Charlottesville Falsche Flagge Hintergründe

Charlottesville False Flag Attentat. Foto: covenersleague

Die regimekritische und rechtskonservative Seite Dailystormer, deren Lesern gesinnungstechnisch den friedlichen Alt-Right Demonstranten angehören ist eine alternative Internetpräsenz, die sich der Enttarnung der durch den US-Staat initiierten Rassenkriege und False Flag Anschlägen widmet, die Diskriminierung amerikanischer Schwarzer gegen Weiße archiviert, Staatsstreiche aufdeckt und den links-liberalen Marionettenpolitikern und Geschäftsmännern auf die Finger schaut. Die Autoren der Seite sind unangefochtene Meister, wenn es darum geht, die fiesen Machenschaften der globalen Weltregierung zu durchschauen.

Der Autor der Seite „Andrew Anglin“ publizierte bereits am  10. August 2017 einen Artikel, in dem er die Frage stellte: „Planen die Juden einen Massenmord-Anschlag auf friedliche Protestanten in Charlottesville? Wenn Juden „protestieren“, sind Sie bereit für ein Blutbad.“

Der Autor macht auf eine jüdische Webseite aufmerksam, die die Synagogengänger in Amerika aufforderte, sich in Charlottesville zu versammeln, um gegen die rechtskonservativen Demonstranten zu „protestieren“. Angrew Anglin, warnte seine Leser vor dieser jüdischen Gruppe zwei Tage vor dem besagten Anschlag, von denen ein Großteil an den Demonstrationen teilnahmen. „Wenn Juden zu Protesten aufrufen, dann meinen sie Massenmord“, warnt der Autor seine Leser.

Die bolschewistische Revolution wurde zum Beispiel von der „jüdischen Gemeinde organisiert, um gegen Korruption zu protestieren“ – und wie viele Menschen starben dabei? 9 Millionen Menschen verloren zwischen 1918 und 1923 ihr Leben, während des „kleinen Protestes“ der jüdischen Gemeinde gegen kritische Stimmen der Nichtjuden:

Gemäldegalerie_Alte_Meister_(Dresden)_Galeriewerk_Payne_005

Bolschewiki: Aserbaidschanische Opfer in Baku. Foto: wikipedia

 

Andrew Anglin: „Ich bin mir nicht sicher, ob diese Juden planen, uns (die kritischen Stimmen) abzuschlachten, aber es ist wichtig zu wissen, dass es historische Präzedenzfälle dafür gibt.“

Die jüdische Person, die den „Protest“ gegen die friedlichen Demonstranten plante, nennt sich Talya Esther.  Esther ist ein jüdische Heilige in der Erzählung der Tanakh, die den Völkermord der ahnungslosen Perser arrangierte, nachdem sie erfolgreich ihre Regierung infiltriert hatte. Von Zufall dürfte hier nicht die Rede sein, denn wir alle wissen, wie ernst die Synagogengänger ihre Religion nehmen:

gemc3a4ldegalerie_alte_meister_dresden_galeriewerk_payne_005.jpg

Die biblische Erzählung Tanach im Buch Ester beschreibt die Umkehrung eines geplanten Genozids (Völkermord) an den Juden im persischen Reich: Sobald sich die jüdische Gesinnungsgemeinde wie ein Parasit zu allen Zeiten der Menschheitsgeschichte in einem fremden Staat, bzw Land festbissen, wurden sie von den Einheimischen gehasst und verfolgt, da ihr Verhalten und ihre Lebensart sich derart von den restlichen Völkern unterscheidet. Seit 50 v. Chr. wurden die Juden über 120 mal aus den Ländern dieser Erde gejagt. Königin Esther befahl den Massenmord an den Persern, nachdem sie kritische Töne gegen die Juden aus dem Mund des persischen Königs entnahm. „Am 13. Adar werden in Susa 500 Männer, die zehn Söhne Hamans und 75000 andere Männer in allen 127 Provinzen getötet. Am 14. Adar weitere 300 Männer getötet.“  (Est 8,17) (Quelle)

 

Esther schreibt in Jew School:

„Es ist dir nicht gelungen, die Aufgabe zu erfüllen, aber Du hast auch nicht die Wahl, Dich davon loszulösen.“ Wir haben über diese Worte von Rabbi Tarfon in Kapitel 2 von Pirkei Avot (Ethik unserer Väter) in den letzten Jahren viel darüber nachgedacht. Da Rassismus, Antisemitismus und staatlich sanktionierte Bigotterie zur Norm werden, fragen wir uns: „Was können wir wirklich tun? Wie können wir anfangen, diese kaputte Welt zu reparieren? “

Gemäldegalerie_Alte_Meister_(Dresden)_Galeriewerk_Payne_005

Hetzrede und Aufruf zur Bekämpfung der rechtskonservativen Demonstranten in Charlottesville, die Kritik an der jüdischen Weltherrschaft üben. Foto: Jew School

 

Der Jude Lenin und seine bolschewistischen jüdischen Freunde, auch „Kameraden“ genannt, wollten auch „diese kaputte (antisemitische) Welt reparieren“. Ihre Maßnahme in Form eines Protests gegen kritische (anti-semitische) Stimmen forderten am Ende 9 MIllionen Opfer.

 

Talya Esther:

„Nach den Gräueltaten der Shoah und dem Tod von über 11.000.000 Menschen sind wir verpflichtet zu handeln, um sicherzustellen, dass so etwas wie der Holocaust an unserer (jüdischen) Gemeinde nie wieder passiert.“

Aber wie wollen wir Gerechtigkeit walten lassen? Wie behandeln wir die Fremden? Wie stoppen wir die fortschreitende Kritik an den unterdrückten und marginalisierten Gruppierungen?

Am Samstag, den 12. August kommen Neo-Nazis aus der nationalsozialistischen Bewegung, Neo-Konföderierte aus der Liga des Südens und weiße Nationalisten in Charlottesville in Virginia zusammen, um für eine „Unite the Right“ -Rallye zu demonstrieren.

Juden können helfen! Das Congregate Charlottesville, eine lokale interreligiöse Gruppe, die die Charlottesville-Synagoge umfasst, hat einen Aufruf bei 1.000 Rabbinern und Glaubensführern gestartet, um zum Kamp gegen die Weißen aufzurufen.

 

Tausende Rabbiner versammeln sich auf einem öffentlichen Platz, um den kritischen Stimmen der Nichtjuden entgegenzutreten. Woher kennen wir das noch gleich?

 

revolution-Lenin-Trotsky_1920-05-20_Sverdlov_Square_original-618x415

Der Jude Lenin. Foto: Lupo Cattivo

 

Ignorierter Rassismus und die Unterdrückung (Gruppen) beheben das Problem nicht. Zu schweigen, weil es Dich in diesem Moment nicht direkt beeinflusst, bedeutet nicht, dass es dich nicht betrifft. Wenn Sie mit der Meinung der Nazis nicht einverstanden sind und Sie geben Ihrer Antihaltung keinen Ausruck und Sie unternehmen gegen diese Gruppe nichts, geben die diesen Nazis den Raum, den es braucht, um zu gedeihen. Sie geben den Rechten die Zeit, die es braucht, um seine Ideen und Gedanken in Gefühle zu verwandeln, die (dann) nicht mehr zu bekämpfen sind, die im alltäglichen Gespräch und im öffentlichen Diskurs akzeptiert werden. Wenn du nichts sagst, bist du Teil des Problems. Aber es ist einfach, Teil der Lösung zu werden.

Trete dem Gegenprotest des (jüdischen) Congregats am 12. August in Charlottesville bei!

 

Eine Horde von Ultraorthodoxen, Rabbinern und Synagogengängern versammelten sich also gestern, um einige friedliche Demonstranten zu bekämpfen. Und dann geschah Folgendes: Ein Auto fuhr in eine Gegendemonstration und tötete ein Mädchen.

 

 

Die Regierung war in diese False Flag eingeweiht, da die Nationalgarde eingesetzt wurde, eine Gruppe von 5.000-6.000 Systemkritikern zu umzingeln und zu bekämpfen. Wohlgemerkt, dass es sich bei den „Alt-Right- Demonstranten“ um friedliche Protestler handelt, die gegen den Abbau einer amerikanischen Heldenstatue demonstrierten.

 

Selbst als die Demonstranten von einem linken Journalisten angefeindet wurden, der für eine amerikanische links-liberale (jüdische) Zeitung schreibt und der einen der Demonstranten angreifte, schlichteten Mitglieder der Demonstration den Streit:

 

 

Aus diesem Livestream geht hervor, dass die Polizei die Demonstranten in den Park wie Vieh in Richtung zu den Gegendemonstranten, der AntiFa trieben, die daraufhin die rechtskonservativen Demonstranten einkesselten und mit Urinbehältern, Kot Flaschen und Pfefferspray bewarfen. Die gesamte Demonstration war von Frieden und Gewaltlosigkeit geprägt, bis sich Polizei + linke Gruppen in das Geschehen einmischten.

Dieses Video zeigt auch eindrucksvoll, von welcher Gruppe (AntiFa) Die Gewalt ausging. AntiFa pfeffert Alex Jones Kameramann:

Dennoch beschreibt ein Augenzeuge, dass die Gewalt vom Staat und nicht von der Antifa ausging. Die Demonstranten bekamen im Voraus alle notwendigen Rechte eingeräumt, auf dem vorgesehenen Platz zu demonstrieren. Damit die Polizei überhaupt eingreifen und die Protestanten angreifen konnte, rief Präsident Donald Trump den Notstand aus.

Die jungen Leute zogen nachts friedlich mit Fackeln auf dem Universitätsgelände umher. Keine Gewalt, kein aggressives Auftreten, die sog. „Neo-Nazis“ protestieren friedlich:

Die Ereignisse werden nun dafür verendet, ein Gesetz zu erlassen, das die Versammlungsfreiheit in Virginia einschränkt und kritischen Bürgern zukünftig das Recht erlässt, auf öffentlichen Plätzen zu demonstrieren.

Um die bösen Nationalsozialisten und Rechten als Verbrecher, Kriminelle und hasserfüllte Menschen darzustellen, verbreiten die Medien weltweit die Meldung, ein Nazi wäre in die Gegendemonstranten hinein gefahren. Dieser Trick, den Feinden eine Tat unter Falscher Flagge anzuhängen ist uralt und kennen wir seit 9/11. Letztlich funktionieren die meisten Internationalen Terroranschläge auf die selbe Art: Um den Gegner (Muslime) aus dem Weg zu räumen, bzw. die Kriege gegen diese Völker zu legitimieren, wird ein Feindbild erstellt und werden Gräueltaten in seinem Namen ausgeführt. Der Neonazi ist eine Erfindung der Regierung.

Der Täter, James Fields, der den Wagen in die Menschenmenge fuhr und als „Neo-Nazi“ ausgeschrieben wurde, ist in Wahrheit ein Undercover Agent der Regierung. Medien zufolge soll James Fields ein Mitglied der rechten Gruppe „Vanguard America“ gewesen sein. Vanguard jedoch bestätigte auf eine Nachfrage, dass er kein Mitglied ihrer Gruppe war. Das Statement der Vanguard America kann hier eingesehen werden.

 

Gemäldegalerie_Alte_Meister_(Dresden)_Galeriewerk_Payne_005Geheimagent zettelt Mord an Gegendemonstranten an, um es den Neo-Nazis in die Schuhe zu schieben. Insgesamt tötete er eine Frau und verletzte 19 Menschen. Auf dem Foto schlich er sich unter die Vanguars, die an der Demonstration teilnahmen. Foto: dailystormer

 

Die amerikanischen Medien verbreiteten daraufhin die Mär des bösen Rechtsextremisten und hasserfüllten Neo-Nazis, die durch ihr aggressives Auftreten zahlreiche Verletzte und ein Mordopfer forderten. Und da 99% der amerikanischen Medien sich in den Händen der Synagogengänger befindet, von denen die anglo-zionistischen Mainstreammedien in dem von Israel besetzten Deutschland abschreiben, kursiert nun das Gerücht in den Köpfen der Menschen, Nazis wären feindselige, mordende Menschen. Gleichzeitig wird durch diese Tat Zorn in der Gegenpartei AntiFa auf die „Neo-Nazis“ gesät.

Unbenannt

Foto: Welt.de

 

Das Aufwiegeln von zwei Gruppen unter Falscher Flagge, mit dem Ziel, sich gegenseitig abzuschalten ist eine alt bewährte Taktik der Elite, sich ihren Feinden zu entledigen. Letztlich sind die rechten Demonstranten die Opfer der Regierung und alleine die Tatsache, dass sich jüdische Elite aufgrund 6000 Systemkritiker, die mit Laternen friedlich durch die Straße ziehen, einer derartigen Gräueltat bedienen, die an Grausamkeit, Durchtriebenheit und Boshaftigkeit nicht zu überbieten ist, spricht Bände. Es zeigt, dass das babylonische System am Ende angelangt ist.

Update: Im Netz kursiert ein Foto des Attentäters, das ihn und seine Mutter Samantha Bloom zeigt, die, wie Angela Merkel, jüdischer Amstammung ist. Da die Kinder die Religion der Mutter annehmen, ist James Field jüdisch.

 

Advertisements

9 Antworten zu „Charlottesville Falsche Flagge Hintergründe“

  1. Birgit Weindel

    Anne Schuster, du entwickelst dich ja zu einer richtigen Aufklärungskoryphäe!
    Geniale Beiträge.

    Der Weg zur Wahrheit ist ein Prozess, der offenbar nie endet. Als alles bisher verstanden wurde, war die folgende Willenserklärung das (vorläufige) Endprodukt:

    Willenserklärung an den Kolonialherren des Planeten Erde

    Wir wollen keine Sklaven ohne Ketten mehr sein.

    Wir wollen nicht mehr, dass du die Völker auf unseren Planeten in Kriege gegeneinander hetzt.

    Wir wollen uns kein wertloses Klopapiergeld mehr leihen auf unserem Planeten, welches nicht gedeckt ist, auf das wir noch Zinsen zahlen und wir erst durch unsere Arbeit und Kreativität mit einem Wert beseelen.

    Wir wollen keine Pharmamedikamente mehr, die uns durch die Nebenwirkungen noch kränker machen.

    Wir wollen keine Medien mehr die uns belügen, klein machen und mit moralischer Schuld belasten, obwohl wir unschuldig sind.

    Wir wollen kein Saatgut mehr, welches genmanipuliert wurde, damit es bei der nächste Aussaat nicht mehr keimt und wir abhängig von Monsanto sind.

    Wir wollen unser Gold zurück haben, das du durch arglistige Täuschung gestohlen hast.

    Es gehört den Menschen unseres Planeten, – nicht dir.

    Wir wollen, dass alle Völker in ihrem angestammten Lebensraum, sich frei nach ihrem Willen und Bewußtseinszustand souverän entwickeln können und mit anderen Ländern Handel treiben können, wenn es gewünscht ist.

    Dein falsches Spiel ist durchschaut, wir kennen deine Machenschaften und deine Tricks.

    Wir wollen nicht mehr dass du dieses Spiel spielst, wenn du es fortsetzt, handelst du gegen unseren Willen und das darfst du nicht.

    Unser Wille ist dir nun klar und deutlich mitgeteilt worden, machst du weiter, greifst du in die Entscheidungsfreiheit der Menschen, den freien Willen ein und das darfst du nicht.

    Wir wissen nun wer du bist.

    Wir kennen deinen Namen.

    Dies ist unser Planet, du hast keine Befugnis mehr dein falsches Spiel der Täuschung hier durchzuführen.

    Du konntest dies tun, weil wir geschwiegen haben und dir so eine stille Zustimmung erteilten, denn so ein arglistiges Spiel kannten wir nicht, es war uns fremd, denn unseren Stammesführern konnten wir immer vertrauen, da sie eins mit uns waren.

    Jetzt kennst du unseren Willen.

    Entwirre deine Strukturen, die du zur Unterjochung der Menschen weltweit geschaffen hast.

    Befreie die Freimaurer von ihren falschen Eiden, löse die Bünde mit dem Volk Israel und alle anderen Institutionen, die für deine alten Ziele gearbeitet haben.

    Verlasse erst unseren Planeten, nachdem du den Schaden wieder gut gemacht hast, dann darfst du gehen,

    Das ist unser Wille.

    (Somit ist der Segen Esaus erfüllt……und der erschlichene Segen Isaaks aufgelöst!)

    Dies teilt dir der deutsche Geist mit, im Namen aller geistigen Seelen der Menschheit, die durch die Kriege, welche du verursacht hast, den Tod fanden und aller geistigen Seelen, die durch dich unendliches Leid erfahren mussten, weil du durch einer Lüge den tatsächlichen Wert ihres Lebens und ihrer Gefühle geringschätztes.

    Falls du im Auftrag handelst, dann zeig diese Willenserklärung deinem Auftraggeber.

    Dieses Schreiben ist in der Tat maschinell hergestellt und deshalb ohne Unterschrift der Menschen dieser Erde gültig und rechtens.(Kein Scherz)

    MfG

    gez. Die Menschen und Völker dieser Erde

    Deutschland, den 20. Sept. 2016
    ___________________________________________________________
    Mehr unter:
    https://daserfuelenderwahrheit.wordpress.com

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Lockez

    Wäre da nur ein Schuß gefallen, dann wäre der Traum der scheiß Zionisten-Bande in Erfüllung gegangen ! Nämlich ein Bürgerkrieg anzuzetteln, denn das wollen die satanischen NWO-Freaks erreichen.

    Gefällt 1 Person

    Antwort
      • Info88

        „…der Bürgerkrieg in den USA wird zum Flächenbrand…“

        Igor Panarim(russischer Politologe, Psychologe und Ökonom) rechnet mit einem Auseinanderbrechen der Vereinigten Staaten in Einzelrepubliken, von denen die meisten von China, Russland und Mexiko übernommen werden. Die Europäische Union werde mit Russland fusionieren. Die Stationen seien: Kollaps durch zuviel Einwanderung und eine zu heftige Wirtschaftsdepression, ein Absondern der wohlhabenderen US-Bundesstaaten, Bürgerkrieg und ein Eingreifen ausländischer Mächte.
        Die Regierungen und Regime der sogenannten BRICS-Staaten Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika haben sich auf die Errichtung einer neuen Weltbank geeinigt, die laut Analysten den zunehmend instabilen Dollar marginalisieren könnte. Beim fünften jährlichen Treffen im südafrikanischen Durban verkündete man Pläne für eine neue Weltwährung und sogar eine Weltregierung mit „nachhaltiger Entwicklung“, gemeint ist eine radikale Neustrukturierung der gesamten menschlichen Zivilisation.
        Europa verbünde sich laut Panarin mit den BRICS-Staaten zu einer Achse Paris-Berlin-Moskau-Peking-Delhi-Teheran. Vor dieser Integration sollen die letzten US-Streitkräfte abziehen.
        Der scheidende Bilderberg-Agent und erste Präsident des Europäischen Rates, Hermann van Rompuy, forderte im Dezember 2012 eine Anbindung von EU an Russland für „Global Governance“:
        „Russland und die EU haben viel zu gewinnen durch eine Kooperation. Beider Wirtschaft sind eng miteinander verbunden. Wir müssen weitere Fortschritte machen für ein neues Abkommen, um unsere zukünftige Zusammenarbeit auf eine solide rechtliche Basis zu stellen. Die EU und Russland können gemeinsam einen entschiedenen Beitrag leisten für Global Governance.“

        Auszug aus Torsten Mann und Alexander Benesch „Am Vorabend der Weltrevolution“:
        „Man darf nicht vergessen, dass die Kommunisten immer dialektisch arbeiten und das sieht in diesem Fall wie folgt aus: Man eröffnet die politische Offensive gegen die westlichen Staaten von links her und wartet bis die europäischen Völker von der linken Zersetzung ihrer Staaten ausreichend angewidert sind. Bevor sich nun eine authentische konservative oder rechte Gegenbewegung formieren kann, bringt man die eigens aufgebaute rechte Opposition ins Spiel, die den Unmut der Bevölkerung kanalisiert und eine Lösung für jene Probleme verspricht, die durch die 68er Bewegung verursacht wurden, wie etwa den moralischen Verfall, den Verlust nationaler Souveränität, die wirtschaftlichen und finanziellen Probleme usw. Der Umschwung der öffentlichen Meinung bringt die von Moskau kontrollierte rechte Opposition schließlich an die Macht, welche auch scheinbar damit beginnt, einige Probleme zu lösen, während sie einige andere Probleme verschärft, wie etwa die ethnischen Spannungen in der inzwischen überfremdeten Gesellschaft oder die militärstrategische Situation des Landes durch einen Austritt aus der NATO. Auf diese Weise stürzt die Gesellschaft noch weiter ins Chaos, woraufhin die Marionetten der Sowjets eine Intervention der Roten Armee herbeirufen, zur „Befriedung der bürgerkriegsähnlichen Zustände“, bzw. zur „Normalisierung der Situation“. Auf diese Weise würde eine sowjetrussische Invasion in Westeuropa formell sogar legitimiert und wahrscheinlich würden viele dieser angeblichen „Rechten“ sogar erst im Gulag oder vor dem Erschießungskommando begreifen, dass sie der größten strategischen Täuschung aller Zeiten auf den Leim gegangen sind.“

        Gefällt mir

  3. Wahr-Sager

    Zu Charlottesville hat Florian Geyer im COMPACT-Blog einige Zeilen geschrieben, denen ich mich nur anschließen kann:

    „Diese ‚Gegendemonstranten‘ waren nicht gewaltbereit, sie waren gewalttätig. Und sie sind bereits bewaffnet angereist. Teils mit Tötungsabsicht, den Waffen nach zu urteilen. Den Todesfahrer haben sie ebenfalls angefallen und dabei dummerweise übersehen, daß ein Sportwagen mit ein paar hundert PS nicht einfach festgehalten werden kann, wenn der Fahrer Eier hat. Und die hatte er.“

    „Die Tatsache, daß die ‚Menschengruppe‘ mit Baseballschlägern und Dachlatten auf das Auto eingeschlagen hat und versuchte, den Fahrer rauszuzerren, berechtigt aber dazu. Er hat die Idioten plattgefahren und damit sein Leben gerettet. Wenn er gewollt hätte würde die Straße voller toter Zecken liegen, so hat es nur eine der Rotfaschistinnen erwischt. Der war noch human!“

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Einfaches HTML ist erlaubt. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere diesen Kommentar-Feed über RSS

%d Bloggern gefällt das: