Wikileaks: 21.000 Macron-Emails zur freien Verfügung

Foto: wikimedia commons 

Liebe Leser, heute ist ein guter Tag und der Anna Schu Blog hat ein Geschenk für alle Patrioten, Freidenker und Wahrheitssucher: 21.000 verifizierte Macron-Emails, die uns tiefe Einblicke in Macrons politische Verbindungen und ggf. auch sexuelle Präferenzen geben können.
Assange veröffentlichte die Emails vermutlich für Archivzwecke? Zeit für uns, die Emails auf codierte Sprache zu untersuchen. Es wird schwierig sein, da die E-Mails in französischer Sprache verfasst sind, was ein weiterer wichtiger Grund ist, sie in einem durchsuchbaren Format freizugeben: Es hilft einer kleineren Anzahl von Menschen, interessante Informationen in einer sehr großen Anzahl von Dokumenten zu finden.

Wikileaks veröffentlichte die Freistellung der archivierten Emails gestern per Twitter.

 

Fox News:

WikiLeaks veröffentlicht am Montag eine durchsuchbare Datenbank mit mehr als 21.000 „überprüften“ E-Mails, diese sollen während der Wahl-Kampagne des französischen Präsidenten Emmanuel Macron gehackt worden sein, behauptet die Anti-Geheimhaltungs-Website.

Fast 72.000 E-Mails, darunter 26.506 Anhänge, wurden ebenfalls veröffentlicht, um Kontext zu liefern, sagte WikiLeaks. Allerdings warnte die Organisation nur „21.075 E-Mails wurden einzeln forensisch über ihre Domain Keys Identified Mail System überprüft.“

WikiLeaks veröffentlichte die Nachrichten in einer durchsuchbaren Datenbank, ähnlich wie im Oktober für E-Mails, die angeblich aus dem Konto von John Podesta, dem Vorsitzenden des Demokratischen Präsidentschaftskandidaten Hillary Clinton, gekommen sind.

Die Macron-E-Mails wurden ursprünglich im Mai veröffentlicht, nur zwei Tage bevor die Franzosen bei der Präsidentschaftswahl abstimmten. Macron bestätigte den Hack dann und sagte in einer Erklärung durch seine politische Partei: „Die En Marche! Die Bewegung war das Opfer eines massiven und koordinierten Hacks an diesem Abend. „

Schauen Sie sich diese E-Mails an, es ist legal.

Wer nach Macrons seelischen Abgründen und sexuellen Vorlieben suchen möchte, muss sich dabei dem allgemein bekannten Pizzagateschlüssel bedienen. Ich bin mir sicher, dass wir bei diesem Kerlchen fündig werden. Machtgier und Pädophilie sind bekanntlich Brüder im Geiste.

 

Codierte Pädophilensprache

cheese = little girl

cheese pizza = child pornography

chicken = young boy

chicken hawk / chicken lover = Men that love little boys
dominoes = domination

hotdog = boy
lolita = teenage girl pedophile wants to have sex with
Lollipop / Lolli = Pre-pubescent girl
Lollicon = Animated Child porn featuring pre-pubescent girls

map = semen/minor attracted person

pasta = little boy

pillows = pills

pizza = girl

walnut = person of colour

sauce = orgy

ice cream = male prostitute

 

>>>>> hier <<<<<

geht es zu den Emails.

Viel Spaß beim Stöbern!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Wikileaks: 21.000 Macron-Emails zur freien Verfügung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s