Anna Schuster Blog für eine neue Welt

Paradigmenwechsel

Politische Korrektheit entspringt in Zukunft der Vernunft und der Menschlichkeit und diese Paradigmen drücken sich zum Beispiel in folgenden „politisch korrekten Werten“ aus:

 

  • Freiheit
  • Heimatliebe
  • Identität
  • Spiritualität
  • Humanismus
  • Selbstbestimmung
  • Anstand
  • Treue
  • Weisheit
  • Bildung
  • Geschichtsbewusstsein
  • Bürgerdemokratie

 

Verabscheuungswürdig und somit „politisch unkorrekt“ sind folgende Unwerte:

 

  • Globalisierung
  • Multikulturalismus
  • Liberalismus
  • Genderismus
  • Religion
  • Ideologien
  • New World Order
  • Militarismus
  • Kapitalismus
  • gelenkte Demokratie
  • Eliten
  • Schuldgeld
  • Toleranz des Bösen

 

Foto: Stefan Malsi

 

6 Antworten zu „Paradigmenwechsel“

  1. braindead92

    Bedenken sie aber auch die goldene regel: behandele andere so wie du selbst behandel werden möchtest. Das ist so wichtig. Wenn alle Menschen sich daran halten könnten wäre die Welt ein besserer Ort.

    Gefällt mir

    Antwort
    • Kruxdie

      @braindead92
      „Was Du nicht willst, was man Dir tu‘, das füg auch keinem anderen zu.“ Der Spruch ist ja bekannt, ich bevorzuge aber die Positivform: „Was Du willst, was man Dir tu‘, das füge auch einem anderen zu.“

      Der Paradigmenwechsel kommt bzw. wir sind darin.

      Gefällt mir

      Antwort
  2. josefg1

    Sie reihen das Christentum als Religion in die gleiche Kategorie, wie Genderismus, NWO, Toleranz des Bösen ein.
    Geht’s noch?
    Natürlich sind die heutigen, prominenten Vertreter des Christentums im Westen, vor allen Dingen in Deutschland, eher Mietlinge, als Hirten. Die römisch-katholische Kirche ist in den letzten 50 Jahren von NWO-hörigen Kräften übernommen worden, traurige Spitze ist Bergoglio, wer sich als Papst ausgibt. Es existiert aber nach wie vor das wahre, unverfälschte Christentum. Ich orte dieses bei den traditionalistischen Katholiken (Bischof Williamson), Sedisvakantisten.
    Merke: Ohne das Christentum ist Europa den Kräften des Bösen ausgeliefert, und nur jenes, also eine übergreifende Bekehrung zu Jesus und seiner Kirche kann es retten.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Einfaches HTML ist erlaubt. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere diesen Kommentar-Feed über RSS

%d Bloggern gefällt das: