Anna Schuster Blog für eine neue Welt

Antisemitismus geht von politisch „Linken“ und Muslimen aus und nicht von „Rechten“

Foto: infowars

Die Betreiberin dieses Blogs informiert sich regelmäßig in allen vier der dargebotenen Nachrichten-Kategorien der Nachrichten- und Meinungslandlandschaft, um sich ein möglichst umfassendes und ideologiefreies Weltbild zu machen. Zu nennen wären als Kategorie 1 die yüdischen (Schreibweise bewusst gewählt) Nachrichtenseiten, die für die yüdische Gemeinde schreiben, wie die Times of Israel, Jerusalem Post, Haaretz, da sich die thematischen Inhalte von denen der Kategorie 2, den yüdischen Nachrichtenplattformen für die nicht-yüdischen Menschen, grundsätzlich unterscheiden. Auf diesen Plattformen finden wir das gesamte Ausmaß der links-liberalen (yüdischen) Ideologien, ohne Sinn, ohne Tiefgründigkeit, ohne Logik aber dafür bespickt mit zahlreichen Lügen, Lücken und inszenierten Fake-News. Kategorie 3 sind sog. „rechtsgerichtete“ Nachrichtenseiten, Kategorie 4 besteht aus Internetpräsenzen privater Blogger und Autoren, die ihre eigene, unabhängige Meinung vertreten.

In einem Artikel in der Time of ISrael, in dem sich die ultraorthodoxe Gemeinde über den amerikanischen Antisemitismus echauffiert, lesen wir folgenden Satz:

„In the United States, Bennett argued, the threat of anti-Jewish hatred from the far-left was more significant than from the far-right.

We see the lions’ share of anti-Semitism is actually BDS [the Israel boycott movement], pro-Arab, anti-Israeli anti-Semitism, which is on the rise. That would be, let’s call it, radical left anti-Semitism.“

Der von den Menschen ausgehende Zorn und Groll gegen die Synagogengänger ist demnach eine Strömung, die primär von der linken (weißen) Opposition und muslimischen US-Bürgern ausgeht. Während die yüdischen Mainstream-Medien (auch) in Deutschland uns in den Glauben versetzen möchten, der Antisemitismus sei das Kernproblem der „Rechtsextremisten und Nazis“, ist die yüdische Gemeinde dahingegen offenbar „besser“ informiert, als die nicht-yüdische Schafherde.

Entgegen der vorherrschenden Meinung, der Antisemitismus münde aus der rechtsradikalen Szene, bestätigt eine Studie, die Infowars nahezu gleichzeitig publizierte, die Aussage der Times of Israel. Die norwegische Studie zeigt auf, dass Linke und Muslime für die überwältigende Mehrheit der antisemitischen Vorfälle in verschiedenen europäischen Ländern verantwortlich sind und wurde im Osloer Zentrum für Studien des Holocaust und der Universität Oslo durchgeführt und von beiden Institutionen gemeinsam veröffentlicht.

Den Teilnehmern wurde die Frage gestellt, welche Personengruppe sie aufgrund ihres Glaubens und der Zugehörigkeit zur yüdischen Gemeinde angriff? Die Befragten sagten überwiegend aus, dass die Täter muslimischer Herkunft waren oder aus dem linken Flügel stammen.

  • In Frankreich wurden 53% der antisemitischen Vorfälle von Muslimen verübt, 18% von Linken und nur 4% von Rechten
  • In Schweden gaben die Befragten an, dass 51% der „Hassbotschaften“ von Muslimen, 25% von Linken und 5% von politisch Rechten begangen wurden.
  • Im Vereinigten Königreich wurden 36% der antisemitischen Vorfälle von Muslimen, 14% von Linken und 7% von Rechten begangen.

graph

  • Nur in Deutschland gaben die Befragten an, im Vergleich zu den linken antisemitischen Äußerungen (9%) waren mehr Rechte (11%) beteiligt, obwohl die klare Mehrheit des ihnen zuteil gewordenen Unmuts (34%) von Muslimen aus ging.

„Rechtsextremisten, die oft mit dem Antisemitismus in Verbindung gebracht werden, bilden in der Tat eine klare Minderheit der Täter“, resümiert die Studie. „Die Befragten in allen vier Ländern haben am häufigsten den Täter als“ jemand mit einer islamisch-extremistischen Einstellung“ angegeben. Es ist auch erwähnenswert, dass in Frankreich, Schweden und dem Vereinigten Königreich der Täter als linkspolitisch empfunden wurde. Die Studie zeigt auch, dass fast 50% der Juden in Frankreich das Land verlassen haben, weil sie sich um ihre Sicherheit fürchten.
Der New York Times Bestseller-Autor Bruce Bawer reagierte auf die Studie mit dem Kommentar, dass Behörden in Deutschland und Schweden stets bemüht sind, eindeutige Statistiken zu verbergen, um Muslime vor der „Schuld des Antisemitismus“ zu schützen.
Wenn die westlichen Medien an den Tatsachen interessiert wären, und diese Studie eine weiträumige Verbreitung finden würde, wären einige Mythen längst als „Fakes“ enttarnt worden.


Anna Schuster

Alles Gute liegt vor uns, alles Schlechte geht vorbei.

PDF: Antisemitismus geht von politisch Linken und Muslimen aus und nicht von Rechtenwohin gehst du

PDF Deutschland wohin gehst Du?: wohin gehst du

10 Antworten zu „Antisemitismus geht von politisch „Linken“ und Muslimen aus und nicht von „Rechten““

  1. Constantin Sichert

    Auszug aus ‚ Mein Kampf‘

    von Adolf Hitler

    {093 Die „Öffentliche Meinung“}
    Der weitaus gewaltigste Anteil an, der politischen „Erziehung“, die man in diesem Falle mit dem Wort
    Propaganda sehr treffend bezeichnet, fällt auf das Konto der Presse. Sie besorgt in erster Linie diese
    „Aufklärungsarbeit“ und stellt damit eine Art von Schule für die Erwachsenen dar. Nun liegt dieser
    Unterricht nicht in der Hand des Staates, sondern in den Klauen von zum Teil höchst minderwertigen
    Kräften. Ich hatte gerade in Wien schon als junger Mensch die allerbeste Gelegenheit, Inhaber und
    geistige Fabrikanten dieser Massenerziehungsmaschine richtig kennenzulernen. Ich mußte im Anfang
    staunen, in wie kurzer Zeit es dieser schlimmen Großmacht im Staate möglich wurde, eine bestimmte
    Meinung zu erzeugen, auch wenn es sich dabei um die vollständige Umfälschung sicher vorhandener
    innerer Wünsche und Anschauungen der Allgemeinheit handeln mochte. In wenigen Tagen war da aus
    einer lächerlichen Sache eine bedeutungsvolle Staatsaktion gemacht, während umgekehrt zu gleicher
    Zeit lebenswichtige Probleme dem allgemeinen Vergessen anheimfielen, besser aber einfach aus dem
    Gedächtnis und der Erinnerung der Masse gestohlen wurden.
    So gelang es, im Verlaufe weniger Wochen Namen aus dem Nichts hervorzuzaubern, unglaubliche
    Hoffnungen der breiten Öffentlichkeit an sie zu knüpfen, ja ihnen Popularität zu verschaffen, die dem
    wirklich bedeutenden Manne oft in seinem ganzen Leben nicht zuteil zu werden vermag; Namen, die
    dabei noch vor einem Monat überhaupt kein Mensch aber auch nur dem Hören nach kannte, wahrend in
    der gleichen Zeit alte, bewährte Erscheinungen des staatlichen oder sonstigen öffentlichen Lebens bei
    bester Gesundheit einfach für die Mitwelt abstarben oder mit solch elenden Schmähungen überhäuft
    wurden, daß ihr Name in kurzem drohte, zum Symbol einer ganz bestimmten Niedertracht oder
    Schurkerei zu werden. Man muß diese infame jüdische Art, ehrlichen Menschen mit einem Male und
    wie auf Zauberspruch zugleich von hundert und aller hundert Stellen aus die Schmutzkübel niedrigster
    Verleumdungen und Ehrabschneidungen aber das saubere Kleid
    {094 Die „Öffentliche Meinung“}
    zu gießen, studieren, um die ganze Gefahr dieser Presselumpen richtig würdigen zu können.
    Es gibt dann nichts, das solch einem geistigen Raubritter nicht passend wäre, um zu seinen sauberen
    Zielen zu kommen.
    Er wird dann bis in die geheimsten Familienangelegenheiten hineinschnüffeln und nicht eher ruhen, als
    bis sein Trüffelsuchinstinkt irgendeinen armseligen Vorfall aufstöbert, der dann bestimmt ist, dem
    unglücklichen Opfer den Garaus zu machen. Findet sich aber weder im öffentlichen noch im privaten
    Leben selbst bei gründlichstem Abriechen rein gar nichts, dann greift so ein Bursche einfach zur
    Verleumdung in der festen Überzeugung, daß nicht nur an und für sich auch bei tausendfältigem
    Widerrufe doch immer etwas hängen bleibt, sondern daß infolge der hundertfachen Wiederholung, die
    die Ehrabschneidung durch alle seine sonstigen Spießgesellen sofort findet, ein Kampf des Opfers
    dagegen in den meisten Fällen gar nicht möglich ist; wobei aber dieses Lumpenpack niemals etwa aus
    Motiven, wie sie vielleicht bei der anderen Menschheit glaubhaft oder wenigstens verständlich waren,
    etwas unternimmt. Gott bewahre! Indem so ein Strolch die liebe Mitwelt in der schurkenhaftesten Weise
    angreift, hüllt sich dieser Tintenfisch in eine wahre Wolke von Biederkeit und salbungsvollen Phrasen,
    schwatzt von „journalistischer Pflicht“ und ähnlichem verlogenem Zeug, ja versteigt sich sogar noch
    dazu, bei Tagungen und Kongressen, also Anlässen, die diese Plage in größerer Zahl beisammensehen,
    von einer ganz besonderen, nämlich der journalistischen „Ehre“ zu salbadern, die sich das versammelte
    Gesindel dann gravitätisch gegenseitig bestätigt.
    Dieses Pack aber fabriziert zu mehr als zwei Dritteln die sogenannte „öffentliche Meinung“, deren
    Schaum dann die parlamentarische Aphrodite entsteigt.
    Um dieses Verfahren richtig zu schildern und in seiner ganzen verlogenen Unwahrhaftigheit
    darzustellen, müßte man Bände schreiben. Allein, auch wenn man von dem ganz absieht und nur das
    gegebene Produkt samt seiner
    {095 Das Mehrheitsprinzip}
    Tätigkeit betrachtet, so scheint mir dies genügend, um den objektiven Irrsinn dieser Einrichtung auch für
    das strenggläubige Gemüt aufdämmern zu lassen.
    Man wird diese ebenso unsinnige wie gefährliche menschliche Verwirrung am ehesten und auch am
    leichtesten verstehen, sobald man den demokratischen Parlamentarismus in Vergleich bringt mit einer
    wahrhaften germanischen Demokratie.

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  2. L.Bagusch

    Mir kommt das Reihern wenn die Nazi-Keule geschwungen wird von den Gutmenschen und Minusmenschen !
    Das zeigt doch deren niedrigen Intellekt.
    Es wird ja immer betont das es keine Sippenhaftung gibt in der BRiD, aber leider werden wir in einem Topf geworfen als die übelsten Nazis wenn man sich wehrt gegen diesen Wahnsinn was bei uns und auf diesem Planeten passiert.
    Alles ist verdreht und verlogen, nur um das Vieh weiterhin zuversklaven !
    Allerdings werden diese Pfeifen bald selber Tränen lassen müssen, denn wer seine Augen nicht geraucht um zu sehen, der noch bitter Heulen.
    Zum Schluß werden diese raffgierigen und nimmersatten Minusmenschen (Rockefeller und Konsorten) Nackt und Arm in der Erde verbuddelt, aber das ist doch eigentlich Umweltverschmutzung und sollte verboten werden.
    Soviel verunreingte Scheiße in der Erde kann nicht Gut gehen !!!

    Gefällt mir

    Antwort
  3. L.Bagusch

    Tschuldigung, hab auf die schnelle paar Tipfehler gemacht, wer sie findet darf sie behalten. 😀

    Gefällt mir

    Antwort
  4. Larry

    Allein am Antisemitismus der Linken erkennt man bereits wie bescheuert und widersprüchlich diese doch sind. Sie bemerken zwar selbst, daß mit einem gewissen Völkchen etwas nicht stimmt, erkennen aber nicht, daß die Ideologie, der sie aufgesessen sind , ausschließlich jüdischen Köpfen wie Marx, Lenin und Lassalle entsprungen ist. Wenn es sich in der BRD anders verhält, dann hängt dies mit dem Schuld-Kult zusammen, der bei den Linken hierzulande bekanntlich zum kleinen Einmaleins gehört.

    Gefällt mir

    Antwort
  5. Franz Maier

    Hier ein Zitat des neuen israel. Botschafters in Deutschland:

    „Der neue israelische Botschafter in Deutschland, Jeremy Issacharoff (62), hält den vermutlich bevorstehenden Einzug der AfD in den Bundestag für bedrohlich: „Wenn eine Partei mit solchen antisemitischen Äußerungen erstmals in den Bundestag einziehen würde, wäre das sehr besorgniserregend“, sagte der 62-Jährige in einem Interview der Oldenburger „Nordwest-Zeitung.“
    „Solche Positionen dürfen sich nicht ausbreiten und dürfen keine öffentliche politische Bühne erhalten“, warnte der Diplomat: „Jede Partei, die judenfeindliche Einstellungen duldet oder sogar unterstützt, ist für Israel eine Bedrohung.“

    Was soll dieses Gejammer? Aber wehe ein arabischer Jugendlicher verprügelt einen Rabbi, dann hörste davon gar nichts. Weils der „falsche“ Täter war? Ja, weil es der falsche Täter war.

    Das ist in meinen Augen Heuchelei pur.

    Ganz zu schweigen dass Israel in Gaza seit Jahren das größte Freiluftgefängnis der Welt betreibt.

    Zum Heucheln muss man geboren sein, sonst wird man kein Botschafter.

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  6. maschy

    ADOLF war ein ganz HELLES LICHT – aber Ihm erging es wie ALLEN „LICHTERN“ dieser Welt – sie werden ALLE VERRATEN – weil – „Satan ist der Fürst der Welt „!
    (zum Verständnis : „FÜRST Symbolisiert = den ERSTEN ! Der Fürst ist im „Fürstentum der ERSTE CHEF ! “
    Diese „Welt“ ist das Fürstentum des Teufels und jeder welcher nicht die LIEBE und die WAHRHEIT L E B T – ist ein Diener dieses Fürsten !
    Zum Stamme JUDA gibt es nur eines zu sagen – und dieses EINE IST WAHR :
    JUDA ist die Rechte Hand des Teufels !!! Das hat schon Christus ERKANNT !!!
    Und nach IHM noch etliche andere – darunter war auch ADOLF !
    Die LÜGEREI des „Holocaust“ muss endlich ein ENDE haben !!!
    Hätte Adolf die Juden in Europa ausrotten wollen -so hätte ER genügend Zeit und Macht dazu gehabt – aber bis 1941 konnten sie ja ausreisen !
    Auch wollte ER ihnen Madagaskar „Schenken“ – eine eigene Insel mit allem darin was der Mensch zum Leben braucht ! Aber das wollten diese SCHMAROTZER NICHT – denn dann hätten sie ja noch LERNEN MÜSSEN ZU ARBEITEN – etwas was viele dieses Volkes nur vom HÖRENSAGEN kennen !!!

    Nun – wie kann ich dem Teufel WIDERSTEHEN *?
    Antwort: Indem ich die WAHRHEIT zu meiner „Braut“ mache !

    * Dem „Teufel widerstehen heisst – dem Materialismus ABSAGEN !
    Wir müssen nicht ALLES immer haben – denn das HABEN – HABEN – HABEN
    Belastet uns in jeglicher weise….
    Wirklich FREI ist nur jener, welcher alles was er hat in einem „Rücksack“
    verstauen kann, so dass er jederzeit weiterziehen kann !!!

    Gefällt mir

    Antwort
  7. Klugscheißer

    Oje Mädl, wo bleibt Deine pol.Korrektheit?
    Noch immer nicht begriffen das links gut, rääächs aber ganz phööse ist?
    Wo bleibt die seit über 70 Jahre betriebene Gehirnwäsche, muß ich erst die „130-er“ Keule hervorholen?-grins-

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Einfaches HTML ist erlaubt. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere diesen Kommentar-Feed über RSS

%d Bloggern gefällt das: