Anna Schuster Blog für eine neue Welt

Vergewaltigungsepidemie und 170 vermisste Kinder in Nordrhein-Westfalen

Vor allem minderjährige Mädchen stehen im Visier der „Zugewanderten“, die sich an den Schülerinnen nicht nur sexuell vergehen. Informanten zufolge, die sich um die vergewaltigten Opfer sorgen, werden die Mädchen in den Wohnungen der Migranten wie Haushunde gehalten und nicht selten bei Zuwiderhandlungen zum Drogenkonsum gezwungen. Die Täter gehören überwiegend dem islamischen Kulturkreis an, dort genießen die Frauen weniger Rechte als die Ziege vor dem häuslichen Scheunentor. Die Mädchen werden von den Asylinvasoren auch gezwungen, ein Leben lang an ihrer Seite zu bleiben. Die Polizei und Presse schweigt über diese Details.

Schülerin von Zuwanderer in Keller vergewaltigt

  • 16 jähriges deutsches Mädchen am hellichten Tag mitten in der Stadt von zugewandertem Neger überfallen
  • in einen Keller gezerrt und vergewaltigt
  • Passanten gehen weiter und helfen nicht
  • Presse verheimlicht den Vorfall

Minden: Eine 16-Jährige ist am Freitagabend in der Mindener Innenstadt vergewaltigt worden. Wie die Polizei am Montag bestätigte, kam die Schülerin aus Richtung Bäckerstraße und wurde gegen 18.20 Uhr in der Pulverstraße von einem 19-Jährigen angesprochen. Als sie nicht reagierte, stieß er sie gegen eine Hauswand und zerrte sie anschließend in den Eingang des dortigen Mehrfamilienhauses und dann in den Keller. Die Schülerin rief dabei um Hilfe und Passanten wurden auf das Mädchen aufmerksam, griffen aber nicht ein. Wären die Zeugen dem Mädchen zur Hilfe geeilt, hätte die Tat verhindert werden können. Mithilfe diesen Zeugen konnten die Einsatzkräfte das Haus lokalisieren.

18518267_411769342540272_6382175269242567986_o

Minden, Pulvergasse. Hinter dieser Kellertür missbrauchte der Neger, sog. „Flüchtling“ die Minderjährige.

Erst drei Tage später berichtete eine Lokalzeitung von der Vorfall, nachdem wir persönlich bei der Presse anfragten, wieso dieser Vorfall verschwiegen wird. Wie uns die Vergangenheit lehrte, wird die Justiz diesen Vorfall als Kavalliersdelikt abtun. Deutsche Mädchen sind eben zweitrangig und Zugewanderte genießen in diesem Land aufgrund eines gigantischen Holocaust-Schuldkomplexes den Ausländer-Bonus. Hingegen werden kritische Meinungen von Deutschen als schweres Verbrechen Maulkorbparagraph §130 geahnt. Während die Vergewaltiger den Gerichtssaal laut lachend über die deutsche Kuscheljustiz als freie Männer verlassen, gilt für der Volksverhetzung angeklagte eine Strafe von mindestens 3 Monaten Knast oder 90 Tagessätzen. Viele „Nafris“, die Sylvester 2015/2016 Frauen sexuell genötigt und/oder vergewaltigt hatten, bestätigen dies.

Österreich: Asylbewerber vergewaltigen zweimal 15-Jährige

Ein besonders schwerer Fall einer Vergewaltigung ereignete sich im niederösterreichischen Tulln, der diesen Monat an die Öffentlichkeit gelang.Ende April 2017 wurde eine Schülerin auf dem Heimweg zur späten Abendstunde von afghanischen Asylbewerbern mehrfach vergewaltigt. Die Jugendliche war zunächst von drei Männern verfolgt und dann an den Schultern gepackt worden. Außerdem wurde ihr der Mund zugehalten. Dem Polizeibericht zufolge wurde das Mädchen dann von zwei Männern vergewaltigt. Das Mädchen konnte sich zunächst aus den Fängen der Zuwanderer befreien und flüchten. Sie wurde jedoch auf einem unbewohnten Grundstück eingeholt und erneut vergewaltigt.

base-eingaenge

Messegelände Tulln, Niederösterreich/ Foto: Messe Tulln

Als Tatort nannte Polizeisprecher Johann Baumschlager den Bereich Messegelände Tulln. Bislang konnte ein afghanischer Staatsbürger festgenommen werden, der sich derzeit in polizeilicher Obhut befindet. Auch der zweite Verdächtige ist der Polizei bereits bekannt, die jedoch keine weitere Auskunft gibt „um die weiteren Ermittlungen nicht zu behindern“.


In NRW werden 170 Kinder vermisst

Derzeit werden in Nordrhein-Westfalen fast  170 Kinder unter 14 Jahren vermisst. Die ältesten Fälle gehen dabei zurück bis in das Jahr 1975, teilte eine Sprecherin des Landeskriminalamtes in Hannover heute mit. Aktuell stehen 77 Mädchen und 91 Jungen auf der Liste der vermissten Kinder. Mittlerweile gehen jeden Tag bei der Polizei Vermisstenmeldungen ein. Deutschland schafft es („wir schaffen das“) auf einen Gesamtzahl von mehr als 100.00 vermisste Kinder und Jugendliche, gibt die Initiative für Vermisste Kinder bekannt – die Hälfte der Fälle klärt sich nach Angaben des Bundeskriminalamtes innerhalb der ersten Woche auf. Dennoch bleibt ein Restbestand von drei Prozent vermisster Kinder, die nach einem Jahr noch verschwunden sind.

Nach einem Monat sind 80 Prozent gelöst. An manchen Tagen werden zwischen 200 und 300 Fälle gemeldet und genauso viele auch aus der Datenbank wieder gelöscht. Nur etwa drei Prozent der Vermissten sind nach einem Jahr noch verschwunden.

Vielleicht sucht die Polizei nach den verschwundenen Kindern einmal dort, wo es am wahrscheinlichsten ist? Viele der straffälligen Zuwanderer sind Wiederholungstäter und bei der Polizei bereits aktenkundig. Dieser Fall, bei dem die Polizei während einer Razzi eine von „Flüchtlingen“ misshandelte vermisste 16-jährige antraf, ist bei weitem nicht der einzige!

Mit Material vom weser-kurier

Die Redaktion

Wenn Ihnen unsere alternativen Artikel zu Fake News und gleichgeschalteten Massenmedien, aber natürlich auch unser Blog gefällt, freuen wir uns sehr darüber, wenn Sie unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen würden.

Paypal-Konto:
Inhaber: Anna Schuster
Emailadresse: grinseaeffchen88@gmail.com
Betreff: Schlüsselkind-Spende

Bankverbindung:
Inhaber: Anna Schuster
IBAN: DE15 673 525 650 006 060 776
Betreff: Schlüsselkind-Spende
Vielen Dank dafür 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Einfaches HTML ist erlaubt. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere diesen Kommentar-Feed über RSS

%d Bloggern gefällt das: