. Seit 1945 hat das US-Regime über 30 Millionen Menschen (die Dunkelziffer dürfte weitaus höher liegen) für die eigenen geopolitischen Ziele töten lassen. Diese Opferzahlen werden sich nun bitterlich rächen.

Wenn die Seite deagle.com eine Vorhersage der amerikanischen Bevölkerungszahl für das Jahr 2025 veröffentlicht, die sie von 320 Mio. auf 50 Mio. dezimiert, so könnte in diesen Berechnungen ein größerer Wahrheitsgehalt liegen, als es den meisten Amerikanern lieb und den allermeisten Menschen bewusst ist.

d

Darum werden ihre Plagen an einem Tag kommen, Tod, Leid und Hunger, und mit Feuer wird sie verbrannt werden; denn stark ist Gott der Herr, der sie richtet. 
Und es werden sie beweinen und beklagen die Könige auf Erden, die mit ihr gehurt und geprasst haben, wenn sie sehen werden den Rauch von ihrem Brand. 

Vergleichbar ist der Untergang des Imperium Americanum nicht nur innen- wie außenpolitisch mit dem Imperium Romanum. Auch der Fall des US-Kolosses wird der römischen Gesellschaft ähneln. Pest, Migranten (Eindringlinge) aus den angrenzenden Ländern, der Verfall der Infrastruktur, mangelndes Loyalitätsempfinden welches in Bürgerkriegen mündete sind nur wenige Aspekte, die hier anzuführen wären. Wenn Michael Lobe in der renommierten archäologischen Zeitschrift Pegasus über die Ausblicke der USA schreibt,

Der Historiker Alexander Demandt schrieb 1997 in seinem Buch Das Ende der Weltreiche(77): „Die Selbstauflösung der SU am 31.12.1991 schloß das imperiale Zeitalter ab. Seit dreitausend Jahren wurde die Weltpolitik durch Universalreiche bestimmt. Das ist nun vorbei.“ Ganz ähnlich hatte wenige Jahre vorher schon der US-Politologe Francis Fukuyama geurteilt, als er angesichts des Zusammenbruchs des Kommunismus sein berühmtes Diktum vom „Ende der Geschichte“ prägte(78)– indem der Liberalismus in Form von Demokratie und Marktwirtschaft gesiegt habe, gäbe es endgültig keine weltpolitischen Widersprüche mehr, in einer Hegelschen Synthese sei die Dialektik der Weltgeschichte zu ihrem Ende gekommen. Spätestens mit den Terroranschlägen vom 11.09.2001 wurde klar, dass keineswegs das Ende der Geschichte bevorstand, sondern im Gegenteil ein neues Kapitel aufgeschlagen wurde. Nur exemplarisch können hier zwei in der Literatur skizzierte Szenarien für das 21. Jahrhundert angedeutet werden – die These einer Re-Imperialisierung durch Großmächte wie Russland, China und Indien, und die Gefahr einer neuen Blockbildung zwischen den politischen Konkurrenzsystemen Demokratie und Autokratie.

deckt sich diese historisch-analytische Herangehensweise vornehmlich mit den Prophezeiungen des Johannes. Welchen Aspekt der Logik wir aus dem Konglomerat aus historischer Reminiszenz und 2000 Jahre alter Prophetie auch betrachten mögen, resümieren wir identische Ergebnisse.

Für ein Szenario mit Feuer könnte der Vulkanausbruch im Yellowston Park stehen. Seit Jahren erhitzt die Elite weltweit Vulkan mit. der ADS-Technologie, im Volksmund auch Mikrowellenwaffe genannt. Zahlreiche Videos belegen diese Tatsache, sh. hierhier oder hier, auch hier. Diese Aufnahme wurde sogar im öffentlichen Fernsehnetzwerk FOROtv ausgestrahlt.  Hierfür benutzt die US Air Force Flugobjekte, von US-Soldaten gesteuert, die gemeinhin als „UFOS“ bekannt sind.

Das Feuer könnte auch auf den Bürgerkrieg in den USA hindeuten, der in den kommenden Monaten an Fahrt aufnehmen wird und woraufhin sich die amerikanische Bevölkerung schmälern wird. 

Auch flächendeckende Waldbrände sind denkbar.

Ein wichtiger Aspekt ist auch die geologische Beschaffenheit der USA. Brechen Wirtschaft, Infrastruktur, Krankensystem, Flugverkehr sowie Binnenmarkt zusammen, gibt es für die Bevölkerung kein Entrinnen. Die USA ist eine Insel, Entkommen ausgeschlossen. Hilfe von Außen dürfte dieses Land zu fortgeschrittenem Zeitpunkt nicht erwarten.

10 Sie werden fernab stehen aus Furcht vor ihrer Qual und sprechen: Weh, weh, du große Stadt, Babylon, du starke Stadt, in einer Stunde ist dein Gericht gekommen! 

11 Und die Kaufleute auf Erden werden weinen und Leid tragen um sie, weil ihre Ware niemand mehr kaufen wird: 

12 Ware aus Gold und Silber und Edelsteinen und Perlen und feinem Leinen und Purpur und Seide und Scharlach und allerlei wohlriechendem Holz und allerlei Gerät aus Elfenbein und allerlei Gerät aus kostbarstem Holz und Erz und Eisen und Marmor 

13 und Zimt und Balsam und Räucherwerk und Myrrhe und Weihrauch und Wein und Öl und feines Mehl und Weizen und Vieh und Schafe und Pferde und Wagen und Leiber und Seelen von Menschen. 

Kleinen Kindern bringt man bei, insofern man sie liebt, nicht in den Wagen eines Fremden zu steigen, keine Geschäfte mit zwielichtigen Gestalten einzugehen und Abstand vor Männern mit schwarzen Mänteln zu halten. Mit fortschreitendem Alter schwinden diese Intuitionen und Vorsichtsmaßnahmen. Im Gegenteil: Wer es in dieser Welt zu Reichtum und Macht bringen wollte, musste sich zu unmoralischem Handeln mit Kriminellen, Verbrechern und Betrügern einlassen. Je höher die berufliche Position, desto höher der Grad der Kriminalität (sh. Politik). Im Mittelpunkt solcher Gelüste steht immer entweder die Gier nach Macht, die Gier nach Sex oder die Gier nach Geld. Sich seinen düsteren Gelüsten hingebend und das perfide Spiel mitspielend ist das, was wir als Hurerei mit Babylon verstehen. Wer sich jedoch auf Babylon einlässt, kommt in Teufels Küche. Ebenso gut könnte man mit dem Sensemann Russisch Roulette spielen.

Als Kuss des Judas verstehen wir die verräterische Handlung Judas, Jesus zu verraten.

In den Evangelien von MatthäusMarkus und Lukas wird berichtetdass

Judas Jesus vonNazareth an die yüdische Behörde verraten habeDamit

aber auch der Richtige ergriffen würdevereinbarte er einen Kuss als

Erkennungszeichen (Matthäus 2648ähnlich in Markus 1444 fund

Lukas 2247 f.). Danach bezeichnet man heute eine heuchlerische

freundliche Geste als „Judaskuss“.

wgsk9R3HNMg.jpg

14 Und das Obst, an dem deine Seele Lust hatte, ist dahin; und alles, was glänzend und herrlich war, ist für dich verloren, und man wird es nicht mehr finden. 

15 Die Kaufleute, die durch diesen Handel mit ihr reich geworden sind, werden fernab stehen aus Furcht vor ihrer Qual, weinen und klagen: 

16 Weh, weh, du große Stadt, die bekleidet war mit feinem Leinen und Purpur und Scharlach und geschmückt war mit Gold und Edelstein und Perlen, 

Die USA wird alles verlieren, was sie jemals besaß. Am Ende des hohen Gerichts wird sie in den Ursprungszustand zurückgefallen sein, bevor die Kolonisten das Land eroberten. Dieses Gedankenexperiment wird sich für die wenigen Amerikaner, die den bevorstehenden Untergang ihres Landes überleben werden, bewahrheiten. Die einzigen Waffen, die ihnen für ihr zukünftiges Leben bereitgestellt werden, dürften sich auf Hacke, Mistgabel und Pferdekutsche belaufen. Gerade genügend Hab und Gut, damit sie sich per Ackerbau und Viehzucht über Wasser halten können, zu wenig Besitz, jemals wieder einem anderen Volk dieser Erde Schaden zuzufügen. 

Die Amish People leben bereits heute wie vor 300 Jahren. Sie werden mit den bevorstehenden Veränderungen und Angleichungen an ihren Lebensstandard keine Schwierigkeiten haben.

 

Sie kleiden sich wie ihre Vorfahren vor 300 Jahren, technische Errungenschaften lehnen sie vehement ab, weil das „die Seele verdirbt“ und sie folgen einem strengen Verhaltenscodex. Die amerikanischen Bürger, die den Krieg überleben werden, jedwedem moralischen Urteilsvermögen, sittlichem Verhalten und einer disziplinierten Lebensweise entlehnt, werden mit Sicherheit große Freude empfinden, sich dem amerikanischen Standard par amish excellence anzupassen. Ob die klassisch von Unzucht heimgesuchte amerikanische Seele die neugierigen Besucher ebenso stoisch dulden wird, wie ihre Amish-Freunde? Denn Klagen ist in der Religionsgemeinschaft verpönt.

17 denn in einer Stunde ist verwüstet solcher Reichtum! Und jeder Steuermann und jeder, der mitreiste, und die Seeleute und alle, die auf dem Meer arbeiten, standen fernab 

18 und schrien, als sie den Rauch von ihrem Brand sahen: Wer ist der großen Stadt gleich? 

19 Und sie warfen Staub auf ihre Häupter und schrien, weinten und klagten: Weh, weh, du große Stadt, von deren Überfluss reich geworden sind alle, die Schiffe auf dem Meer hatten; denn in einer Stunde ist sie verwüstet! 

Interessant ist an dieser Stelle die Verwendung des Perfekts. Johannes blickte demnach auf die bereits zerstörte Stadt. Johannes, der seine Eingebungen an einen Baum in Griechenland anlehnend, durch phantastische Wolkenformationen erlangte. Die Vormachtstellung hat die NATO zu Wasser, Luft und Land bereits vor Jahren verloren. Das wirtschaftliche Umfeld der USA gleicht einem Geisterhaus, die prächtige Blüte des US-Binnenmarktes liegt bereits in der Vergangenheit. Im Grund existiert die USA längst nicht mehr, ein Illusionstheater mit tanzenden Puppen und viel Krawall, dahinter steckt mehr Schein als Sein, Lug und Truther treten an die Stelle der Wahrheit, Manipulation kaschiert Instabilität.

20 Freue dich über sie, Himmel, und ihr Heiligen und Apostel und Propheten! Denn Gott hat sie gerichtet um euretwillen. 

21 Und ein starker Engel hob einen Stein auf, groß wie ein Mühlstein, warf ihn ins Meer und sprach: So wird mit Sturmgewalt niedergeworfen die große Stadt Babylon und nicht mehr gefunden werden. 

Das Augenmerk liegt auf der Sturmgewalt, die durch die Sonnenfinsternis in den USA am 21.08.2017 eingeleitet wurde. Zu erwarten sind Rekordstürme von apokalyptischem Ausmaß, denn schließlich gilt es ein ganzen Kontinent zu läutern. Bereits heute formiert sich eine ganze Armee von Hurrikanes, die der USA ein ordentliches Loch in das Bug schießen werden. Hurrikane Harvey verursachte bereits $ 180 Milliarden Schaden. Kosten, die das Land aufgrund des immensen Schuldenstands niemals aufbringen kann. Von der Verwüstung durch Harvey noch nicht erholt, wird in Florida bereits die nächste Sturm-Doppelpackung einschlagen. Zudem droht dem Land eine neue Insolvenz, Deadline ist der 30. September 2017. Ob die Geldruckmaschine dieses Mal den Geist aufgibt?

Der als „extrem gefährlich“ deklarierte Hurrikan „Irma“, der mit seinem kleinen Bruder Jose anfliegt, prallte bereits mit unverminderter Kraft auf das amerikanische Festland und zerstörte einen Flughafen. Die Aufnahmen des Flughafens, der für seine flugfähigen Flugzeuge bekannt ist, die über Maho Beach abfliegen, zeigen, dass sein Terminal schwer beschädigt wurde und mindestens eine seiner Bordbrücken auseinandergerissen wurde.

Hurrikane Katia ist ein Sturm der Kategorie 1 im südwestlichen Golf von Mexiko. Erwartet wird der Sturm an der mexikanischen Küste von Tuxpan bis Laguna Verde im Bundesstaat Veracruz.

Unbenannt

Quartett Finale: Harvey, Irma, Jose und Katia

Man beachte auch die Wortbedeutung des Sturm-Quartetts:

1. Harvey = der Kampf, die Schlacht; der, der des Kampfes würdig (keltischer Name)

Die Schlacht an der Allia war eine Auseinandersetzung zwischen Galliern (Kelten) und Römern im Rahmen der gallischen Invasion in Mittelitalien und hatte die Eroberung Roms zur Folge. Der Angriff der Gallier auf die Stadt erfolgte der Überlieferung nach, als deren Bewohner noch schliefen, wie die ehemaligen Römer, die heutigen Amerikaner von Harvey in der Nacht überrascht wurden. Die Gänse der Stadt hätten dann aber Alarm geschlagen, sodass Marcus Manlius Capitolinus als Interrex die nötigen Verteidigungsmaßnahmen einleiten konnte. Seither genossen die Gänse bei den Römern besondere Verehrung. Die Römer konnten allerdings nicht verhindern, dass die Gallier die Stadt, abgesehen vom Kapitol-Hügel, der sieben Monate lang belagert wurde, gründlich plünderten und brandschatzten; daher gibt es auch praktisch keine Aufzeichnungen aus dem Rom der Zeit vor der gallischen Invasion.

Caesar-und-Ariovist-Johann-N-Geiger-Cesar-et-Arioviste-Johann-N-Geiger.jpg

Die Kelten prägen Europa und Eurasien bis heute. Foto: welt.de

2. Irma = die Allumfassende, alles überschauend, groß (Althochdeutsch), die starke Schützerin 

Als Schützerin der Menschheit und „Abgesandte des hohen Gerichts“ dürfte sich Irma tatsächlich entpuppen. Immerhin bringt sie es auf ein Lebensrisiko für bis zu 37 Millionen Amerikanern. Am Freitag soll sie bereits Florida erreichen. US-Präsident Donald Trump rief für Florida sowie für die US-Außengebiete Puerto Rico und Virgin Islands den Notstand aus.

Der Name weist auf den Germanischen Stamm der Herminonen (Alemannen in Bayern) bzw. deren Stammesgott Irmin hin. Entsprechend der vergleichsweise nur geringfügig vorhandenen antiken Quellen, soll dieser Volksstamm (wahrscheinlich) erstmals gegen Ende des 3. Jahrhunderts n. Chr. von Ost nach West gewandert sein, wo sie den Römern in der Gegend rund um den Limes am Oberrhein/Südwestdeutschland das Leben schwer machten. Daraufhin drängten die Alemannen durch ihren germanischen Kampfgeist die Römer Schritt für Schritt zurück. Mehr auf subtile als auf kämpferische Art und Weise gelang es ihnen, ihren Lebensraum bis ins Elsass und in die Pfalz auszudehnen.

maxresdefault

Germania: Das Land und seine Einwohner. Foto: Screenshot YT

3. Jose =  hinzufügen, vermehren (Hebräisch), Er (Gott) fügt hinzu

Als göttliche Fügung dürfen wir Irmas Bruder, Jose ansehen, der sich heute zu seiner großen Schwester gesellte. Meteorologisch gesprochen macht der Fujiwhara-Effekt dieses Sturm-Duett möglich. Dieser ist eine Art der gegenseitigen Beeinflussung durch zwei Wirbelstürme. Dabei scheinen beide System einander zu umkreisen.

4. Katia = (altgriechisch) rein, sauber (moralisch und religiös), die Reine
Der Name geht zurück auf die heilige Katharina von Alexandria, eine der legendären Gestalt des ökumenischen Heiligenlexikon. Der Legende nach war Katharina die Tochter des Königs Costus von Zypern. Als der Sohn des Kaisers die schöne, hochgebildete und unermesslich reiche Frau heiraten wollte, sah diese in einem Spiegel, dass ihr der Bewerber nicht an Adel, Schönheit, Reichtum und Weisheit entspreche. Auch andere Männer wies sie stolz ab. Ein Einsiedler wies sie auf Jesus Christus als den richtigen Bräutigam hin.

Katharina reiste nach Alexandria. Als der römische Kaiser Maxentius während eines Militärzugs in die Stadt heidnische Opfer auch von den Christen verlangte, intervenierte sie und fragte, warum der Kaiser nicht seinem Aberglauben abschwöre und sich zu Christus bekenne. Der Kaiser verlangte auch von ihr das Götzenopfer; Katharina weigerte sich und bestand darauf, ihr Recht und ihre besseren Argumente in einer Diskussion zu beweisen. Der Kaiser lud die 50 besten Philosophen ein, die aber allesamt gegen die kluge Argumentation Katharinas die Waffen strecken mussten und sich dann selbst taufen ließen; dafür wurden sie vom wütenden Kaiser verbannt. Nun bot der selbst Katharina die Ehe an; sie weigerte sich, worauf der Kaiser ihr die Kleider vom Leib riss; er ließ sie mit bleikugelbesetzten Geißeln auspeitschen und ins Gefängnis werfen. Im Kerker brachte ihr eine weiße Taube Nahrung, ein Engel tröstete sie, worauf die Wachmannschaft sich bekehrte.

Katharina.jpg

Hl. Katharina von Alexandria. Foto: praedica.de

Schließlich sollte Katharina gerädert und gevierteilt werden, doch die Räder brachen und töteten statt dessen die Folterer. Dieses Wunder brachte das Volk, die Garde und die Kaiserin auf ihre Seite. Als seine eigene Frau ein Bekenntnis über die Macht des Christengottes ablegte, ließ der Kaiser Katharinas Brüste abreißen und seine ganze von ihr bekehrte Garde umbringen. Wenig später ließ er Katharina enthaupten, doch aus ihrer Halswunde strömte kein Blut, sondern Milch; Engel ergriffen ihren Leib und entführten sie auf den Berg Sinai, wo das um 550 entstandene Kloster des brennenden Dornbusches – nach 2. Mose 3, 2 – 4 – nun nach ihr benannte wurde.

22 Und die Stimme der Sänger und Saitenspieler, Flötenspieler und Posaunenbläser soll nicht mehr in dir gehört werden, und kein Handwerker irgendeines Handwerks soll mehr in dir gefunden werden, und das Geräusch der Mühle soll nicht mehr in dir gehört werden, 

23 und das Licht der Lampe soll nicht mehr in dir leuchten, und die Stimme des Bräutigams und der Braut soll nicht mehr in dir gehört werden. Denn deine Kaufleute waren Fürsten auf Erden, und durch deine Zauberei sind verführt worden alle Völker; 

24 und das Blut der Propheten und der Heiligen ist in ihr gefunden worden und das Blut aller derer, die auf Erden umgebracht worden sind.

charokee-indianer

Die USA im Jahr 2040. Foto: Gegen den Strom


Anna Schuster

Alles Gute liegt vor uns, alles Schlechte geht vorbei.

PDF: Der Untergang der USA in der Offenbarung des Johannes

41 Antworten zu „Der Untergang der USA in der Offenbarung des Johannes“

  1. evey detta

    rom ist viel zu lang gerechnet.
    700 v.Chr kannste rom mit vielen vergleichen. die wurden erst gross als die babylonier kamen. spätestens ab den germanenfeldzügen wars dann vorbei. mit dem umzug von konstantin nach konstantinopel eh.

    es kommen immer die selben gruppen, besetzen ein aufstrebendes volk, saugen an derem blut und ziehen dann weiter.

    dass die römer ursprünglich weiss, blond und helläugig waren, ist eine weitere parallele.

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    • 006

      dass die römer ursprünglich weiss, blond und helläugig waren, ist eine weitere parallele

      Und transsexuell waren sie auch? 😆

      Gefällt mir

      Antwort
      • evey detta

        @007 minus 1

        irgendeine ahnung von geschichte hilft beim textverständnis.

        im übrigen gabs dort auch transsexuelle, wenn das gemeint ist. sogar ein kaiser war dabei.

        oder zweifelt man die aussage mit den weissen an?

        was sagt der kritiker denn dazu, dass die alten griechen das ursprünglich auch waren?
        bekommt er glatt einen herzinfarkt, wenn er oder sie mal feststellt, dass auch berber, die in nordafrika oder gruppen in nordpakistan blond und blauäugig sein können.

        Gefällt mir

      • 006

        evey detta

        was sagt der kritiker denn dazu, dass die alten griechen das ursprünglich auch waren?
        bekommt er glatt einen herzinfarkt, wenn er oder sie mal feststellt, dass auch berber, die in nordafrika oder gruppen in nordpakistan blond und blauäugig sein können.

        Der ‚Kritiker‘ hat es bisher vermeiden können einen Herzinfarkt zu bekommen – und er möchte das auch fürderhin tun.

        Und zum Rest ihres Kommentars merke ich lediglich an: … dann haben sie sich auf jeden Fall stark verändert. 😆 😆

        Gefällt mir

  2. gefreiter

    Klasse Beitrag.
    USA hat genug Leid in der Welt angerichtet, es wird Zeit das sie endlich ihr Ende erhalten, nur dann kommen noch mehr dunkle Amerikaner zu uns.
    Als erstes kommen die Hackennasen rüber, roter Teppich ist ihnen jetzt schon sicher, den unsere Kanzlerin gehört auch zu dem Volk.

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    • 006

      Als erstes kommen die Hackennasen rüber, roter Teppich ist ihnen jetzt schon sicher, den unsere Kanzlerin gehört auch zu dem Volk.

      Also das mit ‚unsere‘ (Kanzlerin) möchte ich jetzt überhört haben!

      Gefällt mir

      Antwort
      • gefreiter

        007,
        „Also das mit ‚unsere‘ (Kanzlerin) möchte ich jetzt überhört haben!“

        007, gehörst du auch zu dem Völkchen aus der Wüste? Wen ja, dann darfst du die Kanzlerin behalten.

        Gefällt mir

    • Anna Schuster

      Ich glaube nicht, dass die Kukturvernischung sich noch verschlimmert. Glücklich kann nur werden, wer dort wohnt, wo er aufgewachsen ist. Nachdem das System zu Grunde gegangen ist, wird sich das Chaos wieder entknoten und alle müssen dorthin zurück, wo sie hergekommen sind.

      Gefällt mir

      Antwort
      • 006

        Nachdem das System zu Grunde gegangen ist, wird sich das Chaos wieder entknoten und alle müssen dorthin zurück, wo sie hergekommen sind.

        Schön & gut, aber … was bedeutet das im Fall der ‚Auserwählten‘? Wo sind die denn hergekommen … wo ist ihr URSPRUNG??

        Gefällt mir

      • Anna Schuster

        Tja mein lieber Freund 006, dazu kann man sich seiner Phantasie bedienen. Der Hass und Zorn auf diese Gruppe steigert sich international von Woche zu Woche. In den USA stehen FEMA Camps bereits, die im Falle eines Systemcrashs auch gegenteilig benutzt werden könn(t)en. Auch die Gefängnisse dieser Erde bieten reichlich Platz für Verbrecher der Kategorie 1. Auch Merkel wird nicht davon kommen..

        Gefällt mir

  3. Klugscheißer

    Na ja, „Der Da Oben“ ist wohl „not amused“ wenn Mensch versucht Seine Schöpfung zu zerstören, dabei behauptet in „God’s own country“ zu leben und sich -nebst einer gewissen Glaubensgemeinschaft- voller Chuzpe noch als „auserwählt“ bezeichnet. 🙂

    Gefällt mir

    Antwort
  4. Reiner Dung

    Wer geistige Bücher verstehen will,
    sollte zuerst die „bösen“ Geister verstehen.
    Moloch und seine ArchontenDämonen ernähren sich feinstofflich
    von Schmerz, FolterLeid und TodesQual, gerne von Frauen und Kindern.
    Diese Welt wird beherrscht von Wesen aus einer anderen Welt.


    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/06/06/666-1944-fed-day-ein-satanistisches-opferritual/
    Sogar auf der Wand des Denkmals im amerikanischen Friedhof in der Normandie ist die 666, die Dollarpyramide und die Neue Weltordnung eingraviert und die Isis mit der Horusfalke als Teil der Horusmatrix abgebildet; die Marianne mit Hahn ist das französische Äquivalent der Isis sowie Columbia, Helvetia, Freiheitsstatue, Venus, usw.
    https://bilddung.wordpress.com/2015/02/15/und-gott-sprach-es-werde-zahl/
    Molochs own country

    😦

    Amerika verdient das Jüngste Gericht – hier sind die nackten Fakten
    Michael Snyder

    Was fängt man an mit einer Nation, die über 56 Millionen Babys getötet hat und sich deswegen nicht einmal schlecht fühlt? Und warum überweist die US-Regierung jedes Jahr Hunderte Millionen Dollar an eine Organisation, die Hunderttausende Babys tötet, sie ausweidet und die Organe dann an medizinische Forschungseinrichtungen verkauft?

    Die Gefahr für die Menschheit besteht in den (un)heiligen MolochBüchern und den MolochAnbetern.
    WeltenBrand und BrandOpfer für das Kommen ihres Messias.
    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/08/21/die-molochanbeter-opfern-ihrem-gott-babys/
    Alle Imperien verehrten Moloch und brachten MenschenOpfer.
    daS Tier erkennt man an Fackel und Stern (Saturn).

    ich habe einige Deutungen der Offenbarung offenbart.
    Die Amischen haben deutsche Wurzeln.
    Die Deutschen haben bis 1918 den MolochDienern widerstanden.

    ich distanziere mich von allen MolocDienern.

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  5. Barkas

    Das ist ganz ganz ganz großes Kino!
    Mächtig gewaltig Anna!!
    Toll geschrieben.

    Das sehen wir, was die heiligen Schriften für uns bereithalten.
    Welche Symbol- und Bildgewalt.

    Und es wird deshalb nicht so eintreten.
    Weder wird die USA wie geplant komplett im Sumpf versinken – deshalb gibt es ja „Trump“, noch wird uns dieser Komet („Artikelteil“ verschwunden??) per CERN auslöschen, so sehnsüchtig die 5777 Fraktion auch ihr göttliches Finale erleben wöllten, deshalb gibt es ja „Putin“. Auch als Freimaurer liebt er die Tiere.

    Jetzt weiß ich, bei wem anzufragen ist.

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    • Anna Schuster

      Ich habe den Part mit dem CERN aus dem Blog-Artikel wieder raus genommen mit der Begründung, weil ich nicht denke, dass dieses Szenario eintreffen wird. Zum anderen möchte ich hier keine Angst verbreiten. In der PDF Fassung der Teil aber noch drin. Dennoch ändert es rein gar nichts an der Tatsache, dass die NASA+ US-Medien seit Entdeckung des Planetens dieses Ding unbedingt für eine apokalyptische Katastrophe missbrauchen möchten und diese nun für den 23. September ansetzen. Pravda – TV hat heute einen Artikel veröffentlicht, dass die letzten Tage wieder zwei gigantische Sonneneruptionen stattfanden. Die Energie für ihre ganzen künstlichen „Naturkatastrophen“ (Steuerung des Wetters) muss ja auch irgendwo herkommen. Als Resultat entstehen dann wieder schwarze Löcher in unserem Universum.

      Gefällt 1 Person

      Antwort
      • Barkas

        Schade, dass Du den CERN-part aus für Dich verständlichen Gründen hier herausnahmst, denn das kurze erratische Video war eine echte Offenbarung für mich.
        Du legst den Finger goldrichtig in die Wunde einer realen Endzeit (5777)Inszenierung, die mit einigem Vorwissen verständlich wird, und aus der ein großer Geld-Macht-System-Plot herausgelesen werden kann. Interessanterweise lässt sich der auch nebenher in vielen „wissenschaftlichen“ Artikeln der letzten Jahre wiederfinden. Und nur in diesem Blog scheint eine Form des Finales zusammengestellt zu sein. Das kann bei allen Zweifeln und möglichen Ängsten auch ganz groß aufgetischt werden.
        Das da im großen Stil Wetter und Klima manipuliert wird, daran gibt es keinen Zweifel, so wie es uns wieder auf deren heiligen Schriften und folglich in okkultes Denken verweist.
        Zu den vermeintl. schwarzen Löchern in unserem Universum empfehle ich: https://www.youtube.com/watch?v=8XMQPC-xUtY

        Aber wo ein Wille ist, ist nicht immer ein Weg, und dazu gibt es auch noch Widerstand.

        Gefällt 1 Person

      • Barkas

        Der Oliver Janich hat die anti-christliche Fährte des Hurrikans im folgenden Video aufgenommen und stellt sie vor. Eine weitere Offenbarung symbolischer Anschläge.

        Gefällt mir

  6. 006

    4. Katia = (altgriechisch) rein, sauber (moralisch und religiös), die Reine

    Ich kannte mal eine ‚Katja‘. Aber das war eine ziemliche Schlampe … 😥

    Gefällt mir

    Antwort
    • maschy

      @006…..wieder einer Deiner OBER-Intelligenten Kommentare….!
      Findest Dich wohl Toll wenn DU solchen Durchfall schreiben kannst – Dein IQ wird nochmals um ein paar Punkte gesenkt !
      Nun bist DU UNTER dem „Trisomie 21“ Standart.

      Trotzdem noch ein paar Instruktive Ansätze – vielleicht kann DIR noch geholfen werden – mit Medikamenten und vor allem – mit Geduld !

      Katharer wurden die letzten Christen geheissen – die REINEN – die Römer haben sie Verbrannt auf dem Mont Segurè !
      Der Kathalisator 83 am Auto hat auch mit „Reinigen“ zu tun – die Abgase des Autos Reinigen.

      Gegen Deine Dummheit gibt es auch ein „Reinigendes “ Heilmittel – MANN nennt das „Mensch“ werden – und sich immer „Weiterbilden“. 🙂

      Gefällt mir

      Antwort
      • evey detta

        @maschy:

        katharer – ein völkermord, den keiner sehen will.

        arianer und westgothen wären auch noch interessant

        Gefällt mir

      • 006

        maschy 08/09/2017

        @006…..wieder einer Deiner OBER-Intelligenten Kommentare….!
        Findest Dich wohl Toll wenn DU solchen Durchfall schreiben kannst

        Ähm … ja. Eigentlich find ich mich mittlerweile in der Tat schon ziemlich toll. Und je älter ich werde und erkennen kann WAS ich mittlerweile schon alles überlebt habe … umso toller finde ich mich… 😆

        – Dein IQ wird nochmals um ein paar Punkte gesenkt !
        Nun bist DU UNTER dem „Trisomie 21“ Standart.

        Ach ja … es kann halt niemand seinem Schicksal entgehen. 😆 😆

        Trotzdem noch ein paar Instruktive Ansätze – vielleicht kann DIR noch geholfen werden – mit Medikamenten und vor allem – mit Geduld !

        Ach, weiß du, Kommentatorin ‚maschy‘ … ich habe allein 32 Jahre gesucht, um das Mittel (Beryllium CM) zu finden, daß mich aus einer ebenso langen Dauermonsterdepression geholt hat.

        Und ich habe 48 Jahre gebraucht, um das Mittel zu finden (Aether CM), daß mich – wenigstens zu großen Teilen, soweit ich das derzeit überblicken kann – von den Folgen eines mit 11 Jahren kassierten Narkoseschocks zu heilen.

        Da bin ich relativ guten Mutes, daß es mir im Rest der mir noch geschenkten Zeit, gelingen wird auch noch meine restlichen Probleme zu heilen bzw. die zur Heilung geeigneten Mittel zu finden.

        Allerdings glaube ich nicht wirklich, daß es ausgerechnet ein Intelligenzdefizit ist, an dem ich leide … 😆 😆 😆

        Gefällt mir

  7. gefreiter

    evey detta ,
    das geht auch auf das Konto der Rom-Kirche.
    Alles was Kirche verbockt hat, wird vertuscht.
    Kreuzzüge, Hexen-Verbrennungen, Zwangs-Christianisierung der Germanen ( Ermordung 60% der Germanen durch den Massenmörder Karl der Große). u.s.w.

    Gefällt mir

    Antwort
    • Evey Detta

      @gefreiter
      da sind wir einer meinung.

      gerade habe ich mir heute die geschichte von Baldr angesehn und sehr viel parallelen entdecken dürfen.
      Die Geschichte der katholischen Kirche ist geprägt von Mord und Unterdrückung, Raub von Kultur (Weihnachten / Silvester) und Manipulation (Todesstrafe bei Bibelbesitz)

      1. Konzil von Nicäa 325: Bestätigung der Trinität -> Babylonischer Kult und Übernahme des Römischen Götterglauben
      Konzil von
      2. Konzil von Konstantinopel (553 Justinian): Verwurf der Reinkarnation und Verteufelung der Lehre des Origines

      4. Kreuzzug gegen Konstaniopel und der Fall Ostroms (1204)
      5. Katharer (1200) Mord an Hunderttausenden gläubigen und friedlichen Christen
      6. 30 jähriger Krieg: muss ich was dazu schreiben, ausser, dass es ein Krieg gegen die Deutschen war?

      Und ja auch mit den Templern ist man nicht zimperlich umgesprungen. Wenn die jetzt wirklich eher einen anderen „Gott“ anbeten würden, wäre es nicht verwunderlich

      Mit Jesus Christus hat das alles so gar nichts zu tun.

      Gefällt mir

      Antwort
      • gefreiter

        Evey Detta ,
        etwa 22 Millionen Tote gehen auf das Konto der Rom-Kirche, seit ihrem Bestehen.
        Die Dunkelziefer ist wahrscheinlich viel höher.
        Unsere Zeit wurde um ca. 297 Jahre nach oben
        manipuliert, um verschiedene Dokumente zu fälschen.
        Das Sprachen Wirwar in Europa, geht auch auf das Konto der Kirche, den die Kelten hatten nur eine Sprache und verstanden sich gegenseitig.

        Gefällt mir

      • 006

        1. Konzil von Nicäa 325: Bestätigung der Trinität -> Babylonischer Kult und Übernahme des Römischen Götterglauben

        Was, bitte, hat die ‚Bestätigung der Trinität‘ mit Babylonischem Kult und Übernahme des Römischen Götterglaubens zu tun??

        Gefällt mir

    • 006

      ( Ermordung 60% der Germanen durch den Massenmörder Karl der Große). u.s.w.

      +

      Unsere Zeit wurde um ca. 297 Jahre nach oben
      manipuliert, um verschiedene Dokumente zu fälschen.

      Wenn diese ‚fehlenden Jahrhunderte‘ wirklich fehlen sollten, dann hat es auch ‚Karl den Großen‘ nie gegeben – und dann wird es auch schwierig ihm irgendeine ‚Germanenermordung‘ anzuhängen … 😥

      Gefällt mir

      Antwort
      • gefreiter

        006,
        so ist es, es gibt keine echten Beweise, das der Karl der Große existiert hat.
        Genau genommen gab es damals sogar 4 Karls, aber keinen Großen.
        Es wird angenommen, das daß die Kirche den Germanen Schlächter erfunden hat.

        Gefällt mir

  8. Tommy Rasmussen

    01.09.2017 – Der wahre Schuldige hinter der Flut in Texas

    Es gab eine Zeit, als das Wasser in die Sümpfe, Wiesen und Bayous sank… und schließlich in den Golf von Mexiko. Aber das war, bevor die Regierung billige Überschwemmungsversicherungen und Rettungspakete zur Verfügung stellte.

    Mit den Steuerzahlern des ganzen Landes hinter sich und dem Falschgeld der Notenbank als scheinbar unbegrenzter Finanzierung bebauten die Texaner das ganze Überschwemmungsgebiet. So wie man es in New Orleans gemacht hatte.

    Ein kompliziertes System von Stauseen, Entwässerungsgräben und Staatsfinanzierung erlaubte Houston zu wachsen.

    Boom-Town

    Houston gilt als Amerikas Öl-Stadt Nummer 1. Die schwarze Schmiere wurde 1901 in der Gegend entdeckt.

    Dieses Elixier verwandelte die Stadt in eine Boom-Town.

    Im Zeitraum von 2010 bis 2014 schafften die US-Notenbank und andere Zentralbanken eine wahre Flut von Geld nach Houston – etwa 15 Billionen Dollar.

    Vieles davon floss in Houstons Großindustrie – Öl. Der Preis für ein Barrel Erdöl war so hoch über 100 Dollar, dass sich die Analysten nicht vorstellen konnte, dass es jemals wieder unter 75 Dollar gehandelt werden würde… geschweige denn unter 50 Dollar. Sie waren entsetzt, als es im Januar 2016 unter 29 Dollar fiel.

    Aber es gab auch gute Nachrichten. Das hat man jedenfalls behauptet. Die Öl-Industrie verwendete billige Kredite, um die US-Produktion zu revolutionieren.

    Insbesondere hatten die Ingenieure, Maschinisten und Tagelöhner, die die Vororte, Einkaufszentren und Parkplätze Houstons füllten, die Schieferöl-Industrie aufleben lassen.

    Und nun produzierten sie so viel Öl, dass sich Amerika nicht nur komplett selbst mit Öl versorgen könnte, sondern das Zeug auch bald exportieren würde.

    „Zusammen werden wir eine neue Energie-Revolution beginnen“, kündigte Präsident Trump Anfang dieses Jahres an. Eine, die „die amerikanische Produktion auf amerikanischem Boden feiert“.

    Aber die Revolution war fake.

    Seit der Finanzkrise von 2007-09 hat sich der große Teil von Amerika wenig erholt. Aber Geld rollte über die Berge, über die Prärie und die Flüsse hinunter – nach Houston.

    Die Stadt bediente die Ölindustrie mit Anlagen, Bohrern, Schläuchen und Tanks. Dann lud man die Petro-Produkte auf Schiffe in Houstons Hafen.

    Schieferöl-Schneeballsystem

    Billiges oder teures Öl – und billige Kredite – ließen Houston weiter wachsen. Im Jahr 2014 gab es laut Forbes 14 Milliardäre in Houston.

    Aber es gab sekundäre und tertiäre Effekte. Als der Wirtschafts-Forscher Chris Martenson die Schieferöl-Industrie untersuchte, fand er heraus, dass sie nie rentabel war… nicht als Öl 100 Dollar pro Barrel wert war… und nicht als es 40 Dollar pro Barrel wert war.

    Es war eine Branche, die dank eines Kredits existierte, der preislich künstlich niedrig gehalten wurde. Das erzeugte eine künstliche Industrie, die nie einen Cent Gewinn gemacht hatte. Martenson:

    Unter dem Strich ist es so: Die US-Schiefer-Industrie ähnelt einem betrügerischen Schneeballsystem mehr als irgendeinem „Wunder“.

    Woher ich das weiß? Weil die US-Schiefer-Unternehmen zusammen genommen jedes Jahr ihrer Existenz Geld verloren haben. Sie haben Cash verbrannt, als Öl 100 Dollar das Barrel wert war – und wieder, als es bei 90, 80, 70, 60, 50, 40 und 30 Dollar pro Barrel lag. Sie verbrannten Cash 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015 und 2016.

    Man muss kein Finanz-Guru sein, um zu verstehen, dass jede Branche, die beharrlich Geld verbrennt, kein gutes Geschäft ist.

    Und wenn der nächste Regenguss kommt, können Sie eine Veränderung in Houstons Öl-Unternehmen erwarten. Unbedeutende Produzenten werden aussteigen. Und Arbeiter, die in der Hoffnung auf höhere Löhne nach Houston gezogen sind, werden wieder wegziehen.

    Kapitalschutz vertraulich
    enl-dos@mail.investor-verlag.de

    Gefällt mir

    Antwort
      • thom ram

        Liebe Anna,
        es ist nicht Schleimerei, sondern echt, wenn ich sage: Geehrt fühle ich mich. Geehrt fühle ich mich, weil deine Artikel saugut sind, und hinter sauguten Artikeln steht bekanntlich ein Mensch, und wenn ein Mensch, der so saugute Artikel schreibt, unsern Blog bemerkenswert findet, so freut mich das besonders.

        Was Weltgeschehen und Wissenschaftliches betrifft, sind auf meinem Blog Luckyhans und einige der Kommentatoren die, welche volle Pulle Stoff liefern.

        Gefällt 1 Person

  9. Max Berger

    Der stets umzusetzende geheime Plan der Eliten scheint tatsächlich in engem Zusammenhang mit den im Alten Testament zu findenden Prophezeiungen zu stehen.

    Manche vertreten die Auffassung, das Römische Reich bestehe über den Vatikan bis heute fort und der die USA von 1776 beherrschende 1871 gegründete eigene Staat Washington D.C. sei neben der City of London Teil davon.

    DIE GEHEIME ZWEITE VERFASSUNG DER USA

    Dieser Frieden endete 1871 als die originäre “Constitution for the United States of America” in “THE CONSTITUTION OF THE UNITED STATES OF AMERICA” geändert wurde.

    Mit dem „Act of 1871” wurde ein Stadtstaat (ein Staat in einem Staat) gegründet genannt the District of Columbia, der sich auf 10 Quadratmeilen im Herzen von Washington befindet und über eine eigene Flagge und eine eigene unabhängige Verfassung verfügt – die geheime zweite Verfassung der USA.

    https://mainerepublicemailalert.com/2017/05/01/this-is-common-knowledge-for-those-who-read-history-but-not-for-those-who-dont/

    https://en.wikipedia.org/wiki/Charter_of_1606

    Die Rolle des Vatikan seit dem Jahr 1300

    http://enslavementdeception.blogspot.de/2017/05/roman-church-pope-assumes-ownership-of.html

    Wenn man dieses Weltbank-Dokument einsieht – einschließlich der Unterschriften am Ende von Papst Benedikt, Queen Elizabeth und Präsident Obama -, erkennt man die tatsächlichen globalen Machtstrukturen.

    Name of Originating Accounts:

    (1.) White Mongolian Account – King Bernardo Carpio
    (2.) White Vatican Account – Dr. Jose Rizal
    (3.) Kiram Account – Antonio Diaz Santiago (Family Origin of
    King ASM)
    (4.) White Eagle Account – Pres. Ferdinand E. Marcos

    Name of Current Account:
    Holy Heaven Father Account

    https://endpatras.files.wordpress.com/2014/02/209255397-world-bank-2012-final-audited-statement-files-for-asblp-accounts-updates-and-revised-3-30-2012.pdf

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Einfaches HTML ist erlaubt. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere diesen Kommentar-Feed über RSS

%d Bloggern gefällt das: