„F*ck die weißen Menschen“ – Plakat ist laut südafrikanischem Magistrat keine Hassrede, sondern Kunst

sdsd

Rassistische Nationalgallery in Cape Town, Südafrika mit dem Kunstwerk „F*ck die weiße Menschen“

Ein Gericht in Cape Town hat entschieden, dass ein Kunstplakat mit den Worten „F*ck White People“ bekritzelt, nicht rassistisch ist. Noch weniger wurde das „Kunstprojekt“ als Hassrede eingestuft, da es versucht, die Probleme zu lösen, die durch eine weiß dominierte Gesellschaft verursacht werden.
Das Plakat, das in den Worten „F * ck White People“, alle in Großbuchstaben, zusammen mit einem Stuhl und einem Paar goldener Schuhe ausgestattet ist, ist in der Iziko South African National Gallery als Teil der „The Art of Disruptions“ Ausstellung zu sehen.

Der Künstler hinter dem Plakat, Dean Hutton, ein Student an der Universität von Kapstadt, ist weiß.

Vorhersehbar hat sich das Kunstwerk als umstritten erwiesen. Anfang dieses Jahres haben die Aktivisten aus der Cape Partei, eine politische Gruppierung, die die Unabhängigkeit für die Westkap-Provinz forderte, das Plakat mit einem Banner bedeckt und sagte: „Liebe deinen Nächsten“.

Die Cape Partei legte auch eine Klage gegen die Iziko-Galerie ein und behauptete, es sei gleichbedeutend mit der Hassrede und dem Rassismus im Rahmen der Förderung der Gleichstellung und der Verhütung des ungerechtfertigten Diskriminierungsgesetzes.

Aber am Gerichtshof in Kapstadt deklarierte am Dienstag der Magistrat Daniel Thulare das Stück als Protestkunst gegen die sozialen Machtstrukturen in der südafrikanischen Gesellschaft und nicht gegen weiße Menschen als solche.

Man stelle sich einmal vor, die weißen Menschen würden Parolen an öffentliche Wände schmieren oder „Kunstwerke“ kreieren, auf denen zu lesen ist „Tod allen Schwarzen“ oder „Fuck all black people“. Wie lange würde es wohl dauern, bis ein obrigkeitshöriger Denunziant den „Künstler“ anzeigte und die deutsche Justiz das Urteil „Volksverhetzung“ ausspricht?


Quelle RT.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Einfaches HTML ist erlaubt. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere diesen Kommentar-Feed über RSS

%d Bloggern gefällt das: