Anna Schuster Blog für eine neue Welt

Nach Gruppenvergewaltigung eines Esels: 15 marokkanische Jugendliche mit Tollwut infiziert

Foto: thesun

15 Jugendliche aus Marokko infizierten sich mit dem Tollwut-Erreger, nachdem sie Gruppensex mit einem Esel hatten.

Den Morocco World News zufolge berichtete die örtliche Tageszeitung Al Akhbar, dass die 15 Jugendlichen aus dem überschaubaren Dorf Sidi Kamel in das Krankenhaus eingeliefert wurden, nachdem sie sich letzte Woche mit Tollwut ansteckten, als sie einen örtlichen Esel vergewaltigten:

„Die sexuell frustrierten Kinder und Jugendlichen blieben im Mechraa Belksiri Krankenhaus für eine Woche, um Tollwutimpfungen zu erhalten, nachdem das Tier die Krankheit an sie übergeben hatte.“

 

Die Familien der Täter schämen sich und sind schockiert. Viele Familien in der Kleinstadt mit Jugendlichen in dem gleichen Alter ließen ihre Söhne nun gegen Tollwut impfen, weil sie Angst haben, die Jungs könnten sich beim Sex mit Huftieren anstecken.
Es ist auch wahrscheinlich, dass deutlich mehr Teenager mit Tollwut infiziert waren, aber ihre Familien haben sie in Krankenhäuser jenseits der Kleinstadt eingeliefert, um nicht verspottet zu werden.

Als die Jugendlichen gefragt wurden, ob sie von dem Tier gebissen worden wären, haben sie gestanden, dass sie sich mit dem Tier sexuell vergnügt hätten. Tollwut wird in der Regel durch Speichelkontakt übertragen. Dass der Erreger über sexuellen Kontakt übertragen wurde, konnte bisweilen nicht beobachtet werden. Somit muss die Krankheit durch einen Biss des Tieres während des Geschlechtsaktes oder durch den Speichel der Jugendlichen übertragen worden sein.

Der Besitzer des Esels schläferte das Tier ein, da er zum Spottgespräch der Stadt wurde.

Trotz der bekannten Gesundheitsrisiken und der Rechtswidrigkeit der Praxis in vielen Ländern ist Zoophilie leider häufiger, als viele denken.

Eine Studie aus dem Jahr konnte nachweisen, dass Zoophilie bevorzugt bei psychisch kranken Menschen auftritt. Die Prävalenz der Zoophilie (sowohl sexuelle Kontakte in der Praxis als auch sexuelle Phantasien mit Tieren) wurde in einer experimentellen Gruppe (psychiatrisch stationär) und zwei Kontrollgruppen (medizinische Patienten und psychiatrisches Personal) untersucht. Psychiatrische Patienten zeigten eine statistisch signifikant höhere Prävalenzrate (55%) der Zoophilie als die Kontrollgruppen (10% bzw. 15%).

Zudem neigen Männer häufiger zu sexuellem Missbrauch von Tieren.  In den vierziger Jahren schrieb der berühmte Sexualforscher Alfred Kinsey, dass 8% der Männer und 3,6% der Frauen in irgendeiner Art von sexuellem Handeln mit einem Tier bereits in Kontakt kamen. Auch eine spätere Studie im Jahr 1974 von Morton M Hunt setzte die Prävalenz von Männern und Frauen der intimen Beziehungen mit Tieren mit 4,9% bzw. 1,9% an (sh. Kinsey Bericht)

 

Gemäldegalerie_Alte_Meister_(Dresden)_Galeriewerk_Payne_005

Geisteskranke und Männer sind häufiger von Zoophilie betroffen. Foto: Quora

 

Zoophilie kann oft zur Ausbreitung von Zoonosen oder Tierseuchen führen, die auf Menschen übertragen werden können. Dazu gehören Leptospirosis, eine bakterielle Infektion die Meningitis verursachen kann; Echinokokken, parasitäre Würmer, die Zysten erzeugen und sogar zum Tod führen können; und natürlich Tollwut.


 

https://www.euroweeklynews.com/3.0.15/news/on-euro-weekly-news/world-news/145343-group-of-teens-catch-rabies-after-having-sex-with-a-donkey

http://all-that-is-interesting.com/moroccan-teens-rape-donkey-rabies

https://www.youngcons.com/15-moroccan-teens-treated-for-rabies-after-having-sex-with-a-donkey/

https://www.thesun.co.uk/news/4247444/fifteen-teens-treated-for-rabies-after-gang-rape-of-donkey-as-cops-urge-anybody-else-who-admired-the-beast-to-turn-themselves-in-to-avoid-disease-spreading/

84 Antworten zu „Nach Gruppenvergewaltigung eines Esels: 15 marokkanische Jugendliche mit Tollwut infiziert“

    • Anna Schuster

      Das ist eine sehr gute Frage, auf der Seite medizin.de lesen wir

      Wenn die klinischen Anzeichen der Tollwut ausbrechen, ist es für eine Impfung im Sinne einer Postexpositionsprophylaxe zu spät. Es gibt de facto nichts mehr, was dann für den Patienten getan werden kann. Die Tollwut führt bis auf extrem wenige Ausnahmen spätestens 7 Tage nach Ausbruch der Symptome zum Tod. Die wenigen Überlebenden einer Tollwut-Infektion tragen schwerste Gehirnschädigungen davon. Der Krankheitsverlauf der Tollwut bei Tieren ähnelt dem von Menschen, wobei es gewisse Unterschiede gibt. Dieser Artikel befasst sich mit der Tollwut-Erkrankung des Menschen. Die Symptomatik der Tollwut lässt sich in drei Phasen gliedern:
      Das Vorläuferstadium der Tollwut
      Die akut-neurologische Phase (Rasende Wut)
      Koma-Phase (Stille Wut)

      Die Geschichte geht auf jeden Fall seit drei Tagen viral auf sämtlichen marrokk. Plattform umher.

      Gefällt 2 Personen

      Antwort
      • Ganglerie

        Liebe Anna.

        Wenn von Tollwut Befallene, die überleben, schwere Gehirnschäden behalten, stellt sich doch die Frage – sind die Politiker der BRD nicht auch von dieser Krankheit befallen. Ihre Verhaltensweise bestätigt eindeutig vorhandene Anzeichen von Tollwut. Viele befinden sich in der akut – neurologischen Phase, rasende Wut bei unangenehmen Fragen, bis hin zum um sich beißen. Bei der Frage nach dem Grund der Ansteckung tippe ich voll auf den Speichel, denn Speichellecker unter sich, sind ein wahrer Gefahrenherd. An uns liegt es diese armen Kranken in die Koma – Phase zu bringen, für alle Zeiten auf Station – nur weit weg von uns. Dort können sie ihre stille Wut genießen, für immer still gelegt.

        Ganglerie

        Gefällt 1 Person

      • Anna Schuster

        Lieber Medizinkollege Ganglerie,

        hiermit bestätige ich die Diagnose des kollektiven Tollwutbefalls der Bundesregierung. Offenbar wurde die Krankheit durch einen anglo-zionistischen Botschafter auf das gesamte Bundestagskabinett übertragen, als die Invertebrata die Lederschühchen der Strumpfhosenträger knutschten. Im Grunde behandeln die Aufklärer diese Krankheit seit vielen Jahren, indem sie gleich homöopathischer Tropfen die schlafende Masse mit dem Serum der Wahrheit beträufeln und somit einen Bewusstseinswandel evozieren, der zum Sturz des Parlaments führen wird.

        Gefällt 1 Person

  1. maschy

    wenn man nun die Worte unseres Christos – des mit Heilendem Geist Gesalbten –
    ver- INNER -LICHT – so bekommt folgender Satz die OBERSTE BE- Achtung >
    „Mein Reich ist nicht von dieser Welt – Satan ist der Fürst der Welt“ !
    Menschen – ich kann Euch VERSICHERN – wir Leben hier in der sogenannten „Hölle“ – also im reiche Satans – oder des Sheitan – des SPALTERS –
    es gibt keine andere Hölle irgendwo ! Wir Leben hier im Ort des reinigenden Feuers um unsere Seele – unseren Geist – sprich, das Bewusstsein – zu REINIGEN vom UNRAT – damit wir wieder zur EIN-Heit – zu „GOTT“ zurückfinden.
    Nicht umsonst gibt es immer mehr SELBSTMORDE -auch unter jungen Menschen – denn um diese „Hölle“ zu ertragen muss der Mensch im Bewusstsein sehr Stark sein – denn diese heutigen Zustände sind kaum mehr zu ertragen ! Ich bin weder Kirchengänger – noch – im Weltlichen Sinne einer „Sekte“ angehörig usw. – ich bin ein FreiGeist und habe immer nach der Wahrheit gesucht – und – es steht geschrieben – wer suchet -der findet – und ich habe „meine Wahrheit“ gefunden !!!
    Um in dieser heutigen Welt nicht den Verstand zu Verlieren muss der Mensch in seinem Wesen sehr stark sein – gefestigt durch eine Verbindung zum „Höchsten“ – die sogenannte RE-Ligare !
    „Gott“ existiert in WIRK -LICHT-KEIT – wer’s nicht Glauben mag, der setze sich mit den Aussagen von Professor Dr. Michael König aus-ein-ander , in seinem Buch/Film = Das UR-WORT – stellt ER uns mit Hilfe der Quantenphysik eine ZEUGENDE Darstellung her – oder hin 🙂
    Wünsche Euch alles Gute und viel Kraft in der nächsten Zeit maschy

    Gefällt 4 Personen

    Antwort
    • MS

      Du glaubst, daß es nur einen Gott gibt? Du tust wohl daran! Auch die Dämonen glauben es – und zittern! (Jakobus 2,19)
      Dann wird er auch denen zur Linken sagen: Geht hinweg von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das dem Teufel und seinen Engeln bereitet ist! (Matthäus 25,41 )

      Lass dir gesagt sein, deine Wahrheit wird dich nicht retten!

      So tut nun Buße und bekehrt euch, daß eure Sünden ausgetilgt werden, damit Zeiten der Erquickung vom Angesicht des Herrn kommen! (Apg 3,19)
      und in seinem Namen soll Buße und Vergebung der Sünden verkündigt werden unter allen Völkern, beginnend in Jerusalem (Lukas 24,47 )

      So sind wir nun Botschafter für Christus, und zwar so, daß Gott selbst durch uns ermahnt; so bitten wir nun stellvertretend für Christus: Laßt euch versöhnen mit Gott! (2. Korinther 5,20)

      Gefällt mir

      Antwort
    • herta noske

      Das geschieht dem Pack recht der einzige leidtragende ist das Tier . Solche Menschen solln verrecken .

      Gefällt mir

      Antwort
  2. politpartisan

    Das nennt sich ausgleichende Gerechtigkeit….. Aber ich behaupte mal, die Tollwut sollte nicht das vordringlichste Problem der marokkanischen Durchschnittsgeistesleistung sein. Wir wissen doch spätestens seit the bell Curve, dass diese primitiven Teile des Erdballs generell schon mit einem“ Hirnschaden“ zur Welt kamen. Daher stellt sich mir die Frage, warum die kostbare Zeit der Ärzte verschwenden. Schließlich geht der Ausschuss immer zurück ans Werk, hier eben zur Hölle

    Gefällt 2 Personen

    Antwort
    • Anna Schuster

      1400 Jahre Islam bedeutet 1400 Inzucht. Biologisch betrachtet radiert sich diese Ethnie durch ihr korantreues Treiben selbst aus. 1400 Jahre ist eine lange Zeit und der Melting point, an dem Kulturen aufgrund inzestuösem Treiben aussterben, liegt längst in der Vergangenheit. Darüber könnte ich eigentlich mal einen wissensch. Artikel schreiben.

      Gefällt 2 Personen

      Antwort
      • Gloria Frey

        Komisch, es wird immer verschwiegen, dass es dieses Verhalten fast ueberall gibt. Wenn MANN keine Frau hat, kommen diese auf die verruecktesten Ideen. Vor vielen Jahren gabs es einen Mann, der seinen Staubsauger vergewaltigen wollte, es ist ihm nicht bekommen. Nochn Spruch!! IRREN IST MENSCHLICH sagte der Igel und stieg von der….. !! Bei Haustieren ist das sehr verbreitet.

        Gefällt mir

      • Anna Schuster

        Das ist leider kein adäquates Argument. Hier fehlt die Relation. Das ist eine weit verbreitete kognitive Schwäche, wie wir sie bei den durch die staatlichen Institutionen indoktrinierten und medienhörigen Bürgern aus dem politischen Bereich der Linksliberalen und Sozialdemokraten, Angela Merkel – Wählern und grünen Kinderfickern beobachten konnten:

        Es herrscht ein fundamentaler Unterschied zwischen Millionen von inzestgesteuerten Allah-Anbetern, die stur nach den Lehren des Korans voller Ehre ihre 6 jährige Cousine schwängern, die die Genpole ihrer Nachkommen damit irreparable und nachhaltig schädigen, was gerade im der muslimischen Bevölkerung zu physischer wie psychischer Retardation, Degeneration und Missbildungen führt und den Hauptgrund darstellt, wieso die Krankensysteme in muslimischen Ländern nicht funktionieren. Dieser gravierende Missstand, auf ein religiös-ideologisiertes Fehlverhalten der muslimischen Bevölkerung zurückzuführen besaß in der Vergangenheit das Input, ganze Ethnien auszulöschen. Die Pharaonen, Etrusker, Ptolemäer, Habsburger sind an der Inzucht ausgestorben. Die englische Regierung ermahnte die muslimischen Invasoren bereits mehrfach, die Familienfickerei zu unterlassen, da die dadurch entstehenden Krankheiten die Krankensysteme belasten. Diesen genetischen Suizid von Milliarden Anhänger einer Religion möchtest du nun mit dem bösen, weißen Mann vergleichen, dem ewigen Unterdrücker der schwarzfarbigen Völker, dem rassistischen Hitlernachfahren, dem potentiellen Vergewaltiger mit weißer Hautfarbe, mit wenigen vereinzelten Verlorenen, die ihren Phallus wegen einer Mixtur aus Einsamkeit, Verzweiflung und Notgeilheit in eine Vakuumsöffnung einführen?

        Irren ist das Gegenteil von Menschsein. Irren ist das Resultat einer tiefgreifenden Geistesgestörtheit und auf der Ebene des Tierreichs, dem Animalischen anzuordnen. Wenn dieses Verhalten menschlich sein soll, was bin dann ich? Eine Göttin? Ein unfehlbarer Alien? Die Personifizierte Krone der Schöpfung?

        Ich gebe dir einen lieb gemeinten Rat: Genau für so Menschen wie Dich habe ich diesen Blog eröffnet, mit lehrreichen Inhalten, die zur Erhellend und Allgemeinbildung beitragen. Devot wie ich bin, biete ich meine Dienste den der deutschen Sprache mächtigen Menschen sogar kostenlos an. Ich empfehle Dir die Artikel in der Kategorie „Studien und Statistiken“. Lesen macht Spaß und schlau!

        Gefällt 1 Person

      • 006

        Biologisch betrachtet radiert sich diese Ethnie durch ihr korantreues Treiben selbst aus.

        Mhh. Also wenn ich mir die Bevölkerungsentwicklung in Muselstaaten wie Pakistan, Bangla-Desh oder auch Türkei oder Ägypten so ansehe … kann ich nicht wirklich feststellen, daß die sich ausradieren würden. Sieht mir eher so aus, als ob das auf uns zutreffen würde … 😥

        Gefällt mir

  3. thom ram

    Wir hatten das Thema Sodomie kürzlich in bumibahagia.com
    Ich habe dabei dazugelernt.

    Bislang hatte ich gedacht, dass Hund und Esel so ziemlich egal sei, wenn der Anhang eines Schwanzes denselbigen dem Tiere reinsteckt.

    Leser, welche sich mit dem Thema beschäftigt gehabt hatten, berichtigten meine Meinung, wussten davon zu berichten, dass das Geschehen für die Tiere traumatisch sei.

    Gefällt mir

    Antwort
  4. Bernd

    Meines Erachtens ist Sodomie keine moderne Erscheinung. Die durchschnittliche Reife und Intelligenz der Menschheit ist noch nie besonders hoch gewesen. Gewöhnliche Menschen neigen dazu, das häufig niedere Wesen unserer Spezies übersehen zu wollen. Man richte nur einen Blick um sich und werde sich bewusst, wie niedrig das Bewusstseinslevel (LOC) und die kongnitiven Fähigkeiten der meisten unserer Mitmenschen ist.

    In den zunehmend permissiven und korrupten demokratischen Gesellschaften unserer Zeit fehlt einem Großteil der Bevölkerung deshalb ein gewisses autoritäres Über-Ich, welches sie entgegen ihrer perversen Triebe und Genüsse bei Strafe in gemäßigten sozialen Bahnen hält. Eine anti-autoritäre Gesellschaft ohne verbindliche ethische und soziale Werte wird deshalb schnell immer dekadenter und barbarischer.

    Möglicher Weise ist dieser charakterliche Niedergang der Menschheit aber der Wunsch der verborgenen super-reichen Eliten, die über ihre politischen und medialen Kanäle Inzucht, Sodomie und andere Perversitäten seit Jahrzehnten nachweislich fördern (siehe Grüne Partei und SPD zur Inzucht und Homosexualtität). Wir werden sehr klar heute sublim von Satanisten regiert und manipuliert. Anstand und Moral sind nicht selbstverständliche Attribute der menschlichen Zivilisation, sie müssen von den Eliten des Volkes gewollt und durchgesetzt werden.

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    • Anna Schuster

      Guter Kommentar! Die Hemmschwelle der Menschen wurde durch subversive Elemente sukzessive herabgesetzt. Drogenkonsum, die Überflutung mit digitalen Bildern, Pornofilme, Horrorfilme und Kriegsfilme in Kombination mit höheren Arbeitszeiten und niedrigerem Lohn formte eine anstandslose und sittenlose Gesellschaft, die geistig in das Mittelalter zurückfiel und sich somit auch nicht an archaisch-regressiven Kulturen stößt. Deshalb hat Russland nun sämtliche Pornoseiten zensiert. Es stoßen sich nur die Sittuierten an den multikulturellen Zuständen in Deutschland, die Selbstpflege innen wie außen betreiben, nicht die Verwahrlosten! Es sind nicht die widerlichen von Hass erfüllten Nazis, die sich an den Zuständen stören. Im Gegenteil: Die, die ein gewisses Niveau bewahrt haben, die Feinen und Achtsamen stoßen sich daran.

      Gefällt 1 Person

      Antwort
      • Larry

        @ Anna Schuster

        Zitat: „Es sind nicht die widerlichen von Hass erfüllten Nazis, die sich an den Zuständen stören. Im Gegenteil: Die, die ein gewisses Niveau bewahrt haben, die Feinen und Achtsamen stoßen sich daran.“

        Wie kommt es, daß jemand, der so gut wie alle Systemlügen durchschaut hat, sich just beim Thema der 12 Jahre anscheinend voll auf Systemlinie befindet?

        Gefällt mir

    • Rantamplan

      Bernds Kommentar zum klügeren Über-Ich kann ich mir nur anschließen.

      Es gibt keinen Zweifel. Die Prozesse zur Schwächung von Gruppen/Nationen/Gesellschaften sind vielfach beschrieben wurden und werden von denen die Herrschaft ausüben bei ihren Gegnern konsequent ausgeübt. Ohne produktive Regeln oder Grenzen geht jedes Kind zugrunde. Die gesellschaftliche Befreiung war nichts anderes – Dissonanz und geistige Irritation auf allen Ebenen. Wenn quasi alles erlaubt ist, erlaubt sein muss, oder gesagt werden kann, wenn es keine führende verantwortungsvolle Autorität mehr gibt wird auch das weise Argument unhörbau, sowie das Bewährte zum Verbrechen („oldschool ist da noch nett ausgedrückt“). Dafür braucht man Medien und irgendwelche Experten-Einflüsterer. Und dann gibt es noch das umtriebige Ekel des Volks ohne Moral, welches im Egowahn ihre Pläne nicht zurückhalten kann. Die Flüchtlingskrise ist nur eine Umschreibung einer geplanten Spermainvasion zur gesell. Zersetzung des klugen Nordens mit einfältigsten Geschöpfen mit eingepflanzter Wut und Muskeln und ein paar sportlichen Genen. Die haben sogar die Zusammensetzung der infragekommenden Querulanten per Rezeptur gemixt. Und da wurden Zeiträume von Generationen definiert. „Im retarded but Im okay. Yes I like it.“ Siehe diese Vatermutter aus Kanada, die ua. als Coach(!) für Gruppensex arbeitet. .. Unbelievable!
      Sie werden scheitern, da helfen wir alle hier mit.

      Gefällt 1 Person

      Antwort
      • Anna Schuster

        Das was du beschreibst nenne ich Sozialismus und er führt eine Herdenmentalität herbei. Im Grund bedienen sich die Weltenlenker der Psychologie der Herdentiere, die ein Überbleibsel aus dem Tierreich darstellt. Der Mensch neigt dazu, in der Gruppe Verantwortung abzulegen und das Denken abzuschalten, da er von den Mitgliedern der Gruppe beschützt wird. Das ist gefährlich, wenn den einzelnen Mitgliedern der Symbiose nicht eine präzise Rolle zugeteilt wird, wie wir es bei Elefantenherden, Löwen oder Wölfen kennen, die ein Bestehen der Population erst möglich machen. Soziale Strukturen sind bereits im Tierreich verankert und für ein funktionales Zusammenleben einer Gemeinde oder Population unabdingbar. Der Sozialismus zerstört jedoch jedwede sozialen Strukturen und Rollen innerhalb der Gesellschaft, was zwangsläufig zum Scheitern einer Gemeinde führt. Keine Struktur, keine Stabilität.

        Während einem Ausflug mit einer Touristengruppe mag das daraus entstehende Unglück der Herdenmentalität daran liegen, Treffpunkte oder Zeiten nicht einzuhalten. Im Kollektiv des Sozialismus hat das jedoch weitreichendere und dramatischere Folgen. Es werden über politische Weichenstellungen nicht mehr nachgedacht, die jedoch die Zukunft Milliarden von Menschen formen. Die gleichgeschaltete Politik machte es möglich, dass die Liberalen die soziale Gleichheit bejahen, auch wenn das zur Folge haben wird, dass Du irgendwann 12h pro Tag für den Besitz eines einzigen Buches arbeiten wirst. Völlig unlogisches Verhalten und Meinung, durch das Herdenbewusstsein herbeigeführt.

        Gefällt mir

  5. freierMensch

    Wiederlich, bah, pfui. Dann wünsche ich den Frauen welche sich mit Nafris einlassen alles Gute und Gesundheit. Und nein, Männer machen sowas nicht. Nur geisteskranke Musels. Männern stehen Freudenhäuser zur Verfügung wo sich Frauen für ein paar Euros anbieten. Und zufriedene Männer haben eine Partnerin welche auch zufrieden sind.

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  6. Gela-X

    Sodomie ist sicher kein Laster der Neuzeit und unter Hirtenvölkern weiter verbreitet als unter Völkern, die nicht mehr so direkt mit Tieren zusammen leben… aber wenn diese jungen Männer, die ihre ersten und wahrscheinlich einzigen Erfahrungen mit Tieren gemacht haben, dann braucht man sich nicht zu wundern, wenn sich hier in Europa entsprechende Krankheiten rasant verbreiten, die wir hier so nicht kennen.

    Es erklärt außerdem, warum sie europäische Frauen so abwertend und brutal behandeln, sie sehen in ihnen nur einen Ersatz für ihre heimische Herde.

    Schicken wir sie zurück.
    Hier wird das nichts mehr mit der sexuellen Umerziehung… auch nicht mit Zanzu.

    Gefällt mir

    Antwort
  7. Sebastian Weber

    @Larry Weil Frau Schuster in der Lage ist zu differenzieren und zwölf dunkle Jahre, ihre Verbundenheit zur Heimat nicht zunichte machen. Durch den Größenwahn Adolf Hittlers und seines Menschenverachtendes Regimes wurden Millionen Menschen getötet. Man muß sich nicht auf Systemlinie befinden, sondern einfach nur informieren, um dieser Auffassung zu sein.

    Gefällt mir

    Antwort
    • Nachtwächter

      Werter Sebastian Weber, vielleicht sollten Sie in Betracht ziehen, sich bei Quellen zu informieren, welche ein etwas umfassenderes Weltbild -insbesondere bezogen auf die deutsche Geschichte – anbieten. Zumindest international gibt es dergleichen reichlich. 🙂

      Gefällt 1 Person

      Antwort
      • Sebastian Weber

        Werter Nachtwächter, an der deutschen Geschichte bin ich immer schon sehr interessiert und habe mich diesbezüglich mitnichten nur über das Bildungssystem informiert. Ich wüßte gar nicht wo ich anfangen sollte, um Ihnen zu erleutern warum ich das NS Regime verachte. Mir ist selbstverständlich auch bekannt, dass die Geschichte immer die Sieger schreiben und ich bin wie Sie der Meinung, dass die Beseitigung des Schanddiktats von Versais, durch die Nationalsozialisten absolut richtig war. Das Märchen von der Alleinschuld Deutschlands am 2 Weltkrieg glaube ich auch nicht. Allerdings bezweifle ich auch nicht, dass von Hitler und seinen Schergen, Millionen Menschen industriell vernichtet wurden, weil sie die falsche Konfession oder Meinung hatten. Anhand von Informationen, welche mir von meinem Ahnen durch meinen Vater übermittelt wurden, habe ich leider keinen Grund an diesen Tatsachen zu zweifeln, auch wenn ich es mir noch sosehr wünschen würde. Da wir bei dieser Thematik, in der BRD leider keine freie Meinungsäußerung haben, sollten wir diese Diskussion allerdings um Sie zu schützen nicht öffentlich führen.

        Gefällt mir

      • Anna Schuster

        @Sebastian Diese Wortmeldung kann der Administrator der Seite leider nicht akzeptieren und somit bin ich am überlegen, ob ich Deine IP Adresse einmal auslese und sie dem Verfassungsschutz mit der Bitte übermittel, die Inhalte Deines Computers einmal auf pornografische Inhalte und anderweitigen Schweinekram zu überprüfen.

        Gefällt 1 Person

      • Marco

        @ Sebastian Weber

        “ Allerdings bezweifle ich auch nicht, dass von Hitler und seinen Schergen, Millionen Menschen industriell vernichtet wurden, weil sie die falsche Konfession oder Meinung hatten“

        Interessanter Blog…auf der einen Seite wird erkannt wieviel die Juden zu unserer misslichen Lage beigetragen haben und immer noch beitragen, auf der anderen Seite hält man an der Dämonisierung Adolf Hitlers und des Nationalsozialismus fest….

        Jetzt gibt man zu, daß die Hologeschichte immer mehr ins Wanken gerät, aber wenn es schon nicht die armen Juden getroffen hat, dann zumindest Andersdenkende.
        Wen hätten sie da anzubieten Herr Weber….Bolschewisten, Homosexuelle und Zigeuner oder besser SPD-ler und Gewerkschafter.

        Die Wahrheit bahnt sich ihren Weg, es fehlt nur noch die letzte rote Linie.

        88

        Gefällt 1 Person

    • Larry

      Die 12 Jahre sollen hier auch nicht weiter thematisiert werden. Am Ende heißt es noch, die „bösen Nazis“ hätten den Blog von Anna Schuster gekapert 😉

      Deshalb nur noch soviel zu diesem Thema. 70 Jahre Umerziehung, Gehirnwäsche und Feindpropaganda habe natürlich in den Köpfen der Deutschen tiefe Spuren hinterlassen. Hier wurde eine tiefrote Linie gezogen, vor der auch ansonsten Aufgewachte oftmals zurückscheuen. Wer die Wahrheit über die „schlimmen“ 12 Jahre trotzdem erfahren möchte, der kann es hier nachlesen.

      https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen/

      https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen-eine-generalabrechnung-der-anderen-art/

      Gefällt 2 Personen

      Antwort
      • Sebastian Weber

        Danke für die Infos Larry. Ich werde sie mir in einer stillen Stunde vollständig zu Gemüte führen. Entgegen anderslautender Vermutungen, trage ich weder Narrenkappe noch Büßergewand. Ergänzend zu den von dir zur Verfügung gestellten Links, kann man eventuell noch hinzufügen, dass alle die mehr über die Umerziehung des deutschen Volkes nach dem zweiten Weltkrieg erfahren möchten, einfach mal Operation Wunderland bei YouTube eingeben sollten. Die Reportage ist hoch interessant und lief auch schon bei N24. Falls unsere Freunde von der anderen Feldpostnummer die Seriösität anzweifeln sollten.

        Gefällt mir

  8. Raul Geraldo

    Diese Primitiven bespringen also alles was kreucht und fleucht, kein Wunder also, wenn einer dieser Halbwilden in der moderen Welt eingefallen ist sofort damit beginnt, Frauen und Mädchen zu betatschen!

    Gefällt mir

    Antwort
  9. Sebastian Weber

    @Marco, interessanter Einwand. Was glaubst du, wen mit der falschen Konfession meinte. Natürlich meinte ich damit die Juden. Hitler hat in einer bekannten Rede, persönlich den Untergang der jüdischen Rasse in Europa angekündigt, wenn es den Juden nochmals gelingen sollte die Völker Europas in einen Weltkrieg zu stürzen. Ich gehe davon aus wir sind uns darin einig, dass dies aus seiner Sichtweise genauso geschehen ist. Mein Opa ein hochdekorierter Panzergrenadier, war Zeuge wie die sogenannten Einsatzgruppen, in der Ukraine hinter der Front tausende von wehrlosen Frauen, Kindern und alten Leuten erschossen haben. Es machte ihn zum Gegner des Nationalsozialismus. Die Nazis haben also in den Lagern nur versucht effektiver fortzusetzen, was dort begonnen wurde. Erscheint dir das so abwegig, wenn du dich in die damalige Zeit des Vernichtungskrieges zurückversetzt ? Ich mache hier übrigens auch keinen Unterschied, zum alliierten Bombenterror gegen die deutsche Zivilbevölkerung. Für mich besteht kein Unterschied darin, ob man jemanden wie auch wieder tötet, oder eine 1000 Kg Bombe auf einen Wohnblock wirft, obwohl man ganz genau weiß, dass dort in der Hauptsache Frauen und Kinder befinden. Meine Aussagen sind also kein Widerspruch, sondern ich differenziere und erlaube mir auch in diesem Punkt, zu glauben was mir logisch erscheint. Ob das dem Mainstream, dir oder wem auch immer gefällt, tangiert mich nicht. Du solltest die Sache eventuell auch nochmal hinterfragen, bevor du aufgrund einer zweifelhaften These mit dem Arsch im Bau sitzt und dir deine Zukunft verbaust. Schönen Tag noch.

    Gefällt mir

    Antwort
    • Info88

      Das einzige was dein Opa vom Krieg gesehen hat, wird ein Lager-Puff von innen gewesen sein, als er sich auf deiner Oma rum rollte.
      Sonst hätte er nämlich gewusst, dass Kriegsverbrechen mit Militärgericht und Erschießung geahndet wurden.
      Hättest Du Erschießungen von Partisanen geschrieben, wäre es ja noch glaubwürdig gewesen.
      Aber bei „tausende von wehrlosen Frauen, Kindern und alten Leuten“ befinden wir uns eindeutig im Reich der Hakennasen-Fabeln.

      Gefällt 1 Person

      Antwort
      • Anna Schuster

        😂 Die Kommentare werden immer besser. Das nimmt hier langsam adäquate (deutsch-sprachige) Stormer – Verhältnisse an. Im übrigen ist der Stormer schon wieder offline, das 8te mal diese Woche. http://dstormer6em3i4km.onion/

        Der Opa vom Sebastian hat seinem Enkel wohl zu viele hanebüchen Lügenmärchen aus dem Talmud
        ✡️ vorgenuschelt und das schlug dem armen Büblein aufs Gemüt.

        Gefällt mir

    • 006

      Hitler hat in einer bekannten Rede, persönlich den Untergang der jüdischen Rasse in Europa angekündigt, wenn es den Juden nochmals gelingen sollte die Völker Europas in einen Weltkrieg zu stürzen.

      Ein wichtiges Wort aus diesem Satz in der betreffenden Rede lautete glaube ich „erneut“. Und er sagte – meiner Erinnerung nach – auch nicht ‚die Juden‘, sondern etwas vom ‚internationalen Finanzjudentum‘.

      Aber wie auch immer: Die nicht ganz unwesentliche Frage hierbei lautet doch „Wer war eher: die Henne … oder das Ei?“ – wobei sie, bezogen auf diesen Sachverhalt, natürlich lauten sollte „Wer war eher (und vor allen Dingen auch: l-ä-n-g-e-r)“: Die Verbrechen des Yudentums an der … ja, kann man wohl schon so sagen, denke ich … ganzen Menschheit – oder der Versuch Hitlers, das, was er als Krankheit wahrnahm (und wohl keineswegs ganz zu unrecht), zu heilen? Wenn auch, wie ich zugeben muß, mit dem völlig falschen Ansatz, nämlich nach Art der Schulmedizin per contrario … anstatt nach dem Simile-Prinzip der Homöopathie, dem einzig wahren Heilgesetz dieses Universums (auch wenn das jetzt etwas verstiegen klingt).

      Gefällt 1 Person

      Antwort
    • Harlot

      Sehr geehrter Sebastian Weber,

      Sie scheinen hier der einzigste weitsichtige im Blog zu sein. Ich würde Sie gern kennenlernen. Schicken Sie mir ihre Mailadresse, oder kann ich davon ausgehen, dass sie unter sebastianweber@gmx.de schreiben?

      Mit besten Grüßen
      Lothar Haussmann

      Gefällt 1 Person

      Antwort
      • Info88

        „Ihr Herren – vergeßt nur eines nicht! Euer Name wird längst mit Eurem Leichnam zerfallen – vergessen und vermodert sein – während der Name Adolf Hitlers immer noch leuchten und lodern wird! Ihr könnt ihn nicht umbringen mit Euren Jauchekübeln, ihn nicht erwürgen mit Euren tintenbeklecksten, schmierigen Fingern – seinen Namen nicht auslöschen aus hunderttausend Seelen – dazu seid Ihr selbst viel, aber auch schon viel zu klein!

        Wo er geliebt hat … geschah es um Deutschland. Wo er gekämpft hat … geschah es um Deutschland. Wo er gefehlt hat … geschah es um Deutschland, und wenn er stritt um Ehre und Ansehen, war es um deutsche Ehre und deutsches Ansehen.

        Und was gabt Ihr bisher? Und wer von Euch wollte sein Leben für Deutschland geben? Ihr habt immer nur die Macht und den Reichtum, den Genuß, den Fraß und die Völlerei – ein herrliches Leben ohne Verantwortung – vor Augen gehabt, wenn Ihr an Deutschland gedacht habt!

        Verlaßt Euch darauf, meine Herren – schon allein das reine, selbstlose Denken und Handeln des Führers genügt für die Unsterblichkeit!

        Daß seinem fanatischen Ringen um Deutschlands Größe nicht der Erfolg beschieden war, wie z.B. einem Cromwell einstens in Britannien – auch das liegt vielleicht in der Mentalität begründet, weil der Brite bei allem Hang zur Eitelkeit, zu Neid und Mißgunst und zur Rücksichtslosigkeit – dennoch nicht vergißt, Engländer zu sein, und die Treue zu seiner Krone liegt ihm im Blut – während der Deutsche in seinem Geltungstrieb alles ist, nur nicht in erster Linie Deutscher. So liegt es Euch nichts daran. Ihr kleinen Seelen, wenn mit Euch zusammen die ganze Nation in Trümmer geht. Euer Leitstern wird nie heißen: Gemeinnutz geht vor Eigennutz, sondern immer nur umgekehrt! Und mit diesem Leitstern wollt Ihr die Unsterblichkeit eines Größeren verhindern?

        Was ich in den ersten Nachkriegsjahren niederschrieb, hat seine Gültigkeit behalten auch im Jahre 1957 und bestätigt die Richtigkeit meiner Überzeugung.“
        – Berchtesgaden, 1. Mai 1957 Paula Hitler –

        Gefällt mir

      • Sebastian Weber

        Sehr geehrter Herr Hausmann, danke für ihre Worte. Falls Sie ein Mitarbeiter des VS sein sollten, ist es mir ein Vergnügen Ihnen mitzuteilen, dass ich an einer Konversation keinerlei Interesse habe. Falls nicht, entschuldigen Sie mein Mißtrauen und schönen Tag noch.

        Gefällt mir

      • Harlot

        Sehr geehrter Sebastian Weber,

        Suchen Sie ernsthaft einen Job?
        Nehmen Sie bitte zur Kenntnis, das wir über sensible Themen nicht in sozialen Netzwerken notieren.

        Mit besten Grüßen
        Lothar Haussmann

        Gefällt mir

      • Harlot

        Sehr geehrter Sebastian Weber,

        Wir sind bei unseren Partnern für unsere Treue und fokussierte Problemlösung bekannt. Dies erfordert Flexibilität und Verlässlichkeit. Auf eine Stimmigkeit im Auftreten und in den persönlichen Angaben legen wir großen Wert. Wir danken Ihnen für ihr Interesse.

        Mit besten Grüßen
        Lothar Haussmann

        Gefällt mir

      • Sebastian Weber

        Sehr geehrter Herr Hausmann, vielen Dank für die angenehme Konversation. Ich wünsche Ihnen geschäftlich weiterhin viel Erfolg und privat, vor allem Gesundheit und Zufriedenheit.

        Mfg

        S.Weber

        Gefällt mir

      • Anna Schuster

        Sehr geehrter Herr Lothar Hausmannskost,

        willkommen in meinem Wohnzimmer, fühlen Sie sich fast wie zuhause. Womit kann ich Ihnen behilflich sein?

        Sebastian Weber müssen Sie entschuldigen, er hatte eine schwere Kindheit.

        Liebe Grüße,

        die Admin*In

        Gefällt mir

      • Harlot

        Sehr geehrte Admin*in,
        Liebe Anna,

        Danke für Ihre Gastfreundschaft – Sie sind eine vorzügliche Gastgeberin.

        Wenn Sie nichts dagegen haben, gehe ich jetzt in die Küche und mache mir einen grünen Tee. Dann gehts in den Garten – Beine hoch.

        Jaaa – so ein Sonntag!

        Ein Gruß in die Runde!

        Gefällt mir

    • Anna Schuster

      An das Bürschchen mit den schlotternden Knien: Wie ich Deinem zweiten Kommentar entnehmen kann, warst Du demnach noch nicht bzgl. Deiner fundamentalen Angstneurose beim der örtlichen psychotherapeutischen Anlaufstelle, obwohl ausdrücklich von mir Anfang des Jahres mehrfach empfohlen.

      Gefällt mir

      Antwort
      • Sebastian Weber

        An die freche junge Dame, die sich offensichtlich, zu wenig mit der aktuellen Rechtsprechung auseinander setzt. Ich habe verstanden und beende die Diskussion. Die von dir diagnostizierte Angstpsychose, ist übrigens nicht existent, sondern nur eine auf Vernunft basierende Schutzfunktion. 😎 Schönen Abend Frau Schuster !

        Gefällt mir

      • Anna Schuster

        Lieber Herr Weber,
        einen schönen Abend! Ich habe meine Brille gerade nicht auf der Nase sitzen, wie heißt dieses schwer zu entziffernde Wort in der vorletzten Zeile? Testosteronmangel?

        Gefällt 1 Person

  10. Sebastian Weber

    Was auch immer Sie aus diesen Zeilen interpretieren möchten, werte Frau Schuster. Testosteronmangel kann ich allerdings ausschließen. Wenn das so weiter geht, sehe ich irgendwann aus wie ein Pastor. Danke Opa. 😁

    Gefällt mir

    Antwort
  11. Sebastian Weber

    @Info 88 Du solltest dich in Schwachkopf88 umbenennen. Ich meine Menschen jüdischen Glaubens, welche durch die sogenannten Einsatzgruppen, bestehend aus SS und speziellen Polizeitruppen und auch Ukrainische Nationalisten massenhaft erschossen wurden. Wenn du meinst die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben, dann informiere dich wenigstens über das damalige Geschehen, bevor du hier derartigen geistigen Dünnschiss absonderst. Das unsere Jungs, sich gegenüber der gegnerischen Zivilbevölkerung korrekt zu verhalten hatten und zuwiederhandlungen bestraft wurden, ist mir wohlbekannt.

    Gefällt mir

    Antwort
    • Info88

      Ich habe schon richtig verstanden was Du dir aus deiner Showa-Nase ziehst.
      Ich kenne die Wahrheit jenseits der jüdischen Geschichtsschreibung. Ich weiß auch um den Holodomor, dem Hunger-Holocaust, in dem die jüdischen Bolschewisten 16,5 Millionen Menschen haben verhungern lassen. Genau von diesen jüdischen Bolschewisten wurden die Ukrainer durch unseren Jungs, der Wehrmacht und der SS befreit.

      Gefällt mir

      Antwort
      • Sebastian Weber

        Man bist du ein armes Licht. Das eine schließt das andere natürlich vollkommen aus. Was du dir durch deine Nase ziehst, interessiert mich übrigens überhaupt nicht. Nimm entweder weniger, oder mehr.

        Gefällt mir

      • thom ram

        Admin
        Darf ich offtopic weiterfahren? Ich nehme es nicht übel, solltest du löschen. Wir sind nun von Sodomie bei Mord an Menschen gelandet – nicht wahrlich Dasselbe.

        Info88
        Auch an dich eine Frage. Darf ich dir eine Empfehlung rüberschieben?
        Sie heisst:
        Meide Sammelbegriffe. „Der Bolschewist“. „Der“ oder „die Juden“. Wir schiessen immer scharf an der Wahrheit vorbei, wenn wir Sammelbegriffe verwenden.
        Nicht jeder Jude ist Talmudist, nicht jeder Jude ist Zionist, nicht jeder Jude ist verschlagener Goym – Verächter.

        Beispiel:
        Die verlogene Geschichtsschreibung 33-45 wurde nicht von „den Juden“ geschaffen. Wohl waren und sind Juden daran beteiligt, doch spräche ich von „den Juden“, dann täte ich damit Millionen Menschen unrecht, nämlich all denen, welche eben nicht beteiligt waren und sind.

        Admin again

        Ich bin dankbar für diesen Artikel. Er hat ein Puzzleteil zu meinem Weltbild hinzugefügt. Ich hatte bis anhin angenommen, dass es Hund und Esel so ziemlich egal sei, wenn Mann sein Ding reinsteckt.
        Wohlgemerkt: Meine Empathie für Tiere ist von Kleinkind auf gut entwickelt…

        Gefällt 1 Person

      • Anna Schuster

        Na klar du darfst dich hier voll integrieren und mitmischen, wir freuen uns immer über Gesprächspartner, Meinungen und Infos. Ich lösche hier nur die Blödmannswerbung. Sogar die Beleidigungen gegen mich lassen ich stehen.

        Gefällt mir

      • Info88

        @thom ram

        Wie soll ich denn die JUDEN nach deinen Wunschvorstellungen umbenennen?
        Illuminaten, Zionisten, Eliten, Reptiloiden, Freimaurer, Kommunisten…
        Es deutet auf den typischen Koscherpatriotismus hin, den JUDEN nicht beim Namen nennen zu wollen.
        Es soll Zeiten gegeben haben, da war es sogar bei Strafe verboten einen JUDEN JUDE zu nennen.

        Ein schlauer Mann meinte einst:
        „Eine große Bewegung unter ihnen (den JUDEN) trat auf das schärfste für die Bestätigung des völkischen Charakters der Judenschaft ein: der Zionismus.
        Wohl hatte es den Anschein, als ob nur ein Teil der Juden diese Stellungnahme billigen würde, die große Mehrheit aber eine solche Festlegung verurteile, ja innerlich ablehne. Bei näherem Hin­sehen zerflatterte aber dieser Anschein in einen üblen Dunst von aus reinen Zweck­mäßig­keits­gründen vorgebrachten Ausreden, um nicht zu sagen Lügen. Denn das sogenannte Judentum liberaler Denkart lehnte ja die Zionisten nicht als Nichtjuden ab, sondern nur als Juden von einem unprak­ti­schen, ja vielleicht sogar gefährlichen öffentlichen Bekenntnis zu ihrem Juden­tum.
        An ihrer inneren Zusammengehörigkeit änderte sich gar nichts.“

        Es sind und waren schon immer die JUDEN.

        Gefällt mir

      • thom ram

        Info88, ich danke dir für deine sorgfältige Stellungnahme.

        Allgemein.
        Ich befleissige mich, nicht von den Amerikanern, von den Schwarzen, von den Christen, von den…du verstehst… zu sprechen. Denn in jedem Sammelbegriff tummeln sich Delphine wie Haie.
        Also übe ich von der US Verwaltung zu sprechen, von Schwarzen dieser oder jener Gesinnung, von fanatischen oder freigeistigen Christen, übe, die wirklich Gemeinten klar zu benennen.

        Yudihuis.
        Dort ist es doppelt heiss, und dir brauche ich nicht zu erklären, warum, haha.

        Mir leuchtet die Sicht von David Icke ein. Er nennt Zionisten die, welche in der Weltregierung, in der Machtpyramide, so weit oben sind, dass sie nicht nur weitgehenden Ueberblick, sondern auch grosse Macht haben. Ob Zionisten sich nun als Yudihui oder als Atheist oder als was weiss ich ausgeben – sie denken und handeln in bestimmten Kategorien, in zionistischen.

        Und ein genialer Streich, so Icke, der Zionisten war es, der Welt glauben zu machen, dass es „die Juden“ seien, schlechthin „die Juden“, exakt so, wie du es in deinem Weltbild eingebaut zu haben scheinst.

        Erstens starren die Beobachter dann auf alles was Yudihui sich nennt, statt den Blick zu weiten und zu sehen: Nicht jeder Jude ist Zionist, wiewohl es unter den Zionisten viele Juden hat.

        Dass alle Welt die ganze Zeit auf die Spezialisten unter den J, welche vampirisieren und sich all überall über schlecht behandelt werden beklagen, ist fact. Nochmal. Das lenkt den Blick von den wirkich gefährlichen Formationen ab, und zudem macht es etwas, was Zionisten seit Jahrhunderttausenden machen: Menschen zu Unrecht in Verruf bringen.

        Du bist übrigens in bester Gesellschaft. Gerhard Menuhin, dessen Uebersetzung auf Deutsch von „Tell the truth and shame the devil“ ich als Erster ins Netz gestellt habe, der ist auch überzeugt von der Schlechtigkeit aller Juden……..hoppela……..obschon er selber Jude ist, Ausrufezeichen.

        Ich kannte zwei Juden. Wenn die talmudtisch denken sollten, dann müsste ich einen Besen fressen. Gewöhnliche Leute, überprüfbar mit gewöhnlichem Umgang. Ein Musiker und eine Therapeutin. Gehören die jetzt zu den Bösen, weil sie sich J nennen?

        Und Isaac Stern? Yehudi Menuhin (Papa von Gerard Menuhin)? Und und und?

        Ich wäre auch wenig erbaut, würde man mir, weil ich Schweizer mich nenne, typische Schweizerschwächen anhängen. Zum Beispiel Höflichkeit, welche nicht besonders herzlich ist, „gespielte Herzlichkeit“ bezeichne ich es.

        Ich hör mal auf, ist schon lange genug, haha.

        Gefällt mir

    • Larry

      @ thom ram

      Es ist ein Kreuz mit Dir! Diese Diskussion scheint sich im Kreis zu drehen. Während Du Dich in fast schon gutmenschlicher Manier unermüdlich dafür stark machst, zu differenzieren und keine Pauschalurteile zu fällen und Du Dich damit schützend vor einige wenige Ausnahmeerscheinungen stellst, zieht uns der Rest der Sippe das Fell über die Ohren. Selbst der „nette und freundliche Jude von nebenan“ wird sich im Zeifel für die Sippe und gegen den Goi entscheiden. Ist das so schwer zu verstehen?

      Gefällt mir

      Antwort
      • thom ram

        Lieber Larry,
        in bumibahagia.com (Mitleser. bb ist mein Blog) sind 1000 Artikel, welche aufzeigen, was kinderfolternde Vampire sind, was sie tun und wie sie es tun.

        Aber wenn unter denen auch nur einer zu Unrecht beschuldigt wird, stelle ich mich vor ihn hin. So ist das.

        Gefällt mir

  12. Sebastian Weber

    @Anna Schuster Mein Großvater hat sicher nicht gelogen. Ihre Zensurmaßnahme ist äußerst bedauerlich. Ich klinke mich an diesem Punkt aus. Grüßen Sie mir die Sonne.

    Gefällt mir

    Antwort
    • Anna Schuster

      Ach komm, jetzt sei nicht gleich so weibisch eingeschnappt wegen ein bisschen piesacken mein Beschützer. Ich schreib zu dem Thema später noch was..

      Dass Du mir aber Zensurmaßnahmen vorwirft, wo ich hier keine Kommentare (auch nicht die Beleidigungen gegen mich) lösche, kränkt mich. Und schon garnicht händige ich IP Adressen aus.

      Gefällt mir

      Antwort
      • Sebastian Weber

        Schau dir mal den Gesprächsverlauf an. Ich habe dort gelesen, dass du einen Kommentar von mir gelöscht hast. Ich bin nicht eingeschnappt. Allerdings schätze ich es überhaupt nicht, wenn meine Ahnen diskreditiert bzw. meine Großeltern, von Leuten beleidigt werden, die es noch nichtmal wert sind, ihnen die Schuhe zu putzen. Dir wünsche ich einen schönen Tag. Lass dich nicht vor einen falschen Karren spannen und pass bitte gut auf dich auf. Auch kluge Menschen können mal auf dem Holzweg sein. Es ist allerdings nie zu spät, seine Sichtweise zu hinterfragen und seine Meinung zu ändern. Das gilt selbstverständlich, für jeden von uns, in jeglicher Hinsicht. LG

        Gefällt mir

      • thom ram

        Anna
        Weil ich selber blocke, spreche ich aus, dass ich grad stolpere. Ich meinte, du habest heute expressis verbis gedroht, den SW zu denunzieren.

        Bitte richtig verstehen. Ich als Blogger möchte den Vorgang nachvollziehen können; es sieht so aus, wie wenn es zwei Anna Schusters gäbe, eine, welche mit Denunziation droht und eine, welche IP Adressen nie nimmer aushändigen würde.

        Gefällt mir

      • Anna Schuster

        das war Spaß!! 🙂 Hier in der Kommentarspalte hauen wir uns gegenseitig in die Pfanne, das haben die virtuellen Communitys so an sich. Denunzieren, melden, anzeigen, eine ernste Lebensweise ohne Kichern und Necken ist die Taktik der Linken und Liberalen, wir sind hier nicht links. Lg

        Gefällt 1 Person

  13. manfred neuman

    ich halte das für fake und billige hetze

    normal ist man nach einer infektion mit tollwut nach ca 3 tagen so gut wie tot da es kein gegenmittel dagegen gibt. hier wird aber behauptet das die jung sich mit tollwut angesteckt haben und es dann nach 1 woche gemerkt haben.

    das kann aber wie gesagt nicht sein da die krankheit im besten fall nach 3 tagen ausbricht und man zu 99% daran stirbt^^

    wer lesen kann https://de.wikipedia.org/wiki/Tollwut#Krankheitsverlauf_und_Symptome

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Einfaches HTML ist erlaubt. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere diesen Kommentar-Feed über RSS

%d Bloggern gefällt das: